Administration

Die allgemeine Verwaltung von CA APM umfasst das Einrichten der Sicherheit, das Konfigurieren der Benutzeroberfläche, das Verwalten der Hardware-Abstimmung und optional das Ändern der Konfigurationseinstellungen für Produktkomponenten. Die Produktverwaltung ist flexibel, und Sie können die folgenden Verwaltungsaufgaben in beliebiger Reihenfolge wie gewünscht durchführen.
casm173
Die allgemeine Verwaltung von CA APM umfasst das Einrichten der Sicherheit, das Konfigurieren der Benutzeroberfläche, das Verwalten der Hardware-Abstimmung und optional das Ändern der Konfigurationseinstellungen für Produktkomponenten. Die Produktverwaltung ist flexibel, und Sie können die folgenden Verwaltungsaufgaben in beliebiger Reihenfolge wie gewünscht durchführen.
Nachdem Sie die folgenden Aufgaben abgeschlossen haben, stellen Sie allen Benutzern die CA APM-URL und die Anmeldeinformationen bereit, damit sie sich beim Produkt anmelden können.
  • -Sicherheit
    Sie definieren die Sicherheit, um den Zugriff von Benutzern auf das Produkt und dessen Funktionen zu steuern. Sie können z. B. einem Anwender den Zugriff auf Modelle und Assets und einem anderen Anwender den Zugriff auf Rechtsdokumente gewähren.
    Weitere Informationen dazu finden Sie unter Sicherheit.
  • Konfiguration der Benutzeroberfläche
    Konfigurieren Sie die Anwenderoberfläche, um zu vereinfachen, wie Anwender Daten eingeben, verwalten und nach Daten suchen. Darüber hinaus können Sie Anwender auch davor schützen, nicht autorisierte Aufgaben durchzuführen. Stellen Sie sicher, dass Sie entsprechend den Praktiken Ihres IT-Asset-Managements handeln. Zum Beispiel können Sie die Seite "Kontakt" global für alle CA APM-Anwender ausblenden. Es gibt jedoch einige Anwender, die in der Lage sein müssen, Kontaktinformationen anzuzeigen und zu aktualisieren. Lassen Sie daher die Seite "Kontakt" für diese Anwender anzeigen. Die Konfiguration der Benutzeroberfläche ist flexibel, und Sie können fast alle Aspekte der Benutzeroberfläche konfigurieren.
    Weitere Informationen finden Sie unter So konfigurieren Sie Benutzeroberfläche.
  • Hardware-Abstimmung
    Sie verwenden die Hardware-Abstimmung zur Abstimmung
    erkannter Assets
    mit ihren entsprechenden
    verwalteten Assets
    aus unterschiedlichen logischen Repositorys und verwalten Ihre Assets. Sie können nicht autorisierte, fehlende, genutzte und übermäßig genutzte Assets identifizieren. Dies hilft Ihnen bei der Optimierung Ihrer Hardware-Assets.
    Weitere Informationen finden Sie unter Hardware-Abstimmung.
  • Produktkomponenten
    Sie können die Konfigurationen der Produktkomponenten ändern, die während der Installation des Produkts eingerichtet wurden. Zum Beispiel können Sie den Empfangsport für Oracle ändern. Sie können auch weiteren Servern Komponenten hinzufügen, um die Leistungsfähigkeit des Produkts aufrechtzuerhalten und und für eine Produktskalierbarkeit zu sorgen. Zum Beispiel können Sie eine Hardware-Abstimmungs-Engine auf einem zusätzlichen Server hinzufügen. Die Konfiguration ist flexibel, außerdem können Sie viele Komponenteneinstellungen ändern.
    Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Komponentenservern.