Migrieren von Daten zwischen CA Service Catalog-Systemen mithilfe des Import-Export-Hilfsprogramms

Administratoren können das Import-Export-Hilfsprogramm verwenden, um CA Service Catalog-Daten zwischen zwei CA Service Catalog-Computern zu exportieren. Diese Migration ist hauptsächlich für Folgendes vorgesehen:
casm173
Administratoren können das Import-Export-Hilfsprogramm verwenden, um CA Service Catalog-Daten zwischen zwei CA Service Catalog-Computern zu exportieren. Diese Migration ist hauptsächlich für Folgendes vorgesehen:
  • Verschieben von Daten von einem Test zur Produktion, wenn beide Computer die gleiche CA Service Catalog-Version ausführen.
  • Verschieben von Daten von einem Computer, der die frühere Version von CA Service Catalog ausführt, zu einem Computer, der eine neuere Version von CA Service Catalog ausführt.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
Schritt 1: Überprüfen Sie die Voraussetzungen für die Datenmigration mithilfe des Import-Export-Hilfsprogramms
Bevor Sie mit der Migration von Daten zwischen den CA Service Catalog-Systemen beginnen:
  • Stellen Sie sicher, dass CA Service Catalog installiert ist und ausgeführt wird.
  • Integrieren Sie CA Service Catalog mit CA Service Desk Manager oder CA CMDB, um Dienste zu exportieren, die CMDB CI-Zuordnungen haben.
  • Machen Sie sich mit den verschiedenen Objekttypattributen vertraut, die exportiert oder importiert werden können.
Schritt 2: Exportieren Sie die Daten
Das Import-Export-Hilfsprogramm exportiert die Daten in einem proprietären XML-Format. Das gleiche XML-Format muss beim Importieren in den Datendateien verwendet werden. Sie können die richtigen XML-Formate für jeden Objekttyp bestimmen, indem Sie eine exportierte XML-Datei prüfen.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf "Administration" und "Tools".
  2. Wählen Sie links "Import-Export-Hilfsprogramm" aus.
  3. Wählen Sie "Exportaktion" bei "Aktion und Objekttyp" aus.
  4. Wählen Sie in der Drop-down-Liste "Objekttyp" das Objekt aus, für das Sie die Daten exportieren möchten.
  5. Geben Sie die Attribute für das ausgewählte Objekt an.
  6. Klicken Sie auf "Export starten".
    Die exportierten Daten für den ausgewählten Objekttyp werden als XML-Datei im folgenden Format gespeichert:
    ixutil_{object_name}_{YYYYMMDD}_{HHMMSS}
    .xml.
    Sie haben die Daten zwischen CA Service Catalog-Systemen erfolgreich exportiert.
Schritt 3: Importieren Sie die Daten
Sie können das Import-Export-Hilfsprogramm verwenden, um neue und aktualisierte Objekte von einem Computer zum anderen zu migrieren. Alle Objekttypen, die exportiert werden, können importiert werden.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf "Administration" und "Tools".
  2. Wählen Sie links "Import-Export-Hilfsprogramm" aus.
  3. Wählen Sie "Importaktion" bei "Aktion und Objekttyp" aus.
  4. Wählen Sie in der Drop-down-Liste "Objekttyp" den Objekttyp aus, den Sie importieren möchten.
  5. (Optional) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Schnellimport", wenn Sie keine anderen Attribute als zu importierende Eingaben angeben möchten.
  6. Geben Sie die Attribute für das ausgewählte Objekt an, wenn Sie keinen Schnellimport ausführen möchten.
  7. Klicken Sie auf "Durchsuchen", und wählen Sie die XML-Datei als Eingabe für den ausgewählten Objekttyp aus.
    Wählen Sie für den Objekttyp "Service-Angebot" die exportierte ZIP-Datei aus, wenn die Option "Übersetzungen einschließen" während des Imports aktiviert wurde.
  8. Klicken Sie auf Import starten.
    Die Datei wird in den in der Datei angegebenen Geschäftsbereich importiert.
    Wenn Sie Berichtsdatenobjekte exportieren, die auf externen Datenquellen basieren, müssen Sie sicherstellen, dass sie auf dem Zielcomputer richtig importiert werden. Zeigen Sie zur Überprüfung die ixutil-Protokolldatei im Ordner "USM_HOME\logs\install" auf dem Zielcomputer an. Stellen Sie im Bedarfsfall diese Berichtsdatenobjekte auf dem Zielcomputer wieder her.
    Das Import-Export-Hilfsprogramm importiert
    keine
    Bilder
    von Angeboten. Hinweis: Der Importvorgang schlägt fehl, da die Bilddatei-Pfadnamen auf den Quell- und Zielcomputern anders lauten. Um derartige Bilder beizubehalten, kopieren und fügen Sie sie manuell ein, nachdem die Erstmigration abgeschlossen ist.
    Sie haben den Objekttyp erfolgreich importiert.
Schritt 4: Überprüfen Sie die exportierten oder importierten Daten
Sie können die importierten Daten über den mit den entsprechenden Objekten verknüpften Bereich in CA Service Catalog oder durch Abfrage der Datenbank überprüfen.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Melden Sie sich in CA Service Catalog auf dem Computer an, auf dem Sie die Richtlinien importiert haben. Falls möglich, melden Sie sich bei dem Geschäftsbereich an, in den Sie die Richtlinie(n) exportiert haben.
  2. Klicken Sie auf "Katalog" und "Richtlinien".
  3. Blenden Sie die Richtlinienordner ein.
  4. Überprüfen Sie, ob CA Service Catalog die Richtlinien wie gewünscht importiert hat. Überprüfen Sie, ob der Import in "Formulare", "Service-Angebote", "Events", "Berichtsdaten", "Geschäftsbereiche" und "Konfigurationen in Administration", "Accounting" und "Catalog" erfolgreich war.