Auswirkung auf die Benutzerschnittstelle

Dieser Artikel enthält die folgenden Themen:
casm173
Dieser Artikel enthält die folgenden Themen:
Durch die Installation der Mandantenfähigkeitsfunktion ändert sich die Benutzerschnittstelle, je nach Autorisierung und Mandantenzugriff, der der Rolle des Benutzers zugeordnet ist. Die Änderungen wirken sich sowohl auf Mandantenbenutzer als auch auf Service Provider-Anwender aus.
Mandantenbenutzer
Wenn die Rolle eines Anwenders auf einen einzelnen Mandanten beschränkt wird und der Anwender kein Administrator ist, können Sie das Standard-CA Technologies-Logo auf allen Seiten durch ein benutzerdefiniertes Mandantenlogo ersetzen. Diese Ersetzung hängt davon ab, ob ein Logo auf der Mandantendetailseite für den Mandanten definiert wird.
Für Mandantenbenutzer, die keine Administratoren sind, sind Menüelemente oder -schaltflächen mit der Möglichkeit zur Aktualisierung oder Bearbeitung für öffentliche Objekte deaktiviert. Diese Mandantenbenutzer sind nicht autorisiert, öffentliche Objekte zu aktualisieren.
Mandantenadministratoren
Listenseiten für diese Objekte beinhalten automatisch eine Spalte "Öffentlich", die angibt, ob die Listenzeile öffentliche Daten enthält. Außerdem ist das erste Element im Suchfilter eine Dropdown-Liste mit öffentlichen Daten, die folgenden Auswahlen enthält:
  • Einschließen (Standard)
  • Ausschließen
  • Nur
Ein Mandantenadministrator mit Zugriff auf mehrere Mandanten bekommt eine Spalte "Mandant" auf Listenseite für beliebige Objekte mit Mandanten angezeigt. Diese Spalte nimmt den Platz der Spalte "Öffentlich" in Listen mit mandantenoptionalen Tabellen ein.
Anwender mit Ansichtszugriff einer Mandantengruppe
Die Rolle eines Benutzers erlaubt den Zugriff zum Anzeigen von mehreren Mandanten.
  • Objekte ohne Mandant
    Objekte ohne Mandant enthalten nur öffentliche Daten. Ein Service Provider-Anwender darf ein Objekt ohne Mandant nur erstellen oder aktualisieren, wenn dessen Rolle eine Autorisierung "Öffentlich aktualisieren" aufweist. Andernfalls deaktiviert die Benutzerschnittstelle Menüelemente und -schaltfläche zur Aktualisierung oder Bearbeitung, wie z. B. die Schaltfläche "Bearbeiten" an sich, oder die Schaltfläche "Neu erstellen" auf einer Listenseite. Mandantenbenutzer können keine öffentlichen Objekte aktualisieren, und diese Anwender sehen niemals eine Schaltfläche "Bearbeiten" oder "Neu erstellen" auf einer Listenseite für ein Objekt ohne Mandant.
  • Mandantenabhängige Objekte
    Mandantenabhängige Objekte enthalten nur Daten, die mit einem bestimmten Mandant verknüpft sind. Listenformulare für diese Objekte enthalten automatisch eine Spalte "Mandant" nach der letzten Verknüpfungsspalte. Außerdem enthält der Suchfilter eine Mieterauswahl, die dem Anwender ermöglicht, eine Liste auf einen einzigen Mandanten zu beschränken.
  • Objekte mit optionalem Mandant
    Objekte mit optionalem Mandant enthalten sowohl öffentliche als auch mandantenspezifische Daten. Listenformulare für diese Objekte enthalten automatisch eine Spalte "Mandant" (ein leerer Mandant bedeutet ein öffentliches Objekt). Außerdem enthält der Suchfilter sowohl eine Mandantenauswahl als auch eine Dropdown-Liste "Öffentliche Daten" (die gleiche, den auch Mandantenadministratoren sehen).
Wenn mandantenabhängige Tabellen fälschlicherweise Daten ohne Mandanten in einem System mit mehreren Mandanten enthalten, erscheint eine Drop-down-Liste mit öffentlichen Daten in mandantenabhängigen Tabellen. Es wird die folgende Meldung angezeigt: “AHD05358 Es waren aktive xxx-Objekte ohne Mandant beim Start von Service Desk vorhanden."
Anwender mit Aktualisierungszugriff auf mehrere Mandanten
Wenn es die Rolle des Benutzers ermöglicht, auf mehrere Mandanten zuzugreifen, oder die Benutzerrolle eines Service Providers eine Autorisierung "Öffentlich aktualisieren" hat (typisch für einen Analysten, der für einen Service Provider arbeitet), ändern sich die Detailseiten folgendermaßen:
  • Objekte ohne Mandant
    Objekte ohne Mandant enthalten nur öffentliche Daten. Es gibt keine Änderungen ihrer Detailseiten für einen Anwender des Service Providers mit einer Autorisierung "Öffentlich aktualisieren". Wenn der Anwender eine Rolle ohne Autorisierung "Öffentlich aktualisieren" besitzt oder nicht zum Service Provider gehört, haben schreibgeschützte Seiten für Objekte ohne Mandant keine Schaltfläche "Bearbeiten".
  • Vorhandene Objekte erforderlicher Mandanten
    Mandantenabhängige Objekte enthalten nur Daten, die mit einem bestimmten Mandant verknüpft sind. Detailseiten für vorhandene Objekte erforderlicher Mandanten zeigen den Mandanten des Objekts als Teil des Standard-Seiten-Headers.
  • Objekte mit optionalem Mandant
    Objekte mit optionalem Mandant enthalten sowohl öffentliche als auch mandantenspezifische Daten. Die Detailseite für diese Objekte hängt davon ab, ob der Anwender zum Service Provider gehört und eine Rolle mit Autorisierung "Öffentlich aktualisieren" besitzt:
    • Wenn die Rolle eines Benutzers des Service Providers eine Autorisierung "Öffentlich aktualisieren" besitzt, ist die Detailseite identisch mit der Seite für Objekte erforderlicher Mandanten.
    • Wenn die Rolle des Anwenders keine Autorisierung "Öffentlich aktualisieren" haben oder der Anwender nicht zum Service Provider gehört, haben Detailseiten für öffentliche Objekte keine Schaltfläche "Bearbeiten". Andere Detailseiten sind mit denen für Objekte erforderlicher Mandanten identisch.