Konfiguration der Such-Engine

Dieser Artikel enthält die folgenden Themen:
casm173
Dieser Artikel enthält die folgenden Themen:
Die EBR-Such-Engine wird mit CA SDM standardmäßig mit installiert.
Hilfsprogramm Knowledge Reindex
Das Hilfsprogramm zur Neuindizierung von Knowledge, "pdm_k_reindex.exe", befindet sich im Knowledge Management-Installationsverzeichnis.
Die Neuindizierung der Dokumente in der Knowledge Base kann in Abhängigkeit von der Größe Ihrer Datenbank ein zeitaufwändiger Vorgang sein. Wir empfehlen, dass Sie das Programm zur Neuindizierung der Knowledge Base ausführen, nachdem alle Änderungen hinzugefügt worden sind. Für die Konfiguration für erweiterte Verfügbarkeit können Sie während des Failovers das Hilfsprogramm zur Neuindizierung der Knowledge nicht ausführen.
Unter Nicht-Windows-Systemen muss "LIBPATH" festgelegt sein, bevor mehrere CA SDM-Hilfsprogramme ausgeführt werden. Verwenden Sie "pdm_task", um "LIBPATH" festzulegen, bevor Sie ein Hilfsprogramm ausführen. Geben Sie zum Beispiel "pdm_task pdm_clean_attachments ..." ein.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung.
  2. Geben Sie folgenden Befehl in der Eingabeaufforderung ein, um die Neuindizierung der Knowledge auszuführen:
Beispiel:
pdm_k_reindex
Folgende Optionen sind mit diesem Befehl verfügbar.
  • -D
    Definiert den Debug-Modus, zum Beispiel Drucken in das Befehlsfenster.
  • -v
    Definiert den Modus "Verbose" (Ausführlich), zum Beispiel Drucken in die Datei "stdlog".
  • -i
    Erstellt keine Tabellenindizes in der Neuindizierungstabelle, nachdem die Neuindizierung durchgeführt wurde.
Parameter mit einem Bindestrich als Präfix, z. B. "-D", müssen anderen Parametern, die dieses Präfix nicht haben, vorausgehen.
Die andere Option ist:
  • Datei
    :reindex.txt
    Dokumente werden zur angegebenen Datei neu indiziert.
  • +i
    Erstellt nur die Indizes der neu indizierten Tabelle (entspricht der Suchtabelle nach der Neuindizierung). Die alten Indizes werden vor der Neuindizierung entfernt.
  • +t
    Tauscht nur die Namen der Tabellen "search" und "reindex" aus.
Das Präfix "+" gibt an, dass nur dieser Parameter gilt.
  • sdtout
    Definiert, wie häufig die Statistik im Befehlsfenster erscheint. Standardmäßig zeigt das Dienstprogramm zur Knowledge-Neuindizierung jeweils nach 1.000 verarbeiteten Dokumenten Statistiken im Befehlsfenster an. Es kann jedoch vorkommen, dass Statistiken häufiger erforderlich sind. Verwenden Sie den folgenden Parameter:
    pdm_k_reindex -i sdtout:10
    In diesem Fall wird im Befehlsfenster die Statistik für alle 10 Dokumente angezeigt.
Die Dokumente werden in der Knowlegde Base neu indiziert.
Neue Tags für die Konfiguration eines Domservers für die Crawler-Oberfläche
Wenn eine große Datenmenge zu indizieren haben, müssen Sie abhängig von Ihrer CA SDM-Konfiguration einen dedizierten Server für die Crawler-Oberfläche haben. Dedizierte Server minimieren die Auswirkungen auf die Produktionsumgebung:
  • Konventionell: Primärserver oder Sekundärserver
  • Erweiterte Verfügbarkeit: Anwendungsserver
    Hinweis:
    Weitere Informationen zum Konfigurieren von CA SDM-Server finden Sie unter Hilfsprogramm "Serverkonfiguration".
Die folgenden zwei neuen Tags wurden in der Datei "crawler_surface_config.xml" eingeführt und betreffen das Indexieren:
  • Ein neuer Tag wurde in der Datei "crawler_surface_config.xml" (root\general_configuration\sdm_domsrvr_name) eingeführt, damit der Kunde den Namen einer dedizierten Domserver-Instanz für die Crawler-Oberfläche angeben kann.
    Standard:
    domsrvr
    Dieser Wert ist ein standardmäßiger Instanzname eines Domservers (Objektmanager).
  • Ein weiterer neuer Tag wurde in der Datei "crawler_surface_config.xml"
    sharepoint_properties_file
    bei
    root\general_configuration\
    eingeführt.
    Standard:
    sharepoint
    Dieser Wert ist der Name der standardmäßig unter NX_ROOT\CATALINA_BASE_FS\lib verfügbaren
    sharepoint.properties
    -Datei.