Konfigurieren eines dedizierten Domsrvr für SOAP-Webservice - Erweiterte Verfügbarkeit

In der CA SDM-Installation für erweiterte Verfügbarkeit ist keine Option für webservice_domsrvr vorhanden. Die Option webservice_domsrvr ist nur in der konventionellen CA SDM-Installation vorhanden.
casm173
In der CA SDM-Installation für erweiterte Verfügbarkeit ist keine Option für
webservice_domsrvr
vorhanden. Die Option
webservice_domsrvr
ist nur in der konventionellen CA SDM-Installation vorhanden.
Daher verwenden alle SOAP-Webservice-Aufrufe den Domsrvr auf dem CA SDM-Hintergrundserver. Dies kann die Leistung der Webservice-Anwendung und auch der CA SDM-Anwendung selbst beeinträchtigen. In diesem Artikel wird beschrieben, wie ein dedizierter DOMSRVR für die Verarbeitung der SOAP-Webservice-Aufrufe konfiguriert werden kann.
  1. Erstellen Sie eine zusätzliche DOMSRVR (zum Beispiel:
    domsrvr:03
    ).
    Dieser DOMSRVR kann sich auf einem beliebigen CA SDM-Server befinden, je nachdem, wohin SOAP-Webservice-Aufrufe gesendet werden. Weitere Informationen zum Hinzufügen eines Domsrvr finden Sie unter So konfigurieren Sie Prozesse für CA SDM-Server.
  2. Bearbeiten Sie die Datei NX.env mit dem Befehlszeilentool
    PDM_OPTIONS_MGR
    auf dem CA SDM-Server, auf dem sich der neu erstellte DOMSRVR (
    domsrvr:03
    ) befindet, um Inhalt in der
    NX.ENV
    -Konfigurationsdatei hinzuzufügen oder zu ändern. Dies ist eine Best Practice, um zu vermeiden, dass diese Datei durch einen Texteditor beschädigt wird.
    pdm_options_mgr -c -s webservice_domsrvr -v domsrvr:03 -a pdm_option.inst -t
    pdm_options_mgr -c -s webservice_domsrvr -v domsrvr:03 -a pdm_option.inst
  3. Starten Sie den CA SDM-Dienst neu.
    Wenn dies nicht der Hintergrundserver ist, muss nur der CA SDM-Service auf diesem Server neu gestartet werden.
    Ist dies der CA SDM-Hintergrundserver, stufen Sie den CA SDM-Standby-Server zum neuen CA SDM-Hintergrundserver hoch, verwenden Sie den CA SDM-Service wieder, und stufen Sie ihn wieder zum CA SDM-Hintergrundserver hoch.