Konfigurieren des Suchserver-Clusters

Ein CA Service Desk Manager-Administrator kann optional einen Cluster von Suchservern erstellen, um verbesserte Performance und einen Ausfallschutz bereitzustellen.
casm173
Ein CA Service Desk Manager-Administrator kann optional einen Cluster von Suchservern erstellen, um verbesserte Performance und einen Ausfallschutz bereitzustellen.
Erstellen eines Clusters von Suchservern
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Melden Sie sich als Administrator beim Suchserver an, den Sie zum Cluster hinzufügen möchten.
  2. Navigieren Sie zum Ordner
    <elastic-search-Installation>\config
    , und bearbeiten Sie die Datei
    elasticsearch.yml
    .
  3. Navigieren Sie zum Abschnitt
    Cluster
    , und fügen Sie folgende Eigenschaften nach der Eigenschaft hinzu:
    • : <elastic-search-server-name>
      Definieren Sie den Hostnamen des Suchservers, den Sie zum Cluster hinzufügen möchten.
    • node.master: true
      Legen Sie den Wert auf
      true
      fest, um sicherzustellen, dass der Knoten als Master-Knoten ausgewählt werden kann.
    • node.data: true
      Legen Sie den Wert auf
      true
      fest, um sicherzustellen, dass der Knoten auch die Daten-Requests bedient.
    • discovery.zen.ping.unicast.hosts: ["es_server1:tcp_port_number", "es_server2:tcp_port_number"]
      Definieren Sie alle Hosts im Cluster, außer den Details des aktuellen Servers.
      Zum Beispiel gibt es drei Server:
      Server1
      ;
      Server2
      ;
      Server3
      Bearbeiten Sie die Datei
      elasticsearch.yml
      in
      Server1
      , und definieren Sie die Hostnamen für
      Server2
      und
      Server3
      in der Datei. Wiederholen Sie in ähnlicher Weise die Konfiguration in anderen Hosts.
  4. Speichern und schließen Sie die Datei.
  5. Starten Sie den
    CA Search Server
    -Service neu.
  6. Starten Sie den
    CA
    xFlow-Oberfläche
    -Service neu.
    Nachdem die Services gestartet wurden, wird der Such-Cluster erstellt.
  7. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 6 auf allen Suchservern.
Verwalten der Suchserver
Als Administrator können Sie die Details der Server im Cluster hinzufügen oder bearbeiten. Wenn Sie z. B. eine auswählbaren Master-Suchserver zum Cluster hinzufügen, können Sie die Eigenschaft für die Mindestanzahl der auswählbaren Master-Knoten bearbeiten.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Navigieren Sie zur Datei <elastic-search-installation>\
    config\elasticsearch.yml
    , und bearbeiten Sie diese Eigenschaften, wenn erforderlich:
    • http.port:
      <Portnummer-für-den-Suchserver>
      Aktualisieren Sie die Portnummer, wenn der Standardport geändert wurde. Wenn z. B. die Portnummer bereits verwendet wird, definieren Sie eine andere Portnummer für den Suchserver.
    • discovery.zen.minimum_master_nodes:
      <auswählbare-Master-Knoten>
      Elastic Search empfiehlt, dass in einem Cluster die Mindestanzahl der auswählbaren Master-Knoten (n/2) + 1 ist, um hohe Verfügbarkeit im Cluster bereitzustellen. Weitere Informationen zur minimalen Anzahl der Master-Knoten finden Sie im Thema
      Minimum Master Nodes
      in der Elastic Search-Dokumentation.
  2. Aktualisieren Sie die Cluster-Details auf der Seite
    Administration
    ,
    xFlow-Oberfläche
    ,
    Suchserver
    in CA SDM.
    Weitere Informationen zum Konfigurieren von Suchservern finden Sie unter Konfigurieren der Suchserver in CA SDM.
  3. Starten Sie den CA Search Server-Service neu.
  4. Starten Sie den
    CA Service Management
    xFlow Server
    -Service neu.
  5. Überprüfen Sie die Konfiguration:
    • Stellen Sie sicher, dass die Suchserver und die
      xFlow-Oberfläche
      -Services ausgeführt werden.
      Informationen zur Problembehandlung der Suchserver finden Sie in den Suchserver-Protokollen.
    • Melden Sie sich im
      xFlow-Oberfläche
      an, und führen Sie die Suche durch.
Nachdem Sie den Cluster konfiguriert und verwaltet haben, können Sie das CA Security-Plug-in zum Sichern des Suchservers konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren des Security-Plug-ins für den Zugriff auf den Suchserver.