Konfigurieren der xFlow Interface-Serverdienste

CA SDM-Administratoren können Dienste für den xflow-Server in der CA SDM-Konsole über die Registerkarte Administration, xflow, Allgemein konfigurieren. Die Variablen, die Sie auf dieser Seite definieren, werden von den Incident-, Such- und Benachrichtigungs-Services verwendet.
casm173
CA SDM-Administratoren können Dienste für den
xFlow-Oberfläche
-Server in der CA SDM-Konsole über die Registerkarte
Administration
,
xFlow-Oberfläche
,
Allgemein
konfigurieren. Die Variablen, die Sie auf dieser Seite definieren, werden von den Incident-, Such- und Benachrichtigungs-Services verwendet.
Nachdem Sie die Variablen auf der Konfigurationsseite
Allgemein
aktualisiert haben, starten Sie die
xFlow-Oberfläche
-Dienste neu. Die
xFlow-Oberfläche
-Dienste lesen nur die aktiven Datensätze oder Konfigurationen.
Wenn Sie diese Variablen aus einem bestimmten Service überschreiben möchten, definieren Sie die Variablen in der Datei
application.conf
des entsprechenden Service, der sich im Verzeichnis "Conf" befindet. Starten Sie die Dienste des
xFlow-Oberfläche
-Servers immer neu, nachdem Sie die Variablen in der Datei
application.conf
definiert haben. Variablen, die mit "cache" beginnen, beziehen sich auf das Zwischenspeichern. Das Format der cache-Variable ist
cache.<Cache-Name>.<Cache-Parameter>
. Die Beschreibung der einzelnen Konfigurationsvariablen finden Sie auf der entsprechenden Detailseite.
Definieren Sie die Werte für die Variablen im angegebenen Format, um fehlerhafte Werte für das
xFlow-Oberfläche
zu vermeiden.
Weitere Informationen zum Konfigurieren der Server finden Sie in den folgenden Themen: