Konfigurieren zusätzlicher Felder

Inhalt
casm173
Inhalt
Sie können Ihre eigenen Felder (zusätzliche Felder) entwerfen und ihnen Objekte hinzufügen. Zusätzliche Felder sind weitere Felder, die Ihnen bei der Erfassung von Daten in Ihrem Repository helfen, die für das Asset-Management an Ihrem Standort von wesentlicher Bedeutung sind Wenn Sie kein entsprechendes Feld in Ihrem Repository finden können, um wichtige Daten zu speichern, definieren Sie ein zusätzliches Feld für die Daten.
Sie können zusätzliche Felder für Modelle, Assets, Rechtsdokumente, Kosten, Zahlungen, Modellteile und Preisgestaltung, Kontakte, Unternehmen, Organisationen, Standorte und Zweigstellen definieren. Sie können zusätzliche Felder bei der Suche und für Berichte verwenden.
Sie können für die Rechtsdokumentkosten ein zusätzliches Feld, das Sie für Asset-Kosten erstellt haben, hinzufügen. Klicken Sie unter Rechtsdokument auf der Konfigurationsseite von Kosten auf "Vorhandene Felder hinzufügen".
Zusätzliche Felder werden von den Produkten, die in CA APM (CA Service Desk Manager und CA Service Catalog) integriert sind, gemeinsam genutzt. Alle Änderungen, die an den Werten der zusätzlichen Felder in den integrierten Produkten vorgenommen werden, werden sofort in CA APM widergespiegelt. Und alle Änderungen, die Sie an den Werten der zusätzlichen Felder in CA APM vornehmen, werden in den integrierten Produkten wiedergegeben.
Definieren eines zusätzlichen Felds
Sie können ein zusätzliches Feld definieren, das Ihnen bei der Erfassung aller Daten in Ihrem Repository hilft, die wichtig für Ihr Asset-Management-Programm sind. Beispiel: Wenn Sie ein Asset für einen Bladeserver eingeben, gibt es keine Möglichkeit, den Chipsatz einzugeben. Definieren Sie ein zusätzliches Feld mit dem Namen
Chipsatz
, das dann der Seite "Asset-Details" hinzugefügt wird. Anwender können die Chipsatz-Informationen (z. B. Intel 5520) mit den anderen Informationen eingeben (wie z. B. Asset-Name, Seriennummer, Speicher, Prozessor und Betriebssystem).
Diese Schritte funktionieren nur das erste Mal, wenn Sie den Assistenten ausführen und ein zusätzliches Feld für ein Objekt definieren. Bevor Sie ein zusätzliches Feld definieren, stellen Sie sicher, dass Sie über die folgende Informationen als Referenz verfügen: Tabellenname, Bezeichnung, Format (Zeichen, Boolesch, Währung, Datum, Dezimal- oder Ganzzahl), Feldname, Attributname, Feldgröße und ob eine Eingabe für das Feld erforderlich ist. Nachdem Sie den Assistenten ausgeführt haben, können Sie das zusätzliche Feld wie ein beliebiges Feld konfigurieren.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf die Registerkarte und optionale Unterregisterkarte für das Objekt, das Sie konfigurieren möchten.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf KONFIGURIEREN: EIN.
    Die Konfiguration der Seite wird aktiviert.
  3. Führen Sie im Konfigurationsinformationsbereich der Seite die folgenden Schritte aus:
    1. Geben Sie die Informationen für die neue globale Konfiguration ein, oder wählen Sie eine vorhandene Konfiguration aus, die Sie ändern möchten.
    2. (Optional) Wählen Sie den Teil des Objekts, das Sie konfigurieren möchten, in der Drop-Down-Liste "Objekt". Alle von Ihnen vorgenommenen Berechtigungsänderungen (z. B. Berechtigungen zum Verschieben eines Felds verweigern), gelten nur für diesen Teil des Objekts.
      Zum Beispiel wählen Sie beim Konfigurieren eines Rechtsdokuments den Rechtsdokument-Verlauf in der Drop-Down-Liste "Objekt" aus. Sie verweigern die Berechtigungen zum Verschieben von Feldern für diesen Teil des Objekts (Status Verlauf). Die Berechtigungsänderungen gelten nur für Teil Status-Verlauf des Objekts. Änderungen gelten nicht für andere Teile des Objekts.
    Sie können nur für eine globale Konfiguration ein zusätzliches Feld definieren. Sie können kein zusätzliches Feld für eine lokale Konfiguration definieren.
  4. Klicken Sie auf "Konfiguration speichern", um die globale Konfiguration zu erstellen.
  5. Klicken Sie auf "Erweiterung hinzufügen".
    Ein Assistent wird angezeigt.
  6. Um die Informationen für das zusätzliche Feld einzugeben, wählen Sie die Option "Einfaches Feld", und befolgen Sie die auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen.
    Um die standardmäßige Objektbezeichnung für das zusätzliche Feld zu ändern, ändern Sie die Bezeichnung im Feld "Objektbezeichnung". Ändern Sie z. B. die Standard-Bezeichnung
    Asset-Hardware-Erweiterung
    in
    Hardware-Erweiterung
    .
  7. Klicken Sie auf "Konfiguration speichern".
    Alle Anwender können das zusätzliche Feld auf der Seite sehen.
    Nachdem Sie ein Feld hinzugefügt, ein zusätzliches Feld definiert und das Feld in einer lokalen oder globalen Konfiguration gespeichert haben, können Anwender ein Ereignis für das Feld definieren. Weitere Informationen zum Verwalten von Events finden Sie unter Event- und Benachrichtigungskonfiguration für CA APM.
Gewähren von Berechtigungen zum Definieren einer Erweiterung
Sie können Benutzern Berechtigungen gewähren, damit die Verknüpfung "Erweiterung hinzufügen" zum Definieren einer Erweiterung angezeigt wird.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf die Registerkarte und optionale Unterregisterkarte für das Objekt, das Sie konfigurieren möchten.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf KONFIGURIEREN: EIN.
    Die Konfiguration der Seite wird aktiviert.
  3. Legen Sie im Konfigurationsinformationsbereich der Seite die Informationen für die neue globale Konfiguration fest. Sie können eine vorhandene globale Konfiguration auswählen, die Sie ändern möchten.
    Sie können nur für eine globale Konfiguration ein zusätzliches Feld definieren. Sie können kein zusätzliches Feld für eine lokale Konfiguration definieren.
  4. Verschieben Sie im Bereich "Berechtigungen" der Seite die Option "Objekt erweitern" zur Liste "Gewährte Berechtigungen".
  5. (Optional) Wählen Sie das Kontrollkästchen "Übernimmt Berechtigungen von übergeordnetem Objekt", um Sicherheitsberechtigungen von einem Objekt auf oberster Ebene (übergeordnet) auf ein Objekt auf niedrigerer Ebene (untergeordnet) mit den gleichen Konfigurationseinstellungen anzuwenden.
    Beispiel: Sie erstellen eine lokale Konfiguration für eine Organisation. In der Konfiguration verweigern Sie die Berechtigungen zum Ändern von Feldbezeichnungen sowie zum Verschieben, Erforderlichmachen und Ausblenden von Feldern. Nachdem Sie die Konfiguration gespeichert haben, öffnen Sie "Anhänge" unter "Organisation" und wählen Sie das Kontrollkästchen "Übernimmt Berechtigungen von übergeordnetem Objekt" aus. Alle Berechtigungen der Organisation werden auf die Anhänge angewendet. In diesem Beispiel gelten die Berechtigungen auch für die Anhänge, da die Berechtigungen zum Ändern der Feldbezeichnungen sowie zum verschieben, Erforderlichmachen und Ausblenden von Feldern für die Organisation gelten.
  6. Klicken Sie auf "Konfiguration speichern".
    Wenn Sie eine Konfiguration einer Rolle zuweisen, haben Anwender in der Rolle die Berechtigung, eine Erweiterung zu definieren.