Felddatenvalidierungskonfiguration

Sie können Felddatenvalidierungskonfigurationen zur Validierung der Dateneingabe in Feldern erstellen. Diese Felddatenvalidierungen stellen sicher, dass Anwender Daten im richtigen Format eingeben und Ihre organisatorischen Geschäftsregeln durchgesetzt werden.
casm173
Sie können Felddatenvalidierungskonfigurationen zur Validierung der Dateneingabe in Feldern erstellen. Diese Felddatenvalidierungen stellen sicher, dass Anwender Daten im richtigen Format eingeben und Ihre organisatorischen Geschäftsregeln durchgesetzt werden.
Die Datenvalidierung wirkt sich auf neue Daten aus, die hinzugefügt werden. Vorhandene Datensätze werden nur validiert, wenn Sie auf die Datensätze zugreifen und diese speichern.
Sie möchten zum Beispiel sicherstellen, dass Anwender nur Asset-Namen mit alphanumerischen Zeichen (keine Sonderzeichen) eingeben. Erstellen Sie eine Datenvalidierung für das Feld "Asset-Name" auf der Seite "Neues Asset" oder "Asset-Details". Legen Sie fest, dass das Feld nur die Eingabe alphanumerischer Zeichen gestattet. Benutzern wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn sie andere als alphanumerische Zeichen verwenden.
Hinzufügen einer Datenvalidierung für ein Textfeld
Sie können den Dateneintrag in Textfeldern (zum Beispiel Kontaktname, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) validieren, um bestimmte Formatanforderungen durchzusetzen. Sie erstellen die Datenvalidierungen für Textfelder, indem Sie die regulären Ausdrücke definieren, die für die unterschiedlichen Typen von Textfeldern gelten.
Ein
regulärer Ausdruck
ist eine Textzeichenfolge, die ein bestimmtes Muster oder Format beschreibt. Reguläre Ausdrücke werden zur Validierung eines Textes verwendet, um sicherzustellen, dass der Text mit einem vordefinierten Format übereinstimmt. Beispiel: Erstellen Sie einen regulären Ausdruck, um das richtige Format für eine E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer oder eine IP-Adresse festzulegen.
Erstellen und testen Sie Ihren regulären Ausdruck, bevor Sie die Textfeld-Datenvalidierung erstellen. Sie können im Web Ressourcen zum Erstellen, Analysieren und Testen von regulären Ausdrücken finden.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf die Registerkarte und optionale Unterregisterkarte für das Objekt, das Sie konfigurieren möchten.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf KONFIGURIEREN: EIN.
    Die Konfiguration der Seite wird aktiviert.
  3. Führen Sie im Konfigurationsinformationsbereich der Seite die folgenden Schritte aus:
    1. Geben Sie die Informationen für die neue globale oder lokale Konfiguration ein oder wählen Sie eine vorhandene Konfiguration aus, die Sie ändern möchten.
      Berechtigungen für die Datenvalidierung sind standardmäßig zulässig. Sie können die Berechtigungen der Datenvalidierung für die aktuelle Konfiguration ablehnen. Die Anwender, die der Konfiguration zugewiesen sind, können das Symbol "Datenvalidierung" nicht sehen und keine Datenvalidierungen hinzufügen.
    2. (Optional) Wählen Sie den Teil des Objekts, das Sie konfigurieren möchten, in der Drop-Down-Liste "Objekt". Alle von Ihnen vorgenommenen Berechtigungsänderungen (z. B. Berechtigungen zum Verschieben eines Felds verweigern), gelten nur für diesen Teil des Objekts.
      Zum Beispiel wählen Sie beim Konfigurieren eines Rechtsdokuments den Rechtsdokument-Verlauf in der Drop-Down-Liste "Objekt" aus. Sie verweigern die Berechtigungen zum Verschieben von Feldern für diesen Teil des Objekts (Status Verlauf). Die Berechtigungsänderungen gelten nur für den Teil "Status-Verlauf" des Objekts und nicht für andere Teile des Objekts.
    Globale Konfigurationsänderungen wirken sich auf alle Anwender aus, unabhängig von ihrer Rolle. Lokale Konfigurationsänderungen wirken sich nur auf Anwender in den Rollen aus, die der ausgewählten Konfiguration zugewiesen sind.
  4. Klicken Sie neben dem zu überprüfenden Feld "Text" auf das Symbol "Datenvalidierung".
  5. Geben Sie den regulären Ausdruck ein, der für den Feldtyp (z. B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse) gilt, und klicken Sie auf "OK".
    Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen regulären Ausdruck für den Feldtyp ausgewählt haben und Sie den regulären Ausdruck genau eingegeben haben.
    Führen Sie zum Ändern oder Löschen einer vorhandenen Datenvalidierung einen der folgenden Schritte aus:
    • Um die Validierung zu ändern, bearbeiten Sie den regulären Ausdruck im Texteingabefeld, und klicken Sie auf "OK".
    • Um die Validierung zu löschen, löschen Sie den regulären Ausdruck im Texteingabefeld, und klicken Sie auf "OK".
  6. Klicken Sie auf "Konfiguration speichern".
    Wenn Sie die Konfiguration einer Rolle zuweisen, erhalten die Anwender in der Rolle Datenvalidierungsmeldungen, wenn ihre Texteingaben nicht dem definierten Format entsprechen.