Verwalten von Geschäftsbereichen und Mandantenverwaltung

Dieser Artikel enthält die folgenden Themen:
casm173
HID_Manage_Business_Units_and_Tenant_Administration
Dieser Artikel enthält die folgenden Themen:
Verständnis über Geschäftsbereiche und Katalogzugriff
Administratoren erstellen und Verwalten Geschäftsbereiche (Mandanten) als organisatorische Struktur, die den Zugriff auf die Daten gesteuert. Geschäftsbereiche können sein:
  • Ein Service Provider (die höchste Ebene oder
    Stamm
    -Geschäftsbereich).
  • Ein externes Client-Unternehmen, wenn der Service Provider Services an externe Kunden bereitstellt.
  • Eine unternehmensinterne Abteilung oder Gruppe innerhalb einer Abteilung.
Ein Administrator eines Geschäftsbereichs kann:
  • Auf den Katalog, den der Geschäftsbereich veröffentlicht, zugreifen.
  • Konten für Services abonnieren.
  • Weitere Verwaltungsaufgaben im Rahmen des Geschäftsbereichs und untergeordneter Geschäftsbereiche ausführen.
Folgende Regeln gelten, wenn Sie die Struktur Ihres Geschäftsbereichs erstellen:
  • Geschäftsbereiche können untergeordnete Geschäftsbereiche enthalten.
  • Anwender können über Rollen in mehreren Geschäftsbereichen verfügen.
  • Geschäftsbereiche können ein oder mehrere Konten enthalten.
  • Jedes Konto kann über zahlreiche Anwender verfügen.
  • Jeder Anwender kann über zahlreiche Konten verfügen.
  • Jeder Anwender, der über ein Konto verfügt, kann mit diesem Konto abgerechnet werden.
  • Wenn Sie einen Service anfordern, definiert der übergeordnete Geschäftsbereich Ihres Geschäftsbereichs den Katalog, den Sie sehen.
  • Wenn Sie ein Konto für einen Service abonnieren, definiert der übergeordnete Geschäftsbereich den Katalog, auf den Sie zugreifen.
Standardmäßig können Anwender und Konten
nur
im Katalog ihres übergeordneten Geschäftsbereichs Elemente anfordern oder abonnieren.
Beispiel
Überprüfen Sie folgendes Beispiel für eine vierstufige Hierarchie von Geschäftsbereichen in einer Standardkonfiguration:
Service Provider (SP) ist ein Geschäftsbereich auf oberster Ebene.
  • A ist ein untergeordneter Geschäftsbereich des SP.
  • B ist ein untergeordneter Geschäftsbereich von A.
  • C ist ein untergeordneter Geschäftsbereich von B.
Sie können die Beziehung in folgender Reihenfolge ausdrücken: SP-->A-->B-->C.
  • Anwender und Konten in "A" können Elemente im SP-Katalog
    nur
    anfordern oder abonnieren.
  • Anwender und Konten in "B" können Elemente im Katalog von "A"
    nur
    anfordern oder abonnieren.
  • Anwender und Konten in "C" können Elemente im Katalog von "B"
    nur
    anfordern oder abonnieren.
Um das Standardverhalten zu ändern, verwenden Sie folgende Konfigurationseinstellungen:
  • Die Einstellungen der Systemkonfiguration mit dem Namen
    Nur Service Provider-Konfiguration verwenden
    und
    Nur Service Provider-Katalog verwenden
    .
  • Die Einstellung der Katalogkonfiguration mit dem Namen
    Pass-Through-Katalog
    .
Weitere Informationen zum Ändern der Konfigurationseinstellungen finden Sie unter dem Abschnitt Katalogkonfiguration.
Entscheiden Sie sich zwischen gemeinsamer oder eigenständiger Mandanten-Administration
Administratoren entscheiden sich zwischen
allgemeiner
oder
eigenständiger
Mandanten-Administration wie folgt:
    • In der
      allgemeinen
      Mandantenverwaltung erstellen und pflegen Sie eine einzelne Mandanten-Struktur für CA Service Catalog und CA Service Desk Manager. Über- und untergeordneten Mandanten werden
      nur
      in CA Service Desk Manager erstellt. Sie können allgemeine (gemeinsame) Attribute von Mandanten in CA Service Desk Manager
      nur
      bearbeiten. CA Service Catalog "übernimmt" die Mandanten, deren Struktur und deren gemeinsame Attribute von CA Service Desk Manager. Diese Funktionen werden in CA Service Catalog als schreibgeschützt angezeigt. In CA Service Catalog können Sie die CA Service Catalog-spezifischen Attribute noch bearbeiten.
    • In eigenständigen Mandantenverwaltung erstellen und verwalten Sie Mandanten nur in CA Service Catalog. Die übergeordneten und untergeordneten Mandanten gelten nur für CA Service Catalog. Funktionen zur Verwaltung von Mandanten und Mandantenattribute werden nicht von CA Service Catalog und anderen Produkten gemeinsam genutzt. Wenn CA Service Desk Manager installiert ist, erstellen und verwalten Sie seine Mandanten-Struktur getrennt von CA Service Catalog. Eigenständige Geschäftsbereich-Administration ist die Standardeinstellung.
    • Die gemeinsame Mandanten-Administration trägt dazu bei, durch Bereitstellung einer gemeinsamen Administration die Effizienz und Einheitlichkeit Ihrer Geschäftsbereichsstrukturen für alle betroffenen Produkte sicherzustellen. Sie können Mandanten einmal verwalten, statt mehrfach in CA Service Catalog und CA Service Desk Manager. Sie können ein gemeinsames Datenmodell nutzen und somit Kosten für verschiedene Service-Provider und andere große Organisationen sparen.
    • Eigenständige Geschäftsbereich-Administration bietet größere Flexibilität für die Geschäftsbereichsstrukturen der einzelnen Produkte. Um separate Mandanten-Strukturen für CA Service Catalog und CA Service Desk Manager verwenden zu können, verwenden Sie die Standalone-Verwaltung. Beispiel,
      • Sie haben CA Service Catalog
        ohne
        CA Service Desk Manager installiert.
      • Sie haben CA Service Catalog mit CA Service Desk Manager installiert. Sie möchten
        jedoch
        die Geschäftsbereiche für CA Service Catalog getrennt von diesen anderen Produkten verwalten.
    • Wenn Sie bereits für beide Produkte separate Geschäftsbereichsstrukturen eingeführt haben, müssen Sie für gemeinsame Geschäftsbereich-Administration Synchronisierungsvorgänge durchführen.
    • Halten Sie langfristig, idealerweise bis zum Ende des Lebenszyklus der betreffenden Produkte, an Ihrer gewählten Option fest. Sie müssen Synchronisierungsvorgänge durchführen, wenn Sie von eigenständiger Mandanten-Administration zu gemeinsamer Mandanten-Administration wechseln.
    • Für Effizienz und Einheitlichkeit für alle betroffenen Produkte raten wir Ihnen zur gemeinsamen Geschäftsbereich-Administration.
Gemeinsame Geschäftsbereich-Administration hat keinen Einfluss auf die Art und Weise, wie Sie Anwender und Konten verwalten.
Verschieben Sie ein CA Service Catalog-Mandant
nicht
, wenn ein Abonnement oder eine Anfrage für ein Konto damit verknüpft ist. Wenn solche Abonnements existieren, wirkt sich das Verschieben eines Mandanten auf die zugehörigen Geschäftsregeln aus und kann somit zu verschiedenen Problemen beim Auftragsmanagement führen.