Hinzufügen von benutzerdefinierten Feldern zur Benutzeroberfläche

Auf der CA Service Catalog-Anwenderoberfläche können Sie optional ein benutzerdefiniertes Feld hinzufügen, das mit den Geschäftsbereichen, Konten oder Anwender verknüpft ist. Sie können ein neues Feld hinzufügen, um eine benutzerdefinierte Anforderung für Ihr Unternehmen oder einem Ihrer Kunden zu erfüllen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
casm173
Auf der CA Service Catalog-Anwenderoberfläche können Sie optional ein benutzerdefiniertes Feld hinzufügen, das mit den Geschäftsbereichen, Konten oder Anwender verknüpft ist. Sie können ein neues Feld hinzufügen, um eine benutzerdefinierte Anforderung für Ihr Unternehmen oder einem Ihrer Kunden zu erfüllen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
Schritt 1: Überprüfen Sie die zusätzlichen Datenfelder
Die Schemas des Geschäftsbereichs, Kontos und Benutzers in den CA Service Catalog-Datenbanktabellen bieten zusätzlichen Datenfelder. In der Standardeinstellung sind diesen Feldern keine Bezeichnungen zugeordnet. Die Felder werden auf der CA Service Catalog-Benutzeroberfläche nicht angezeigt.
Die zusätzlichen Datenfelder und deren Datentypen folgen.
  • Die zusätzlichen Datenfelder (und deren Typen) für Geschäftsbereiche in der Tabelle usm_tenant lauten folgendermaßen:
    data1: nvarchar(32)data2: nvarchar(32)data3: nvarchar(32)data4: nvarchar(64)data5: nvarchar(64)data6: nvarchar(128)data7: nvarchar(128)
  • Die zusätzlichen Datenfelder (und deren Typen) für die Konten in der Tabelle usm_account lauten folgendermaßen:
    data1: nvarchar(32)data2: nvarchar(32)data3: nvarchar(32)data4: nvarchar(64)data5: nvarchar(64)data6: nvarchar(64)data7: nvarchar(128)
  • Die zusätzlichen Datenfelder (und deren Typen) für Anwender in der Tabelle usm_contact_extension lauten folgendermaßen:
    data1: nvarchar(512)data2: nvarchar(512)data3: nvarchar(512)data4: nvarchar(512)data5: nvarchar(512)data6: nvarchar(512)data7: nvarchar(512)
Schritt 2: Überprüfen Sie die Beispieldatei "custom.xml"
Die Datei custom.xml Listet alle zusätzlichen Datenfelder für CA Service Catalog auf. Zeigen Sie optional ein zusätzliches Datenfeld auf der Benutzeroberfläche von CA Service Catalog durch das Hinzufügen einer Bezeichnung für das Feld an.
Die Datei "custom.xml" kann je nach ausgewählter Sprache für das System unterschiedlich sein. Die Datei ist für jede Sprache in einem anderen Ordner gespeichert. Zum Beispiel, für Englisch (icusen) befindet sich die Datei "custom.xml" im Ordner "USM_HOME\view\webapps\usm\locale\icusen".
Schritt 3 - Zeigen Sie zusätzliche Datenfelder an
Sie können die Datenfelder anzeigen, um benutzerdefinierte Felder der Benutzeroberfläche hinzuzufügen.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Bearbeiten Sie die Datei "custom.xml" für die Sprache Ihres Systems. Zum Beispiel für Englisch, bearbeiten Sie die Datei "USM_HOME\view\webapps\usm\locale\icusen\custom.xml".
  2. Geben Sie die Bezeichnung für das Feld zwischen den Tags für Start und Ende für das entsprechende Feld (data1-data7) für das entsprechende Objekt an: Konto, Geschäftsbereich (Mandanten) oder Anwender.
    Diese Bezeichnung befindet sich auf der Anwenderoberfläche, damit die Anwender den Zweck des Feldes identifizieren können.
  3. Speichern Sie die Datei "custom.xml".
  4. Stellen Sie sicher, dass die Bezeichnung wie angegeben angezeigt wird, wenn Sie das zugehörige Objekt auf der Benutzeroberfläche anzeigen. Die Beispiele enthalten zugeordnete Seiten für das Hinzufügen, Bearbeiten und Profilseiten.
Beispiel: Hinzufügen neuer Felder auf der Benutzeroberfläche anzeigen
In diesem Beispiel werden die Felder Konto data1 und Konto data5 in der Datei "custom.xml " so konfiguriert, um Kostenstelle und Abteilungsdaten auf der Benutzeroberfläche anzuzeigen:
<account> <data1>Cost Center</data1> <data2></data2> <data3></data3> <data4></data4> <data5>Department</data5> <data6></data6> <data7></data7> </account>
Um ein Feld verfügbar zu machen, ohne eine neue Bezeichnung auf der Benutzeroberfläche anzugeben, geben Sie ein Leerzeichen als Wert für die Bezeichnung ein.