Entwicklungsumgebung

Dieser Artikel enthält die folgenden Themen:
casm173
Dieser Artikel enthält die folgenden Themen:
Das Aktualisieren der CA Business Intelligence-Infrastruktur durch Schemaänderungen in CA SDM gehört zu den administrativen Funktionen. Ein Administrator, der ein geändertes Schema für Berichte höherstuft, muss die Umgebung getrennt von der Produktionsumgebung einrichten.
Einige der von CA Business Intelligence verwendeten Tools benötigen eine Windows-basierte Architektur. Das bedeutet, dass für Linux/UNIX-Installationen CA Business Intelligence auf einem Windows-Computer konfiguriert werden muss, um mit der CA Business Intelligence-Installation in der Linux/UNIX-Produktionsumgebung zu interagieren. Wenn Sie Windows-Server in der Produktion verwenden, sollten Sie einen zusätzlichen Windows-Computer für Ihre Entwicklungsumgebung konfigurieren.
Tools
Das Aktualisieren der CA Business Intelligence-Infrastruktur durch Schemaänderungen in CA SDM gehört zu den administrativen Funktionen. Um geänderte Schemaänderungen in die Berichte höherstufen zu können, benötigen Sie die folgenden Tools in Ihrer Entwicklungsumgebung:
  • Universe-Design-Tool
    Dieses umfassende Client-Tool für Windows wird auf dem CA Business Intelligence-Produktionsserver als Teil der grundlegenden CA Business Intelligence-Installation für Windows installiert. Wenn es sich bei dem CA Business Intelligence-Server um eine Nicht-Windows-Architektur handelt oder wenn kein Anmeldezugriff auf den CA Business Intelligence-Produktionsanwendungsserver gewünscht wird, müssen Sie eine getrennte CA Business Intelligence-Installation auf einem Windows (Entwicklungs-)-Server erstellen. Eine CA Business Intelligence-Entwicklungsserverinstallation ermöglicht den Remotezugriff auf CA Business Intelligence-Produktionsobjekte, unabhängig von der Architektur der CA Business Intelligence-Produktionsserverinstallation.
  • BusinessObjects Web Intelligence
    Dieses webbasierte Berichterstellungstool wird für die Änderung und Erstellung von Web Intelligence-Berichten (WebI) verwendet. Sie können über die Business Intelligence Launch Pad-Schnittstelle auf das WebI-Tool zugreifen. Administrative Berechtigungen für die WebI- und Business Intelligence Launch Pad-Tools sind ebenfalls in CA Business Intelligence verfügbar, vor allem, wenn das Tool "BusinessObjects Central Management Console" (CMC) verwendet wird.
  • CA SDM-ODBC-Treiber
    Bei der CA Business Intelligence-Installation wird der ODBC-Treiber für CA SDM bereitgestellt. Dank dieser Komponente können WebI und Crystal Reports bei gleichzeitiger Durchsetzung der Datenpartitionssicherheit auf CA SDM-Daten zugreifen. Der ODBC-Treiber wird als Teil der grundlegenden CA Business Intelligence-Installation auf dem CA Business Intelligence-Anwendungserver installiert. Er ist auch als Client-Installation verfügbar und kann somit auf einem Computer, auf dem CA Business Intelligence nicht ausgeführt wird, zusammen mit dem Crystal Reports XI-Client verwendet werden.
Erstellen einer Entwicklungsumgebung
Um eine Entwicklungsumgebung zu erstellen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Stellen Sie einen Server mit einem unterstützten Windows-Betriebssystem bereit.
  2. Installieren und Konfigurieren von CA SDM.
  3. Installieren und konfigurieren Sie CA Business Intelligence.
  4. Ändern Sie den Standard-ODBC-Datenquellennamen von "casd_xxxxx" zu "casd_yyyyy", wobei "yyyyy" genau mit dem Datenquellennamen für die Produktionsimplementierung identisch ist.
    Ungeachtet der eigentlichen Verbindungseigenschaften muss der Datenquellenname in den Entwicklungs- und Produktionsimplementierungen identisch sein.
  5. (Optional) Installieren und konfigurieren Sie Crystal Reports XI.
    Crystal Reports muss nicht auf dem gleichen Computer wie CA Business Intelligence installiert sein. Crystal Reports kann auf einem anderen Rechner installiert sein, vorausgesetzt, der CA SDM ODBC-Treiber für ist ebenfalls auf dem Crystal Reports-Rechner installiert, und der Datenquellenname wird dahingehend geändert, dass er unabhängig von den eigentlichen Verbindungseigenschaften mit dem der Produktionsimplementierung identisch ist. Weitere Informationen über das Installieren einer einzelnen Kopie des CA SDM ODBC-Treibers unabhängig von der CA Business Intelligence-Installation finden Sie in der ODBC-Treiber-Dokumentation.