Add-In: PMO Accelerator

Das PMO Accelerator-Add-In bietet verschiedene Inhalte und Ansichtskonfigurationen für das Portfoliomanagement von Projekten, die an keine bestimmten Industriezweige gebunden sind.
ccppmop1571
Das PMO Accelerator-Add-In bietet verschiedene Inhalte und Ansichtskonfigurationen für das Portfoliomanagement von Projekten, die an keine bestimmten Industriezweige gebunden sind. Der PMO Accelerator stellt eine Inhaltssammlung bereit, die von Ihrer Organisation nicht mehr eigens erstellt werden muss. Das Add-In unterstützt Sie bei Ihrem bereits vorhandenen PMO (Program Management Office). Das Add-In ist hilfreich, um die Entwicklung des Portfolios, des Programms und des Projekts einzusehen und zu verwalten.
Das Add-In enthält folgenden Inhalt:
  • Dashboard-Seiten
  • Portlets
  • Prozesse
  • Ansichtskonfigurationen
  • Zugriffsgruppen
Weitere Informationen zu Zugriffsgruppen finden Sie unter
PMO Accelerator-Zugriffsgruppen
im Abschnitt
Referenz
der englischen Dokumentation. Die Informationen im
Referenzhandbuch für Zugriffsrechte
sind nicht in andere Sprachen lokalisiert.
PMO Accelerator enthält auch optionale Beispieldaten, die Sie in Umgebungen, bei denen es sich nicht um Produktionsumgebungen handelt, installieren können. (On-Premise-Kunden können selbst Beispieldaten installieren. SaaS-Kunden können die Einschließung oder Ausschließung von PMO-Beispieldaten auf einer gehosteten Instanz von CA PPM anfordern.)
Die Beispieldaten sollten niemals in einer Produktionsumgebung installiert werden. Die Beispieldaten umfassen Portfolios, Programme, Projekte, Ideen, Anwendungen, Assets, Dienste, andere Aufgaben, Ressourcen, Ressourcenrollen, Vorlagen, Finanzpläne und organisationsorientierte Strukturpläne (OSP). Sie umfassen auch das minimale Verwaltungs-Setup, das für diese Inhalte benötigt wird.
Neues in Version 15.7.1
In Version 15.7.1 werden keine neuen zusätzlichen Berichte zum PMO Accelerator hinzugefügt.
Neues in Version 15.7
In 15.7 wurde ein (1) neuer Bericht zu PMO Accelerator hinzugefügt:
  • Anpassungsübersicht
    : Der Bericht "Anpassungsübersicht" listet Inhalte auf, die nicht standardmäßig in Clarity PPM enthalten sind, so dass wir schnell die benutzerdefinierten Inhalte identifizieren können, die zu Clarity PPM hinzugefügt wurden. Der Bericht enthält auch andere Arten von benutzerdefinierten Inhalten, die in Clarity PPM erstellt wurden, wie z. B. Studio-Objekte und Attribute, NSQL-Abfragen, GEL-Skripte, Berichte und Jobs. Weitere Informationen finden Sie unter PMO-Berichte: Anpassungsübersicht.
Neues in Version 15.6.1
Sie können das optionale neue Kontrollkästchen
In Statusbericht aufnehmen
auf ihre Aufgaben, Risiken, Probleme oder Änderungen anwenden, um es Benutzern zu ermöglichen, bestimmte Elemente für die Aufnahme in ihre Statusberichte zu markieren. Diese Vorgehensweise kann ihren Teams helfen, bestimmte Elemente für weitere Überprüfungen, Diskussionen oder Eskalationen zu identifizieren.
Die folgende Abbildung zeigt das neue Attribut für das Aufgabenobjekt im klassischen PPM Studio (das gleiche Attribut ist auch für Risiken, Probleme und Änderungen verfügbar, nachdem Sie Ihren PMO-Inhalt in 15.6.1 aktualisiert haben):
image2019-6-2_10-21-43.png
Die folgende Abbildung zeigt das neue Attribut, das Geschäftsbenutzern angezeigt wird, die sich ein neues Projektrisiko ansehen:
image2019-6-2_10-23-52.png
Die folgende Abbildung zeigt das Attribut, das auf einen Ad-hoc-Bericht angewendet wurde, der Investitionen anzeigt, für die das neue Kontrollkästchen aktiviert ist (odmd_rpting = 1.00 für
true
und "0.00" für
false
):
image2019-6-2_10-34-20.png
Neues in Version 15.5.1
Im 15.5.1 wurden zwei (2) neue Jaspersoft Studio-Berichte zu PMO Accelerator hinzugefügt:
In 15.5.1 wurden keine Änderungen in der PPM-Datenbank oder dem Data Warehouse-Schema vorgenommen.
Neues in Version 15.5
Die folgenden neuen Zugriffsrechte wurden zur Sicherheitsgruppe von PMO-Ressourcenadministrator hinzugefügt:
  • Team – Erstellen
  • Team – Löschen – Alle
  • Team – Bearbeiten – Alle
  • Team – Anzeigen – Alle
Neues in Version 15.4.1
Die folgenden neuen Funktionen und Erweiterungen stehen mit dem neuen Accelerator im Service Pack 15.4.1 zur Verfügung:
Umbenanntes PMO-Attribut
: Das Attribut
Geschäftsbesitzer
wurde umbenannt in
Sponsor
, um mit
"Neue Benutzererfahrung"
übereinzustimmen. Es wurden keine internen IDs geändert. Nur die folgenden klassischen Instanzen,
"Neue Benutzererfahrung"
-Instanzen und Instanzen für die Berichterstellung von Anzeigewerten wurden verändert:
  • Bezeichnungen und Fehlermeldungen der Benutzeroberfläche
  • Portlets, Suchanfragen, NSQL-Abfragen und Prozesse
  • Jaspersoft-Berichte
In 15.4.1 wurde keine Änderungen in der PPM-Datenbank oder dem Data Warehouse-Schema vorgenommen.
Neues globales Zugriffsrecht
: Das neue globale Zugriffsrecht
Aufgaben - Navigieren
ist jetzt verfügbar und ermöglicht den Zugriff auf Elemente im Aufgaben-Hauptmenü. Dieses Zugriffsrecht ist in den folgenden PMO Accelerator-Zugriffsgruppen enthalten:
  • PMO-Auftraggeberansicht
  • PMO-Auftraggeberansicht – Erweitert
  • PMO-Finanzadministrator
  • PMO-Ideengenerator
  • PMO – Ideenprüfer
  • PMO – Investitionsersteller
  • PMO-Investitionsansicht – Erweitert
  • PMO-Portfoliomanager
  • PMO-Programm-Manager
  • PMO-Projektersteller
  • PMO-Projektmanager
  • PMO-Projektmanager – Erweitert
  • PMO-Projektanzeige
  • PMO-Ressourcenmanager
  • PMO-Ressourcenmanager – Erweitert
  • PMO-Teammitglied
  • PMO-Lieferantenmanagement
  • PMO-Systemadministrator
Neues in Version 15.4.0
Wenn Sie von CA PPM 15.3 oder früher aktualisieren, erhalten Sie auch die folgenden Aktualisierungen der Version 15.4.0:
  • Das Add-In enthält die neuen Inhaltselemente für personenbezogene Daten (Personally Identifiable Information, PII):
    • Auftrag
    • Suchoptionsliste
    • Ansichten
    • Objekt
    • Menü
    Weitere Details finden Sie unter Protect Personally Identifiable Information for GDPR.
  • Eine Erweiterung des Berichts "Top 50 Project Watchlist".
  • Das Add-In unterstützt dieselben für
    REST-APIs aktivierten PMO Accelerator-Attribute
    wie die vorherige Version.
Neues in Version 15.3
Die folgenden neuen PMO-Funktionen und -Verbesserungen sind in dieser Version verfügbar:
  • Diese Version erfordert nicht mehr die manuelle Konfiguration einer Systemwährung vor der Installation von PMO Accelerator-Beispieldaten. Die Systemwährung wird jetzt automatisch auf USD festgelegt, wenn Sie die PMO Accelerator-Beispieldaten (admin content-demo csk) installieren.
  • Die Installation von PMO Accelerator ist in einer neuen Umgebung oder nach einem Upgrade erforderlich, um
    "Neue Benutzererfahrung"
    zu aktivieren. PMO Accelerator ist für bestimmte Datenfelder und Ansichten in
    "Neue Benutzererfahrung"
    erforderlich.
  • Das Add-In unterstützt dieselben für
    REST-APIs aktivierten PMO Accelerator-Attribute
    wie die vorherige Version.
  • Die API-Alias-ID für neue Installationen und Upgrades für die folgenden PMO-Attribute wurde entfernt:
    • Projektkategorie
    • Kostenabweichung %
    • Projektkostenabweichung
    • Projektkostenabweichung %
    • Methode
  • Die API-Alias-ID für neue Installationen und Upgrades für die folgenden PMO-Attribute wurde hinzugefügt:
    • Portfoliokategorie 1, 2, 3 und 4
    • Geschäftliche Ausrichtung
    • Ausrichtungsfaktoren: "Unternehmenspriorität", "Geschäftsbereichspriorität", "Vorschrifteneinhaltung", "Architektonische Eignung", "Wirtschaftlicher Wert" und "Technologie-Compliance".
Neues in Version 15.2
Die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen sind in dieser Version verfügbar:
  • Verwaltungsberichte enthalten zwei neue Berichte: Überprüfung der Datenbankverbindung: CA PPM, Überprüfung der Datenbankverbindung: Data Warehouse.
  • Berichte und Filteroptionen im Inhalt der erweiterten Berichterstellung wurden geändert, um das neue Sicherheitsmodell im Data Warehouse zu verwenden.
  • Verbesserungen und Fixes für vorhandene Portlets und Berichte.
  • Das Dashboard "Kosten und Aufwand", "Projektdokument - Prüfung" und das Portlet "Terminplan-Dashboard" wurden verbessert.
  • Die Ansicht "Statusbericht - Eigenschaften" wurde verbessert.
Das Add-In unterstützt dieselben für REST-APIs aktivierten PMO Accelerator-Attribute wie die vorherige Version.
Neues in Version 15.1
Die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen sind in dieser Version verfügbar:
  • Verwaltungsberichte enthalten zwei neue Berichte: Überprüfung der Datenbankverbindung: CA PPM, Überprüfung der Datenbankverbindung: Data Warehouse.
  • Berichte und Filteroptionen im Inhalt der erweiterten Berichterstellung wurden geändert, um das neue Sicherheitsmodell im Data Warehouse zu verwenden.
  • Verbesserungen und Fixes für vorhandene Portlets und Berichte.
Überschriebene Attribute und Data Warehouse
Attribute, die in Vorgängerversionen von PMO Accelerator installiert wurden, werden während des Upgrade mit einer höheren Version von PMO Accelerator überschrieben. Wenn Sie diese Attribute konfiguriert haben, indem Sie sie umbenannt haben, Formeln in berechneten Attributen geändert haben, das Kontrollkästchen "Included in the Data Warehouse" (In Data Warehouse enthalten) geändert haben oder Anzeigezuordnungen geändert haben, werden Ihre Konfigurationen überschrieben, und Sie werden sie nach dem Upgrade erneut konfigurieren müssen. Diese Attribute befinden sich in den folgenden Objekten: Leistungsplandetail, Idee, Investition, Projekt und Statusbericht. Das Gesamtverzeichnis von Elementen, die durch das Upgrade überschrieben werden, finden Sie in
Automatisch installierte PMO Accelerator-Add-In-Elemente
in PMO Accelerator-Add-In.
Anzeigeschutz
Wenn Sie früher Studio verwendet oder ein anderes Add-In installiert haben, um Anzeigen zu konfigurieren, bleiben diese Konfigurationen bei der Installation des PMO Accelerator-Add-Ins unverändert erhalten. Sie werden während der Installation nicht von neuen oder geänderten Inhalten überschrieben. Sie können entscheiden, ob Sie an Ihren vorhandenen Konfigurationen manuelle Änderungen vornehmen möchten oder ob die neuen Inhalte, die mit PMO Accelerator mitgeliefert werden, eingesetzt werden sollen.
Unterfinden Sie Informationen darüber, wie Sie die von diesem Add-in installierten Ansichtsänderungen übernehmen können.
Sie können entscheiden, ob manuelle Änderungen an Ihren vorhandenen Ansichten vorgenommen oder die neuen Ansichten übernommen werden sollen.
Zertifizierte und unterstützte Versionen von PMO Accelerator
Die erforderliche Add-In-Version von PMO Accelerator für Ihre Version von
Clarity PPM
finden Sie in den Versionshinweisen.
Automatisch installierte Elemente des PMO Accelerator-Add-In
Attribute, die in Vorgängerversionen von PMO Accelerator installiert wurden, werden während des Upgrade mit einer höheren Version von PMO Accelerator überschrieben. Wenn Sie diese Attribute konfiguriert haben, indem Sie sie umbenannt haben, Formeln in berechneten Attributen geändert haben, das Kontrollkästchen "Included in the Data Warehouse" (In Data Warehouse enthalten) geändert haben oder Anzeigezuordnungen geändert haben, werden Ihre Konfigurationen überschrieben, und Sie werden sie nach dem Upgrade erneut konfigurieren müssen.
Bei den meisten Attributen, die über PMO Accelerator installiert wurden, ist das Feld
In Data Warehouse einschließen
standardmäßig aktiviert. Sie dürfen dieses Feld nicht deaktivieren, da die Berichte davon abhängen. Die PMO Accelerator-Attribut-IDs werden umbenannt, wenn ihre jeweiligen Spalten in Data Warehouse erstellt werden. Eine vollständige Liste der Attribute und der entsprechenden Spaltennamen finden Sie im Produkthandbuch
Content für PMO Accelerator Advanced Reporting
.
Wenn Sie Inhalte für folgende PMO Accelerator-Elemente installiert hatten, werden die Konfigurationen nicht beibehalten. Sie werden während der Installation oder während des Upgrades überschrieben. Die Installation dieser Elemente wird für jede Version von PMO erzwungen, da diese Änderungen angewendet werden müssen.
Die Beschreibungsspalte in der Tabelle verweist auf die Version, die ursprünglich die Elementänderung für nicht auf Objekten basierende Änderungen enthielt.
Name
Typ
Beschreibung
Leistungsplandetail
Objekt
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um sicherzustellen, dass folgende Attribute im Objekt "Leistungsplandetail" installiert sind: Leistungsklasse und Leistungsunterklasse.
Idee
Objekt
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um sicherzustellen, dass folgende Attribute und die entsprechenden Anzeigezuordnungen im Objekt "Idee" installiert sind: Sponsor, Schnellverfahren, Ideenkategorie, Ziel und Antragstyp.
Zusätzlich enthält sie die Anzeigezuordnungen des mit
Clarity PPM
installierten Attributs "Ideenpriorität".
Investition
Objekt
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass die folgenden Attribute und die entsprechenden Anzeigezuordnungen im Objekt "Investition" installiert werden: "Architektonische Eignung", "BTM-Integration", "Geschäftliche Ausrichtung", "Geschäftsbereichspriorität", "Wirtschaftlicher Wert", "Unternehmenspriorität", "Portfoliokategorie 1", "Portfoliokategorie 2", "Portfoliokategorie 3", "Portfoliokategorie 4", "Vorschrifteneinhaltung", "Technologie-Compliance" und "Arbeitsstatus".
Zusätzlich enthält sie die Anzeigezuordnungen der folgenden mit
Clarity PPM
installierten Attribute: Fortschritt und Statusindikator.
Portfolioinvestition
Objekt
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass die Investitions- und Projektattribute in PMO Accelerator für die Portfolioanbieter und Portfolio-Portlets verfügbar sind.
Projekt
Objekt
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass die folgenden Attribute und die entsprechenden Anzeigezuordnungen im Objekt "Projekt" installiert werden: "Sponsor", "Kostenabweichung (%)", "Schätzungsfaktor 1", "Schätzungsfaktor 2", "Finanzen und Governance", "Ziel", "Projektkategorie", "Geplante Kostenabweichung", "Geplante Kostenabweichung (%)", "Geplante Aufwandsabweichung", "Geplante Aufwandsabweichung (%)", "Projektmanagementbüro", "Projektvorlage", "Projekttyp", "Termin- vs. Basisplan", "Terminplanabweichung (%)" und "Statusbericht".
Zusätzlich enthält sie die Anzeigezuordnungen des mit
Clarity PPM
installierten Attributs "Risiko".
Statusbericht
Objekt
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um sicherzustellen, dass das Objekt "Statusbericht" vollständig mit PMO Accelerator installiert wird. Änderungen an seinen Attributen und den entsprechenden Zuordnungsanzeigen werden während der Installation überschrieben. Sie enthält bzw. überschreibt keine Objektansichten.
Ideen- und Projektkategorie - Parametrisierte Suchoptionsliste
Suchoptionsliste
PMO-Version 14.3:
Die Suchabfrage wurde geändert, um das Datum der letzten Aktualisierung der allgemeinen Suchansicht statt dem Datum der letzten Aktualisierung der Tabelle "Suchoptions-Zuordnung" zu verwenden.
PMO Version 14.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um sicherzustellen, dass die Suchfrage mit den von Data Warehouse benötigten Sprachcodeinformationen aktualisiert wird.
PMO-Projektstatus
Seite
PMO Version 3.0
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um sicherzustellen, dass das Seitenlayout mit PMO Accelerator installiert wird und die folgenden Portlets einschließt: Projektindikatoren, Bevorstehende Meilensteine, Projektbasispläne, Statusberichtindikatoren, Ist-Aufwand nach Transaktionstyp und Teamauslastung.
Ist-Aufwand nach Transaktionstyp
Portlet
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass das Portlet die Änderungen am Abfrageanbieter widerspiegelt. Die Abfrageanbieter wurden geändert, um die Leistung zu verbessern. Als ein Ergebnis dieser Leistungsverbesserungen sind die folgenden Spalten in der Portlet-Konfiguration nicht mehr verfügbar: "Verbleibender Betrag", "Fakturierung", "Kostenart", "Eingabedatum", "Investitionsobjektcode", "Projekt", "Projektabteilung", "Projektentität", "Projekt-ID", "Interne Projekt-ID", "Projektstandort", "Ressourcenabteilung", "Ressourcenentität", "Interne Ressourcen-ID", "Ressourcenstandort", "Interne Aufgaben-ID", "Transaktionsklasse", "Interne Transaktions-ID", "Transaktionstyp" und "PSP-Sequenz". Die Summenzeile wurde auch entfernt.
Das Portlet wurde verbessert, um den Export der Detailzeilen in Excel zu unterstützen.
Das Portlet hat zwei Platzhalterspalten, die im Raster nach der Spalte "Transaktion / Ressource / Datum" angezeigt werden. Diese Platzhalterspalten enthalten keine Daten, außer, wenn das Portlet in Excel exportiert wird. Wenn das Portlet in Excel exportiert wird, werden Ressourcenname und Transaktionsdatum in den Platzhalterspalten angezeigt.
Kosten und Terminplanübersicht
Portlet
PMO Release 14.1
:
Die Leistung des Abfrageanbieters wurde verbessert.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass das Portlet die Änderungen am Abfrageanbieter widerspiegelt. Das Eigenschaftssymbol wurde durch das Dashboard-Symbol ersetzt, das eine Verknüpfung mit dem Projekt-Dashboard herstellt. Die Spalte "Projekt" ist nun mit der Seite "Projekteigenschaften" verknüpft. Die Spalten "Geplante Kapitalkosten", "Gepl. Kapitalkosten (%)", "Geplante Betriebskosten", "Gepl. Betriebskosten (%)" sind verfügbar und können durch Konfiguration zu diesem Portlet hinzugefügt werden. Die Spalte "Ist-Kosten" wurde in "Ist-Kosten (ACWP)" umbenannt.
Verbuchte Transaktionsüberprüfung
Portlet
PMO Release 3.3
:
Das Feld "Kostentyp" wurde als Spalte und Filter zum Portlet hinzugefügt. Es wurde hinter der Kostenart angeordnet.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass das Portlet die Änderungen am Abfrageanbieter widerspiegelt. "Kostentyp" (Spalte und Filter) und "Eintragsnummer" (nur Filter) sind verfügbar und können durch Konfiguration zu diesem Portlet hinzugefügt werden. Das Portlet zeigt keine Ergebnisse, wenn kein Filter verwendet wird, und der Filter "Investition" ist nun erforderlich.
Hinweis
: Dieses Portlet ist auf der Seite "Überprüfung der verbuchten Transaktionen" im Menü verfügbar.
Verbuchte Transaktionsüberprüfung
Portlet
PMO Release 3.3
:
Das Feld "Kostentyp" wurde als Spalte und Filter zum Portlet hinzugefügt. Es wurde hinter der Kostenart angeordnet.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass das Portlet die Änderungen am Abfrageanbieter widerspiegelt. "Kostentyp" (Spalte und Filter) und "Eintragsnummer" (nur Filter) sind verfügbar und können durch Konfiguration zu diesem Portlet hinzugefügt werden.
Hinweis
: Dieses Portlet ist als Objektaktion der Kostenplandetails verfügbar.
Programm-Manager - Kosten-Dashboard
Portlet
PMO Release 14.1
:
Die Abfrage wurde geändert, um "Geplante GKR" und "Geplanter IZF" als Zahlen anzuzeigen, die in Prozent berechnet sind.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass das Portlet die Änderungen am Abfrageanbieter widerspiegelt. Das Eigenschaftssymbol wurde durch das Dashboard-Symbol ersetzt, das eine Verknüpfung mit dem Projekt-Dashboard herstellt. Die Spalte "Projekt" ist nun mit der Seite "Projekteigenschaften" verknüpft. Die Spalten "Geplante Kapitalkosten", "Gepl. Kapitalkosten (%)", "Geplante Betriebskosten", "Gepl. Betriebskosten (%)" sind verfügbar und können durch Konfiguration zu diesem Portlet hinzugefügt werden. Die Spalte "Ist-Kosten" wurde in "Ist-Kosten (ACWP)" umbenannt.
Terminplan und Fortschritt
Portlet
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass das Portlet die Änderungen am Abfrageanbieter widerspiegelt. Die Kennzahlen "Geplante Kapitalkosten" und "Geplante Betriebskosten" sind verfügbar und können durch Konfiguration zu diesem Portlet hinzugefügt werden.
Teammitglied - Aufgabenzusammenfassung
Portlet
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um zu garantieren, dass das Portlet die Änderungen am Abfrageanbieter widerspiegelt. Das Eigenschaftssymbol wurde durch das Dashboard-Symbol ersetzt, das eine Verknüpfung mit dem Projekt-Dashboard herstellt. Die Spalte "Projekt" ist nun mit der Seite "Projekteigenschaften" verknüpft. Das Portlet zeigt nun das Richtliniensymbol an, wenn die Aufgabe eine gültige URL als Richtlinie hat oder eine Richtlinie für den Standort eingerichtet ist.
Ist-Aufwand nach Transaktionstyp
Abfrage
PMO Release 3.2
:
An diesem Abfrageanbieter wurden Leistungsverbesserungen vorgenommen. Als ein Ergebnis dieser Leistungsverbesserungen wurde die folgenden Spalten aus der Abfrage entfernt: "Verbleibender Betrag", "Fakturierung", "Kostenart", "Eingabedatum", "Investitionsobjektcode", "Projekt", "Projektabteilung", "Projektentität", "Projekt-ID", "Interne Projekt-ID", "Projektstandort", "Ressourcenabteilung", "Ressourcenentität", "Interne Ressourcen-ID", "Ressourcenstandort", "Interne Aufgaben-ID", "Transaktionsklasse", "Interne Transaktions-ID", "Transaktionstyp" und "PSP-Sequenz". Die Abfrage wurde auch verbessert, um den Export der Detailzeilen in Excel zu unterstützen.
Änderungsantrags-Management
Abfrage
PMO-Version 14.3:
Die Abfrage wurde geändert, um auch Änderungsanträge von Programmen anzuzeigen, wenn die Filteroption "Alle anzeigen" ausgewählt ist.
Dashboard für Kosten und Aufwand
Abfrage
PMO-Version 14.3:
Die Abfrage wurde geändert, um Teilprojekte anzuzeigen, wenn Sie das Portlet nach dem übergeordneten Projekt filtern.
PMO Version 14.2
:
Die Abfrage wurde geändert, sodass der Filter "Arbeitsstatus" nun die interne ID des Arbeitsstatus weitergibt.
PMO Release 3.3
:
Dies ist eine neue Abfrage. Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Kosten und Terminplanübersicht
Abfrage
PMO Release 14.1
:
Die Leistung des Abfrageanbieters wurde verbessert.
PMO Release 3.2
:
Die Abfrage umfasst nun die neuen Kostenspalten: "Geplante Kapitalkosten", "Gepl. Kapitalkosten (%)", "Geplante Betriebskosten" und "Gepl. Betriebskosten (%)". Die Spalte "Ist-Kosten" wurde zudem in "Ist-Kosten (ACWP)" umbenannt.
Aktuelle Probleme
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Aktuelle Probleme - Liste
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Fertigstellungswertanalyse nach Phase
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Investition - Ressourcenauslastung
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage wurde geändert, damit das Portlet weiterhin korrekt formatierte Zeiträume anzeigt, wenn in
Clarity PPM
die Gebietsschemaeinstellungen geändert werden.
Investition - Zeitformular-Überprüfung
Abfrage
PMO-Version 14.3:
Die Verknüpfung zum Zeitformular (Uhrsymbol) wurde geändert, um die interne ID der Investition einzuschließen. Wenn Sie also auf die Schaltfläche "Abbrechen" klicken, um vom Zeitformular zum Portlet "Investition - Zeitformularprüfung" zurückzukehren, dann zeigt das Portlet nur die Zeiteinträge der zuvor ausgewählten Investition an.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Investition - Zeitformular-Zusammenfassung
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Problemverwaltung
Abfrage
PMO-Version 14.3:
Die Abfrage wurde geändert, um auch Probleme von Programmen anzuzeigen, wenn die Filteroption "Alle anzeigen" ausgewählt ist.
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage enthält eine Filteroption, mit der Programme eingeschlossen werden können. Standardmäßig ist diese Filteroption auf "Ja" gesetzt, wodurch Probleme in Programmen im Portlet angezeigt werden.
Probleme nach Priorität
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Problemliste
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Eine Verknüpfung zu "Investitionseigenschaften" wurde zur Abfrage hinzugefügt.
Verspätete Statusberichte
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage enthält eine Filteroption, mit der Programme eingeschlossen werden können. Standardmäßig ist diese Filteroption auf "Ja" gesetzt, wodurch verspätete Statusberichte aus Programmen im Portlet angezeigt werden.
Verspätete Aufgaben und Meilensteine
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Meilensteine
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Fehlende Statusberichte
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage enthält eine Filteroption, mit der Programme eingeschlossen werden können. Standardmäßig ist diese Filteroption auf "Ja" gesetzt, wodurch fehlende Statusberichte in Programmen im Portlet angezeigt werden.
Eigene Zeitformulare
Abfrage
PMO Release 14.1
:
Die MS SQL Server-Version für die Abfrage wurde korrigiert, damit die Abfrage keine doppelten Dimensionsdaten in bestimmten Situationen erzeugt.
Vorläufige Schätzwerte
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage schließt Datensätze aus, wenn die empfohlene Änderung im Restaufwand gleich null ist.
PMO Release 3.2
:
Die Abfrage umfasst nur ausstehenden Restaufwand, für den ein Wert festgelegt ist. Wenn der Restaufwand NULL ist (kein Wert eingegeben), wird er in den Abfrageergebnissen nicht berücksichtigt.
Prozessengpässe
Abfrage
PMO Release 14.1
:
Die Abfrage unterstützt die Verknüpfung einer größeren Anzahl von Prüfern mit einer Aktion in einem Prozessmeilensteinschritt.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Programm-Manager - Kosten-Dashboard
Abfrage
PMO Release 14.1
:
Die Abfrage wurde geändert, um "Geplante GKR" und "Geplanter IZF" als Zahlen anzuzeigen, die in Prozent berechnet sind.
PMO Release 3.2
:
Die Abfrage enthält die neuen Kostenspalten: "Geplante Kapitalkosten", "Gepl. Kapitalkosten (%)", "Geplante Betriebskosten" und "Gepl. Betriebskosten (%)". Die Spalte "Ist-Kosten" wurde zudem in "Ist-Kosten (ACWP)" umbenannt.
Programm-Manager - Terminplan-Dashboard
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Projektanalyse
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Projektbasispläne
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage wurde geändert, damit das Portlet weiterhin korrekt formatierte Zeiträume anzeigt, wenn in
Clarity PPM
die Gebietsschemaeinstellungen geändert werden. Die Abfrage wurde für SQL Server korrigiert und gibt nun keinen Fehler bezüglich einer doppelten Dimension mehr zurück. Der Fehler wurde durch ein Problem mit einer Datenbankfunktion in der Abfrage verursacht. Die Funktion zur Berechnung eines nicht aktuellen Basisplans wurde korrigiert, um den Fehler zu beheben.
Projektkosten nach Phase
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Spalte "Ist-Kosten" wurde in "Ist-Kosten (ACWP)" umbenannt.
Projektkosten nach Ressource
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Spalte "Ist-Kosten" wurde in "Ist-Kosten (ACWP)" umbenannt.
Projektkosten nach Aufgabe
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Spalte "Ist-Kosten" wurde in "Ist-Kosten (ACWP)" umbenannt.
Abfrage "Projektzyklus-Zeitanalyse"
Abfrage
PMO Version 14.2
:
Die Abfrage wurde geändert, um Anfangs- und Enddaten einzuschließen.
PMO Release 3.2
:
Die Abfrage dupliziert die Dimensionsdaten nun nicht mehr, wenn der Projektstrukturplan mehrere Ebenen mit Phasen und Aufgaben umfasst.
Projektdokument - Prüfung
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Projektindikatoren
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
KPIs des Projekts nach OSP
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Spalte "Projektdetails" wurde in "Projekt-Dashboard" umbenannt. Die Zuordnung wurde vom Symbol "Seitlicher Pfeil - Neutral" in das Dashboard-Symbol umgeändert.
Projektlebenszyklus-Überprüfung
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Risikoverwaltung
Abfrage
PMO-Version 14.3:
Die Abfrage wurde geändert, um auch Risiken von Programmen anzuzeigen, wenn die Filteroption "Alle anzeigen" ausgewählt ist.
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage enthält eine Filteroption, mit der Programme eingeschlossen werden können. Standardmäßig ist diese Filteroption auf "Ja" gesetzt, wodurch Risiken in Programmen im Portlet angezeigt werden.
Terminplan und Fortschritt
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Abfrage schließt die neuen Kostenspalten ein: "Geplante Kapitalkosten" und "Geplante Betriebskosten".
Terminplan-Dashboard
Abfrage
PMO-Version 14.3:
Die Abfrage wurde geändert, um Teilprojekte anzuzeigen, wenn Sie das Portlet nach dem übergeordneten Projekt filtern.
PMO Release 3.3
:
Dies ist eine neue Abfrage. Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Terminplanleistung
Abfrage
PMO Release 14.3
:
Die Abfrage wurde geändert, sodass die Ergebnisse nach OSP-Einheit gefiltert werden.
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage wurde geändert, um Aufgaben von Projekten einzuschließen, die keiner OSP-Einheit zugeordnet sind, und um Ergebnisse anzuzeigen, die konsistent mit dem Drill-down-Portlet "Details zur Terminentwicklung" sind.
Details zur Terminplanleistung
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Personaleinsatz
Abfrage
PMO Release 14.1
:
Der Seitenverknüpfungsparameter "ProjectID" wurde in "ID" umbenannt. Mit dieser Änderung kann das Portlet "Personaleinsatz" jetzt auf Projekt-Dashboard-Seiten konfiguriert werden.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Personaleinsatzdetails
Abfrage
PMO Release 14.1
:
Der Seitenverknüpfungsparameter "ProjectID" wurde in "ID" umbenannt. Mit dieser Änderung kann das Portlet "Personaleinsatzdetails" jetzt auf Projekt-Dashboard-Seiten konfiguriert werden.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Statusberichtindikatoren
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Statusbericht - Liste
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage enthält eine Filteroption, mit der Programme eingeschlossen werden können. Standardmäßig ist diese Filteroption auf "Ja" gesetzt, wodurch Statusberichte aus Programmen im Portlet angezeigt werden.
Teamkapazität
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Die Abfrage wurde geändert, damit das Portlet weiterhin korrekt formatierte Zeiträume anzeigt, wenn in
Clarity PPM
die Gebietsschemaeinstellungen geändert werden.
Teammitglied - Organizer
Abfrage
PMO-Version 14.3:
Die Abfrage wurde geändert, sodass die Spalten "Restaufwand", "Ist-Aufwand" und "Vorläufiger Aufwand" nicht im Power-Filter verfügbar sind, um Systemfehler zu vermeiden.
PMO Release 3.2
:
Die Abfrage wurde geändert, um das Richtliniensymbol anzuzeigen, wenn die Aufgabe eine gültige URL als Richtlinie hat oder eine Richtlinie für den Standort eingerichtet ist.
Zeitformularnotizen
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Zeitformularprüfung
Abfrage
PMO-Version 14.3:
Die Verknüpfung zum Zeitformular (Uhrsymbol) wurde geändert, um die interne ID der Investition einzuschließen. Wenn Sie also auf die Schaltfläche "Abbrechen" klicken, um vom Zeitformular zum Portlet "Zeitformularprüfung" zurückzukehren, dann zeigt das Portlet nur die Zeiteinträge der zuvor ausgewählten Investition an.
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.
Transaktionsprüfung
Abfrage
PMO Release 3.3
:
Beträge mit Gesamtsummenfunktionen wurden von Dimensionseigenschaften in Kennzahlen konvertiert und sind nun nicht mehr im Power-Filter verfügbar. Dies liegt daran, dass
Clarity PPM
einen Systemfehler ausgibt, wenn ein Abfrageattribut eine Aggregatfunktion aufweist und das Attribut im Power-Filter ausgewählt wird.
PMO Release 3.2
:
Die Abfrage enthält "Kostentyp" als Spalte und als Filter. Sie enthält auch "Eintragsnummer" als Parameterfilter.
Bevorstehende Projektmeilensteine
Abfrage
PMO Release 3.2
:
Die Installation dieses Elements wird erzwungen, um Fehler durch Datenbankschemaänderungen zu vermeiden, wenn ein Upgrade von Vorgängerversionen von PMO Accelerator durchgeführt wird.