Erstellen von Ressourcen und Rollen

ccppmop1571
Erstellen Sie als Ressourcenmanager oder Anwendungsadministrator zuerst Rollen als Platzhalter für die Ressourcen, die Ihre Projekte benötigen. Erstellen Sie danach Ressourcen, die Sie einsetzen, um den Bedarf zu decken, den die Rollenzuordnungen darstellt. Weisen Sie Ihre Ressourcen schließlich den richtigen Projektteams zu.
Erstellen Sie zum Beispiel eine Rolle für einen Kundendienstmitarbeiter, und erstellen Sie anschließend Ressourcen für Ihre Mitarbeiter und Auftragnehmer. Sie können eine erweiterte Rolle für einen Leiter der Kundendienstmitarbeiter mit höheren Qualifikationen erstellen. Erstellen Sie eine Nichtarbeits-Ausstattungs-/Geräterolle, wann immer ein Projekt Ausrüstung benötigt. Erstellen Sie dann einen Ressourceneintrag für jeden verfügbaren Ausrüstungsgegenstand, den Ihr Unternehmen besitzt oder mietet.
Die Anwendung verwendet die Finanzeigenschaften der Ressource, um die richtigen Sätze und Kosten auf anfallende Transaktionen anzuwenden. Zur Verbuchung in und zur Anzeige auf Finanzseiten und in Finanzberichten aktivieren Sie die Finanzeigenschaften für eine Ressource. Die finanziellen Ist-Aufwanddaten sind im Produkt nur sichtbar, wenn die Finanzeigenschaften einer Ressource aktiviert sind.
Das folgende Diagramm veranschaulicht die Schritte für das Erstellen von Ressourcen und Rollen:
Dieses Bild zeigt die Schritte zur Erstellung einer Ressource oder Rolle.
Dieses Bild zeigt die Schritte zur Erstellung einer Ressource oder Rolle.
Gehen Sie wie folgt vor:
2
Voraussetzungen überprüfen
Überprüfen Sie, ob Ihr Administrator die folgenden Voraussetzungen erfüllt hat:
  • Konfigurieren Sie die Qualifikationshierarchie.
  • Erteilen Sie die erforderlichen Zugriffsrechte.
Video: Erstellen einer Qualifikationshierarchie
Das folgende Video wird von CA Technologies bereitgestellt.

Klicken Sie für die Wiedergabe im Vollbildmodus auf das YouTube-Logo rechts unten neben den Einstellungen.
Erstellen einer Arbeitsressource oder -rolle
Sie können Arbeitsressourcen im Menü "Startseite" oder "Verwaltung" erstellen. In der Regel erstellt ein Ressourcenmanager im Startmenü eine Arbeitsressource. Der Administrator kann dann den Benutzerstatus aktivieren und Rechte und Anmeldeinformationen zuweisen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Als Administrator können Sie neue Benutzer erstellen, indem Sie folgende Unterschritte durchführen. Wenn Sie kein Administrator sind, überspringen Sie Schritt 1, und fahren Sie mit Schritt 2 fort.
    1. Klicken Sie auf
      Verwaltung
      ,
      Organisation und Zugriff
      ,
      Ressourcen
      .
    2. Klicken Sie auf
      Neu
      , und füllen Sie die erforderlichen Felder aus. Verwenden Sie dabei eindeutige Werte für Benutzernamen und Ressourcen-ID.
    3. Klicken Sie auf
      Speichern und fortfahren
      , um durch die Registerkarten für die neue Ressource zu navigieren.
    4. Klicken Sie auf
      "Zurück"
      , und überprüfen Sie, ob die neue Ressource mit aktivem Status in der Liste angezeigt wird.
      Sie haben einen neuen Benutzerdatensatz erstellt. Ein Ressourcenmanager kann die Arbeitsressource weiterhin definieren.
  2. Klicken Sie als Ressourcenmanager auf
    Startseite
    ,
    Ressourcenmanagement
    ,
    Ressourcen
    .
  3. Klicken Sie auf
    Neu
    , oder wenden Sie Suchfilter an, um den in Schritt 1 erstellten Benutzerressourceneintrag zu finden und weitere Details zur Ressource anzugeben.
  4. Wählen Sie im Feld
    Ressource oder Rolle
    die Option
    Ressource
    aus.
  5. Wählen Sie im Feld
    Ressourcentyp
    die Option
    Arbeit
    aus.
  6. Klicken Sie auf
    Weiter
    .
  7. Füllen Sie die Seite
    Arbeitsressource erstellen
    einschließlich der folgenden Felder aus:
    • Primäre Rolle
      Gibt die primäre Rolle der Ressource an. Rollen können sich von Investition zu Investition ändern. Eine primäre Rolle bietet anderen Ressourcen einen Überblick über die primären Kenntnisbereiche einer Ressource.
    • Kategorie
      Definiert die Kategorie, die den Fachbereich der Ressource identifiziert.
      Beispiel:
      "Software-Entwicklung" oder "Produktmarketing"
    • Extern
      Gibt an, ob die Ressource für ein externes Unternehmen arbeitet.
      Standard
      : Deaktiviert
    • Verfügbarkeit
      Legt die Anzahl von Stunden an einem Arbeitstag fest, die die Ressource arbeiten soll. Die Verfügbarkeitszahl wird automatisch mit fünf multipliziert, also mit der Anzahl der Tage einer standardmäßigen
      Arbeitswoche
      .
      Standard: 8
      Hinweis:
      Die Eingabe in diesem Feld ist ein Pflichtfeld und muss für Ressourcen und Rollen des Typs "Arbeit" größer als null sein. Der Restaufwand basiert auf der Verfügbarkeit. Ein Aufwandstyp von Ressource oder Rolle, die einer Aufgabe zugewiesen ist, hat keinen standardmäßigen Restaufwand.
    • Eingabetypcode
      Gibt einen Code an, der für die Ressource in Finanztransaktionen verwendet wird.
    • Nachverfolgungsmodus
      Gibt die Nachverfolgungsmethode an, die für Zeiteinträge für diese Investition verwendet wird.
      Werte:
      • PPM
        (ehemals Clarity):
        Mitarbeiter geben die für ihre zugewiesenen Aufgaben aufgewendete Zeit in Zeitformularen ein. Früher
        Clarity
        .
      • Kein(e)
        : Für Nichtarbeitsressourcen wird der Ist-Aufwand über Transaktionsbelege oder über ein Desktop-Terminplan-Tool, z. B. Open Workbench oder Microsoft Project, verfolgt.
      • Sonstiges
        : Gibt an, dass der Aufwand aus einem anderen Programm importiert wird.
      Standard:
      PPM
    • Für Zeiteintrag geöffnet
      Gibt an, ob die Ressource Zeitformulare verwenden kann, um die Zeit festzuhalten, die für sie Aufgabenzuweisungen verwendet. Wenn dieses Kästchen deaktiviert ist, kann die Ressource Zeit für kein Projekt Zeiteinträge vornehmen.
      Standard: Aktiviert
    • In Datamart einschließen
      Gibt an, dass die Ressource in den Datamart aufgenommen werden soll. Wenn das Feld deaktiviert ist, wird die Ressource nicht in den Datamart aufgenommen. Dieses Kontrollkästchen setzt für die Ressource oder Rolle ein Flag. Finanzdaten für Portlets und Berichte sind enthalten, wenn der Datamart-Extraktionsauftrag ausgeführt wird. Sie haben z. B. einen externen Auftragnehmer mit Pauschalsatz. Es ist kein Ist-Aufwand erforderlich, um die Markierung der Ressource oder Rolle aufzuheben, sodass sie nicht in den Datamart aufgenommen wird. Die meisten Mitarbeiter und Auftragnehmer füllen Zeitformulare aus. Wenn Sie am Ist-Aufwand interessiert sind, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "In Datamart einschließen".
      Standard: Deaktiviert
    • Ressourcenmanager
      Der Name der Person, die die Ressource erstellt hat.
      Standard: Die momentan angemeldete Ressource.
    • Buchungsmanager
      Zeigt den standardmäßigen Buchungsmanager für diese Arbeitsressource an.
  8. Klicken Sie auf
    Speichern
    .
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte
    Kalender
    , um die Verfügbarkeit Ressource oder Rolle zu definieren.
  10. (Optional) Klicken Sie auf der Registerkarte
    Eigenschaften
    und anschließend auf
    Kontaktinformationen
    . Füllen Sie die Felder aus, und speichern Sie Ihre Änderungen.
  11. Als Administrator aktivieren Sie die neue Ressource, und Sie erstellen das erste Anmeldekennwort (außer wenn SSO verwendet wird) für die neue Ressource:
    1. Klicken Sie auf
      Administration
      ,
      Organisation und Zugriff
      ,
      Ressourcen
      .
    2. Geben Sie einen Filter ein, um die neue Ressource nach ID oder Status zu suchen.
    3. Öffnen Sie die Ressource, und setzen Sie das Feld
      Status
      auf
      Aktiv
      . Sie können auch die Ressource auswählen und auf
      Aktivieren
      klicken.
    4. Legen Sie ein Kennwort fest, und bestätigen Sie das Kennwort.
    5. Klicken Sie auf
      Speichern und zurückkehren
      .
Sie können Arbeitsressourcen (Benutzer) nicht löschen, weil das System den Verlauf verwaltet, um die referenzielle Integrität beizubehalten. Wenn ein Benutzer das Unternehmen verlässt, dann kann ein Administrator das entsprechende Benutzerkonto sperren. Wenn ein Benutzer wieder zurückkommt, kann der Administrator das entsprechende Benutzerkonto entsperren. Wenn ein Benutzer, der als Arbeitsressource angegeben ist, das Unternehmen verlässt und wieder zurückkommt, empfehlen wir, einen neuen Ressourcendatensatz zu erstellen, statt einen alten Datensatz zu reaktivieren. Wenn Sie einen neuen Datensatz erstellen, wird der Verlauf des alten Datensatzes beibehalten. Lassen Sie den alten Ressourcendatensatz im
inaktiven
Status. Wenn eine Ressource oder eine Rolle finanziell aktiv ist, dann enthält diese ebenso Finanzmanagement-Daten. Sie können den Wert der Ressourcen-ID nicht löschen oder bearbeiten.
Erstellen einer Nichtarbeitsressource oder -rolle
Sie können Nichtarbeitsressourcen und -rollen einschließlich Ausstattung/Geräte, Material oder Aufwand erstellen. Erstellen Sie eine Rolle in einem Projekt als Platzhalter, um Sie für die Aufgabenplanung und die Schätzung des Arbeitsaufwands einzusetzen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie auf
    Startseite
    ,
    Ressourcenmanagement
    ,
    Ressourcen
    .
  2. Klicken Sie auf
    Neu
    .
  3. Wählen Sie im Feld
    Ressource oder Rolle
    die Option
    Ressource
    oder
    Rolle
    aus.
  4. Wählen Sie im Feld
    Ressourcentyp
    die Option
    Ausstattung/Geräte
    ,
    Material
    oder
    Aufwand
    aus.
  5. Klicken Sie auf
    Weiter
    .
  6. Füllen Sie die Seite einschließlich der folgenden Felder aus:
    • Übergeordnete Rolle
      Gibt die Rolle an, die sich innerhalb einer Hierarchie eine Ebene über dieser Rolle befindet.
      Beispiel:
      Die Rolle "Anwendungsentwickler" ist der Rolle "Netzentwickler" übergeordnet.
    • Primäre Rolle
      Gibt die primäre Rolle der Ressource an. Rollen können sich von Investition zu Investition ändern. Eine primäre Rolle bietet anderen Ressourcen einen Überblick über die primären Kenntnisbereiche einer Ressource.
    • Kategorie
      Definiert die Kategorie, die den Fachbereich der Ressource identifiziert.
      Beispiel
      : Projektor, Server, LKW
    • Extern
      Gibt an, ob die Ressource für ein externes Unternehmen arbeitet.
      Standard
      : Deaktiviert
    • Verfügbarkeit
      Das Feld steht für die Anzahl von Stunden an einem Arbeitstag, während derer die Ressource arbeiten soll. Die Verfügbarkeitszahl wird automatisch mit fünf multipliziert, also mit der Anzahl der Tage einer standardmäßigen Arbeitswoche. Der Restaufwand basiert auf Verfügbarkeitsberechnungen. Eine Ressource oder Rolle des Typs
      Aufwand
      , die dieser Aufgabe zugewiesen ist, hat keinen standardmäßigen Restaufwand.
      Die Eingabe in diesem Feld ist nur für Ressourcen oder Rollen des Typs "Arbeit" obligatorisch und muss größer als null sein. Material und Ausstattung/Geräte kann auch einen Wert für die Verfügbarkeit haben. Bei Aufwand ist dies nicht der Fall.
      Standard
      : 8
    • Ressourcenmanager
      Gibt den Namen des Managers mit Zugriffsrechten zur Durchführung von Aufgaben wie z. B. die Zuordnung für diese Ressource an.
      Standard
      : Die momentan angemeldete Ressource.
    • Ressourcenmanager
      Der Name der Person, die die Ressource erstellt hat.
      Standard:
      Die momentan angemeldete Ressource.
    • Buchungsmanager
      Zeigt den standardmäßigen Buchungsmanager für diese Arbeitsressource an.
  7. Klicken Sie auf
    Speichern
    .
  8. Klicken Sie auf die Registerkarte
    Kalender
    , um die Verfügbarkeit Ressource oder Rolle zu definieren.
  9. (Optional) Klicken Sie auf das Menü
    Eigenschaften
    und unter "Stammdaten" auf
    Finanzen
    . Füllen Sie die Felder aus, und speichern Sie Ihre Änderungen.
  10. (Optional) Klicken Sie nur für Arbeits- und Aufwandsressourcen auf das Menü
    Eigenschaften
    , und klicken Sie unter "Stammdaten" auf
    Kontaktinformationen
    . Füllen Sie die Felder aus, und speichern Sie Ihre Änderungen.
Zuweisen von Qualifikationen zu Arbeitsressourcen
Sie können Qualifikationen verwenden, um die Fähigkeiten, die eine Arbeitsressource oder Rolle für Projektaufgaben besitzt, zu beschreiben. Das Definieren von Qualifikationen von Arbeitsressourcen ist hilft anderen Benutzern, die am besten geeigneten Ressourcen und Rollen für Projekte zuzuweisen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie auf
    Startseite
    ,
    Ressourcenmanagement
    ,
    Ressourcen
    .
  2. Öffnen Sie eine Ressource oder Rolle.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte
    Qualifikationen
    .
    Die Seite "Ressourcenqualifikationen" wird angezeigt. Sie enthält die Qualifikationen für die ausgewählte Ressource bzw. Rolle.
  4. Geben Sie Filterkriterien für eine vorhandene Qualifikation ein, oder klicken Sie auf
    Alle anzeigen
    .
  5. Um eine Qualifikation zur Liste hinzuzufügen, klicken Sie auf
    Hinzufügen
    .
    Die Seite "Qualifikationen auswählen" wird angezeigt, auf der alle verfügbaren Qualifikationen in der Qualifikationshierarchie für alle Ressourcen und Rollen angezeigt werden.
  6. Geben Sie Filterkriterien für eine vorhandene Qualifikation ein, oder klicken Sie auf
    Alle anzeigen
    .
  7. Wählen Sie eine Qualifikation aus, und klicken Sie auf
    Hinzufügen
    .
    Um eine Qualifikation zur Qualifikationshierarchie hinzuzufügen, wenden Sie sich an Ihren Administrator. Achten Sie auch darauf, dass Sie die erforderlichen Suchoptionslisten des Systems für Ressourcenqualifikationen nicht deaktivieren. Wenn Sie "Ressource - Interessengrad" oder "Ressource - Kenntnisgrad" oder bestimmte Suchwerte deaktivieren, können Benutzer möglicherweise keine Qualifikationen hinzufügen.
  8. Klicken Sie auf
    Speichern
    .
  9. Wählen Sie für jede Qualifikation Werte für die Felder
    Kenntnisgrad
    ,
    Interesse
    und
    Gewichtung
    aus.
    1. Weisen Sie Arbeitsressourcen Kenntnisgrade als Bewertung zu, die anzeigt, wie gut die Ressource die Qualifikation beherrscht.
    2. Um anzugeben, wie wichtig dieser Qualifikation für die Ressource oder Rolle ist, weisen Sie einen Interessengrad zu. Beispiel: Eine Ressource mit einem Interessensgrad "7 - Mittel" hat ein größeres Interesse an der Ausführung einer Qualifikation. Eine Ressource mit einem Interessensgrad von "4 - Mittel" weist weniger Interesse auf.
    3. Verwenden Sie den Gewichtungsfaktor, wenn mehrere Qualifikationen mit identischen Kenntnissen und Interessen vorliegen.
  10. Klicken Sie auf
    Speichern
    .
Finanzeigenschaften einer Ressource oder Rolle aktivieren
Sie können die Finanzeigenschaften einer Ressource oder Rolle aktivieren, um die Finanztransaktionen zu verfolgen. Durch das Aktivieren einer Ressource oder Rolle werden zugeordnete Finanzdaten in Funktionen wie Finanzplanung und Prognose aufgenommen.
Sie können aus den folgenden Gründen keine bestimmte Finanzabteilung oder keinen bestimmten Finanzstandort für Rollen auswählen:
  • Eine einzelne Rolle kann für eine Anzahl von Ressourcen im gleichen Projekt oder in verschiedenen Projekten und in der gleichen oder verschiedenen Abteilungs-OSP freigegeben werden.
  • Sie können nicht geleistete Stunden für Rollen (nur für benannte Ressourcen oder definierte Teams) verbuchen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie auf
    Startseite
    ,
    Ressourcenmanagement
    ,
    Ressourcen
    .
  2. Öffnen Sie die Ressource oder Rolle.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte
    Eigenschaften
    , und wählen Sie unter
    Stammdaten
    die Option
    Finanzen
    aus.
  4. Füllen Sie den Abschnitt
    Weitere Angaben
    einschließlich der folgenden Felder aus:
    • Finanziell aktiv
      Gibt an, ob die Finanzattribute für eine Ressource oder Rolle aktiviert sind, um Aktivitäten des Finanzmanagements für eine Investition aufzuzeichnen.
    • Transaktionsklasse
      Gibt einen benutzerdefinierten Wert an, nach dem für die Ressource oder Rolle Transaktionstypen für Finanzverarbeitung gruppiert werden.
    • Ressourcenklasse
      Kategorisiert Ressourcen und Rollen mit aktivierten Finanzeigenschaften für die Finanzverarbeitung.
  5. Wenn der Ressourcentyp
    Arbeit
    ist, füllen Sie die Felder
    Finanzabteilung
    und
    Finanzstandort
    aus.
  6. (Optional) Füllen Sie nur für Ressourcen die folgenden Felder im Bereich
    "Sätze und Kosten"
    aus. Diese Werte sind für Ihre eigenen Informations- und Berichterstellungsanforderungen als Ressourcenmanager. Bei Finanztransaktionen wird die Satzmatrix verwendet.
      • Angestrebter Rechnungssatz
        Verwenden Sie dieses Feld, um den Rechnungssatz für diese Ressource zu speichern.
      • Angestrebter Rechnungssatz - Währung
        Wählen Sie in Umgebungen mit mehreren Währungen den Rechnungswährungscode aus, der in der gesamten Anwendung für diese Ressource verwendet werden soll.
      • Ziel % Fakturierung
        Geben Sie, sofern vorhanden, den Zielprozentsatz des vorgegebenen Rechnungssatzes für diese Ressource ein. Zum Beispiel ist der vorgegebene Rechnungssatz für ein Berater in bestimmten Engagements 175.00 US-Dollar pro Stunde. Der Berater ist Teil einer anderen Lösungsimplementierung, die fünf Ressourcen enthält, die 200.00 US-Dollar pro Stunde zu 100 % berechnen. Legen Sie den Zielprozentsatz, der für den Berater verrechenbar ist, auf nur 50 % fest. Unter diesem Grenzwert kann der Berater zu einem anderen Engagement neu zugewiesen werden.
  7. (Optional) Füllen Sie nur für Ressourcen die folgenden Felder im Bereich
    Spesen
    aus.
  8. Speichern Sie Ihre Änderungen.
Konfigurieren von Buchungsmanagern nach OSP für eine Rolle
Sie können diesen Vorgang verwenden, um einen oder mehrere Buchungsmanager anzugeben, die auf OSP-Einheiten basieren. Zum Beispiel haben Sie eine einzelne Business Analyst-Rolle und Geschäftsanalysten an verschiedenen Standorten. Sie können den Buchungsmanager für Geschäftsanalysten im einzelnen Bereich oder Knoten einer OSP angeben. Projekt-und Ressourcenmanager können später Ressourcenanforderungen erstellen, die diese Buchungsinformationen verwenden. Sie können den Personaleinsatz-OSP der Zuordnung festlegen. Wenn sie eine Anforderung erstellen, wird der entsprechende Buchungsmanager eingefügt.
  1. Klicken Sie auf
    Startseite
    ,
    Ressourcenmanagement
    ,
    Ressourcen
    .
  2. Öffnen Sie eine Rolle in der Liste der Ressourcen und Rollen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte
    Buchungs-OSP
    . Die Registerkarte "Buchungs-OSP" wird nur angezeigt, wenn Sie eine Rolle öffnen.
  4. Klicken Sie auf
    Hinzufügen
    .
  5. Wählen Sie eine
    OSP-Einheit
    und den
    Buchungsmanager
    für diese Einheit.
  6. Klicken Sie auf
    Speichern und zurückkehren
    .
  7. Klicken Sie auf
    Hinzufügen
    für jeden Buchungsmanager und jede OSP-Einheit, die Sie angeben.
  8. Um die Zuordnungen der Buchungsmanager und der OSP-Einheiten aus einer anderen Rolle zu kopieren, klicken Sie auf
    Aus Rolle kopieren
    .
  9. Um die Zuordnungen der Buchungsmanager und OSP-Einheiten, die Sie für eine andere Rolle definieren, zu kopieren, klicken Sie auf
    Aus Rolle kopieren
    .
  10. Um Zuordnungen der Buchungs-OSP zu entfernen, markieren Sie sie in der Liste, und klicken Sie auf
    Entfernen
    .
Neu! Konfigurieren von Teams
Ab Version 15.5 wurde das Konzept einer Teamressource eingeführt, einem definierten Team, das eigenständig als neuer Typ der Ressource stehen kann, und das auch von Rollen aufgefüllt und als Arbeitsressourcen bezeichnet werden kann.
Erstellen Sie Teams in
"Neue Benutzererfahrung"
. Mit den folgenden Zugriffsrechten können Sie eine Teamressource in PPM (klassisch) bearbeiten:
  • Ressource - Navigieren:
    Dieses globale Zugriffsrecht ermöglicht den Zugriff auf die Ressourcenliste in PPM (klassisch).
  • Ressource - Bearbeiten:
    Mit diesem Zugriffsrecht, Instanzrecht oder Recht auf OSP-Ebene kann ein Benutzer die allgemeinen Eigenschaften der Teamressource in PPM (klassisch) bearbeiten.
  • Ressource - Finanzeigenschaften bearbeiten:
    Mit diesem Zugriffsrecht, Instanzrecht oder Recht auf OSP-Ebene kann ein Benutzer die Finanzeigenschaften des Teams in PPM (klassisch) bearbeiten.
20180831-TEAMS.jpg
c1.png
Navigieren
: Klicken Sie im Hauptmenü auf
Verwaltung
und anschließend auf
Teams
.
c2.png
Öffnen eines Teams
: Sie können ein Team erstellen (klicken Sie auf
NEUES TEAM
), oder Sie können ein vorhandenes Team öffnen, indem Sie auf den zugehörigen Namen klicken.
c3.png
Team mit Mitarbeitern ausstatten
: Nachdem Sie ein Team erstellt haben, können Sie Ressourcen und Rollen hinzufügen. Als Administrator verwalten Sie die Zuweisung von bestimmten Zugriffsrechten für lizenzierte Benutzer, sodass diese in der gesamten Anwendung als Ressource auf das Team zugreifen können. Ein Benutzer benötigt nur Zugriffsrechte auf die Teamressource und nicht auf die Personen im Team.
  • Weisen Sie die folgenden Zugriffsrechte zu, damit ein Benutzer Teamzuweisungen auf der Seite "Personaleinsatz" oder auf der Projektseite "Mitarbeiter" hinzufügen kann. Mit diesen Rechten kann ein Benutzer auch ein Team einer Investition zuordnen:
    Ressource - Vormerken
    Ressource - Fest buchen
  • Weisen Sie folgendes Zugriffsrecht zu, damit ein Benutzer ein Team als Aufgabenbesitzer hinzufügen kann:
    Ressource - Ansicht
c4.png
Geringere Eigenschaftsgruppe:
Nachdem Sie ein neues Team in
"Neue Benutzererfahrung"
erstellt haben, ist das Team in der klassischen Benutzeroberfläche als Teamressource verfügbar. Die Teamressource benötigt nicht alle Eigenschaften, die für eine menschliche Arbeitsressource angezeigt werden.
c5.png
Zeit-Nachverfolgung für Teams
: Sie können "Zeit-Nachverfolgung" für ein gesamtes Team aktivieren. Zum Beispiel richtet ein Ressourcenmanager ein Team für Saisonarbeit ein. Das Team erhält einen Pauschalsatz und kann eigenständig festlegen, wie Arbeitsaufgaben und Vergütungen für Zeiteinträge des Teams aufgeteilt werden.
  • Weisen Sie folgende Zugriffsrechte zu, damit ein Benutzer Zeitformulare für ein Team eingeben oder genehmigen kann:
    Ressource - Zeiteintrag
    Ressource - Zeiten genehmigen
c6.png
Finanzeigenschaften des Teams
: Sie können die Finanzeigenschaften der Teamressource bearbeiten. Eine Teamressource kann aktivierte Finanzeigenschaften und einen eigenen definierten Kostensatz in der Satzmatrix haben. Die Eigenschaften eines Teams werden in Finanzplänen angezeigt. Teamdaten können in einen Kostenplan aufgefüllt werden, indem die Auffüllaktion aus den Projektzuordnungen oder -zuweisungen verwendet wird. Wenn der Ist-Aufwand des Teams im Finanzmodul verbucht wird, wird der Ist-Aufwand in den Finanzplänen und in "Überprüfung der verbuchten Transaktionen" angezeigt.