"Neue Benutzererfahrung": Eingeben von Stunden und Vorlegen von Zeitformularen

ccppmop1571
HID_newux_timesheet_entry
Als Teammitglied sind Sie verantwortlich dafür, die Anzahl von Stunden zu verfolgen, die Sie für die Arbeit an bestimmten Aufgaben verwenden. Aktualisieren Sie Ihren Aufgabenstatus. Verwenden Sie Zeitformulare, um Ihre Arbeitsstunden nachzuverfolgen. Mit einer genauer Zeiterfassung erhält Ihr Unternehmen wertvolle Daten für die Projektkostenerfassung und Kostenartanalyse. Mitglieder eines Teams können auch alle Aufgaben anzeigen, die dem Team zugewiesen sind.
Wenn Sie sich als einzelner Benutzer mit Zugriff auf Zeitformulare anmelden, können Sie die Ihnen zugewiesenen Aufgaben und die Aufgaben des Teams, dem Sie angehören, anzeigen.
Einzelne Teammitglieder können nun Zeiteinträge für Aufgaben eingeben, die Teams zugewiesen sind. Der Anwender greift auf sein individuelles Zeitformular zu, um Zeiteinträge für Aufgaben, die seinen Teams zugewiesen sind, und/oder Aufgaben, die ihm persönlich zugewiesen wurden, einzugeben. Aus dem individuellen Zeitformular sehen Teammitglieder nun alle Aufgaben, die ihrem Team zugewiesen sind (deren Mitglied sie sind).
Der Ressourcenmanager/Projektmanager/Administrator kann sehen, dass der Benutzer das Zeitformular aktualisiert hat. Der Status zeigt "Vorgelegt" an. Klicken Sie auf das Symbol, um die Zeitformulare zu genehmigen oder zurückzusenden. Das Zeitformular wird genehmigt und wechselt in den Status "genehmigt".
Zeitformulare
2
Video: Vorlegen von Zeitformularen
Im folgenden Video erfahren Sie, wie Sie ein Zeitformular erstellen und vorgelegen, indem ein zuletzt vorgelegtes Zeitformular kopiert und automatisch mit den aktuell zugewiesenen Aufgaben aufgefüllt wird. Im Zeitformular können Sie bei Bedarf Aufgaben hinzufügen oder entfernen, und Sie können die Liste filtern, um bestimmte Elemente zu finden. Sie können Notizen hinzufügen, um Informationen zu erklären, die in Ihrem Zeitformular auf Aufgabenebene oder auf der gesamten Zeitformularebene enthalten sind. Sie können ein vorgelegtes Zeitformular zurücksenden, um Fehler zu beheben. Wenn ein Zeitformular mit Fehlern bereits verbucht wurde, können Sie ein Anpassungszeitformular erstellen.
Um dieses Video im Vollbild wiederzugeben, klicken Sie unten auf das YouTube-Logo.

Aktualisieren von Aufgabenstatus
Als Teammitglied kommunizieren Sie Status, Aktualisierungen, Risiken und Probleme an Ihr Team und an den Projektmanager. Gleichen Sie mehrere Aufgaben mit verschiedenen Spezifikationen und Abgabeterminen aus, liefern Sie hochwertige Arbeit, und schließen Sie Aufgaben rechtzeitig ab.
Aktualisieren Sie Ihren Aufgabenstatus mehrmals täglich und immer, bevor Sie Ihr Zeitformular vorlegen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie ein Projekt, und klicken Sie auf
    Aufgaben
    . Alle Projektaufgaben werden angezeigt.
  2. Suchen Sie eine Aufgabe, oder wählen Sie eine Filteroption aus.
  3. Wählen Sie eine Aufgabe aus, um den Bereich
    Details
    zu öffnen.
  4. Aktualisieren Sie die Aufgabendetails. Folgende Optionen stehen ebenfalls zur Verfügung:
    1. Mitarbeiter
      : Fügen Sie Mitarbeiter hinzu, die dieser Aufgabe zugewiesen sind, oder entfernen Sie sie.
    2. Aufgabe
      : Fügen Sie Aktionen in eine Aufgabenliste hinzu, oder entfernen Sie sie. Sie können Aufgabenelemente auch als
      abgeschlossen
      markieren.
    3. Gespräche
      : Starten Sie ein Gespräch, oder senden Sie eine Antwort zu einer Aufgabe.
Öffnen eines nicht vorgelegten Zeitformulars
Um anzufangen, Zeit mit Zeitformularen zu verfolgen, öffnen Sie ein nicht vorgelegtes Zeitformular. Wenn Sie
"Neue Benutzererfahrung"
öffnen, dann hängen die Aktivitäten, die Sie ausführen können, und die angezeigten Elemente von den Zugriffsrechten ab, die Ihr Administrator Ihnen erteilt hat.
  • Wenn Sie nur auf Zeitformulare zugreifen können, dann wird die Seite "Zeitformulare" geöffnet.
  • Wenn Sie Zugriff auf Zeitformulare und andere Funktionen haben, verwenden Sie das Hauptmenü, um Zeitformulare auswählen.
Das Zeitformular, das dem aktuellen Datum am nächsten ist, wird angezeigt. Scrollen Sie zum Öffnen eines anderen Zeitformulars mit den Pfeilen oben auf Ihrem Zeitformular nach links und rechts.
Erstellen eines Zeitformulars
Sie können Arbeitselemente hinzufügen, indem Sie Aufgaben auswählen, die auf Ihrem aktuellen Zeitformular angezeigt werden. Sie können auch ein vorheriges Zeitformular duplizieren, um neue Stunden für die gleichen Einträge zu erfassen.
Es sind nicht immer alle Optionen zur Zeitformularerstellung verfügbar. Zum Beispiel ist die Option zur Erstellung eines Zeitformulars, das auf einem früheren Zeitformular basiert, nicht verfügbar, wenn Sie zuvor kein Zeitformular erstellt haben. Die Option zur Erstellung eines Zeitformulars, das auf aktuellen Aufgaben basiert, ist nicht verfügbar, wenn Sie keine aktuellen Zuweisungen haben.
Erstellen eines Zeitformulars mit früheren Zeitformularaufgaben oder mit aktuellen Zuweisungen
Sie können ein Zeitformular mit Aufgaben aus einem früheren Zeitformular oder mit aktuellen Zuweisungen erstellen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie auf
    EIGENE
    ZEITFORMULARE.
  2. Öffnen Sie eine Zeitformular-Rückmeldeperiode.
  3. Wählen Sie eine oder mehrere Optionen aus:
    • Vorheriges Zeitformular kopieren:
      Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie bereits Zeitformulare haben. Hiermit werden Zeitformulare mit den Aufgabeneinträgen aus Ihrem zuletzt vorgelegten Zeitformular erstellt.
      • Stunden kopieren:
        Schließt automatisch die Stunden für Ist-Aufwand aus dem vorherigen Zeitformular ein, mit den beiden folgenden Ausnahmen:
        • Mit dieser Option wird kein Ist-Aufwand für Vorfälle kopiert.
        • Mit dieser Option werden keine Zeiteinträge für einen einmaligen Ist-Aufwand, z. B. Urlaub oder Krankenstand, aus den
          arbeitsfreien Tagen
          im Kalender der Ressource kopiert.
    • Zugewiesene Aufgaben hinzufügen:
      Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie Zuweisungen haben. Mit dieser Option wird ein neues Zeitformular mit Aufgabenzuweisungen aufgefüllt, die derzeit offen sind. Die offenen Zuweisungen weisen einen Datumsbereich innerhalb der Rückmeldeperioden der neuen Zeitformulare auf, und ihr ausstehender oder akzeptierter Restaufwand ist in der Regel nicht null. Der Bereich enthält auch die Anzahl der Tage, die Ihr Administrator auf der Seite Zeitformularoptionen festgelegt hat. Das Feld
      Zeitbereich auffüllen
      enthält eine Einstellung für die Tage vor und nach dem Anfang der Rückmeldeperiode (Standard = 7 Tage). Wenn offene Zuweisungen einen Restaufwand haben, der nicht null ist, werden die Aufgaben in zukünftigen Rückmeldeperioden außerhalb des Zeitbereichs ebenfalls angezeigt.
    • Arbeit zum Zeitformular hinzufügen:
      Enthält eine Liste der Arbeitselemente, die für die Auswahl zur Erstellung eines Zeitformulars zur Verfügung stehen.
  4. Klicken Sie auf
    ZEITFORMULAR ERSTELLEN
    .
Als Administrator definieren Sie den Datumsbereich, der festlegt, welche Aufgaben auf den Zeitformularen der Benutzer angezeigt werden.
image2019-1-10_11-2-46.png
Erstellen eines Zeitformulars durch das Hinzufügen von Arbeitselementen aus aktiven Investitionen
Als neues Teammitglied in einem Projekt haben Sie wahrscheinlich keine Zuweisungen für die aktuelle Rückmeldeperiode. Erstellen Sie ein Zeitformular, indem Sie einzelne Arbeitselemente aus Ihren aktiv zugewiesenen Investitionen auswählen. Wenn Sie zugewiesene Aufgaben oder Aufgaben, die nicht für Zeiteinträge geöffnet sind, nicht hinzufügen können, dann benachrichtigen Sie Ihren Projektmanager. Der Projektmanager kann Sie zur Arbeit zuweisen oder die Aufgabe für Zeiteinträge öffnen, sodass Sie Zeiteinträge verbuchen können.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Zeitformular-Rückmeldeperiode.
  2. Wählen Sie
    "+Arbeit
    zum Zeitformular hinzufügen" aus, und klicken Sie auf
    Zeitformular erstellen
    .
  3. Filtern Sie die Liste der Aufgaben. Standardmäßig zeigt die Liste alle Aufgaben für Investitionen, in denen Sie ein Teammitglied sind.
    Add Work Screenshot.jpg
  4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Aufgaben, die Sie zum Zeitformular hinzufügen möchten. Klicken Sie auf
    Hinzufügen
    , um weitere Aufgaben auszuwählen, oder klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf
    Hinzufügen und Schließen
    .
  5. Klicken Sie bei geöffnetem Zeitformular auf "Weitere Optionen" neben dem Einzelposten der Aufgabe, um das Zeitformular zu kopieren oder zu löschen.
    Copy Timesheets.jpg
  • Klicken Sie auf
    Kopieren
    , um den Einzelposten der Aufgabe zu duplizieren und einen weiteren Einzelposten zu erstellen.
  • Klicken Sie auf
    Löschen
    , um den Einzelposten der Aufgabe zu löschen und das Raster mit der Änderung zu aktualisieren. Um mehrere Einzelposten einer Aufgabe aus Ihrem Zeitformular zu löschen, klicken Sie auf
    - Arbeit
    . Wählen Sie die Kontrollkästchen für die Einzelposten, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf
    LÖSCHEN UND SCHLIESSEN
    .
Eingeben von Stunden in ein Zeitformular
Erfassen Sie die Stunden, die Sie täglich für bestimmte Aufgabenzuweisungen gearbeitet haben. Wenn Sie alle Zeitformulareinträge abgeschlossen haben, klicken Sie auf "Übernehmen". Ihr vorgelegtes Zeitformular geht zur Genehmigung an Ihren Manager. Der Status des Zeitformulars ist
Vorgelegt
, bis Ihr Manager das Zeitformular genehmigt oder zurücksendet.
Im Zeitformular können Sie mehr als 24 Stunden pro Tag eingeben. Dieses flexible Design ermöglicht es Ihnen, eine kumulierte Summe für ein Datum im Zeitraum einzugeben. Ihre Ein-Tag-Zeiteintrag kann mehrere Tage umfassen. Sie müssen nicht für jeden Tag einen eigenen Eintrag vornehmen.
Wenn Ihr Administrator die Anzeigeeinheit für Ihre Zeiteinträge in PPM (klassisch) als "Tage" konfiguriert hat, dann erfolgen die Anzeige des Zeitformulars und die Zeiterfassung in Tagen.
Zeitformulare und arbeitsfreie Tage
Als Teammitglied kann Ihr persönlicher Kalender arbeitsfreie Arbeitstage enthalten. Arbeitsfreie Tage werden mit einer grauen Spalte in den Zeitformularen angezeigt. Sie können einen Wert in der Spalte für die arbeitsfreien Tage eingeben.
Nicht projektbezogene Arbeit (Feiertage, Abwesenheit aus persönlichen Gründen, Urlaub)
Ihr Projektmanager oder Ressourcenmanager kann den Investitionstyp
Andere Aufgabe
in
Clarity PPM
(klassisch) einrichten, um nicht projektbezogene Stunden zu verfolgen. Wenn "Andere Aufgabe" eingerichtet ist, können Sie diesen Investitionstyp als Arbeitselement auswählen und Ihre Feiertage, Abwesenheit aus persönlichen Gründen und Urlaubstage für diesen Einzelposten in Ihrem Zeitformular eintragen. Sie können diese Zeit an einem arbeitsfreien Tag eintragen. Sie können diese Zeit auch an einem regulären Arbeitstag eintragen, solange Sie nicht Ihren Kalender geändert haben, und Sie können diesen Tag als
arbeitsfreien
Tag kennzeichnen.
Wenn Sie die Option
Andere Aufgabe
nutzen, um persönliche Zeit oder Urlaub zu verfolgen, markieren Sie diese Tage im Kalender als arbeitsfreie Tage, um zu verhindern, dass die Zeiten in Ihr Zeitformular kopiert werden.
Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre nicht projektbezogene Arbeit zu erfassen, wenden Sie sich an Ihren Projektmanager und Ressourcenmanager.
Zeitformulare und Restaufwand
Ihr Administrator kann eine Spalte mit dem Restaufwand (ETC) in Ihrem Zeitformular einfügen. Wenn Sie als Besitzer des Zeitformulars diesen Wert überschreiben, dann zeigt dieses Feld einen ausstehenden Restaufwand an.
Beispiel: Ausstehender Restaufwand
Ein Zeitformular hat eine Aufgabe mit einem Restaufwand von 10,5 Stunden. Der Besitzer des Zeitformulars möchte angeben, dass mehr Arbeit für die Aufgabe vorhanden ist, und er möchte den Restaufwand auf 20 Stunden erhöhen. Den Besitzer des Zeitformulars gibt 20 ein und überschreibt die ursprünglichen 10,5 Stunden. Dadurch wird die Farbe der Zahl nun in Fettschrift und Blau angezeigt. Wenn der Besitzer des Zeitformulars den Cursor über die Anzahl bewegt, dann wird der ursprüngliche Restaufwand angezeigt. Der Projektmanager kann den ausstehenden Restaufwand in
Clarity PPM
(klassisch) entweder akzeptieren oder ablehnen.
Nachverfolgte Zeiten und Prozentsatz der Projektzeit
Zwei Anzeigewerte im oberen Bereich eines Zeitformulars zeigen die nachverfolgte Zeit und den Prozentsatz der Projektzeit für den Zeitraum des aktuellen Zeitformulars an.
  • Tracked Time (Nachverfolgte Zeit) zeigt die Gesamtanzahl der nachverfolgten Stunden oder Tage. "Tracked Time" (Nachverfolgte Zeit) ist die Zeit, die in das Zeitformular aus der gesamten verfügbaren Arbeitszeit für das Zeitformular eingegeben wird. Wenn die nachverfolgte Gesamtdauer größer ist als die verfügbare Gesamtarbeitszeit, dann werden die Anzeigewerte in rot angezeigt.
    • Beispiel 1
      : Eine Ressource hat einen Arbeitstag von acht Stunden, und die gesamte Arbeitszeit für die Woche beträgt 40 Stunden. Wenn die Ressource 20 Stunden im Zeitformular eingibt, dann wird für "Tracked Time" (Nachverfolgte Zeit) 50 Prozent angezeigt.
    • Beispiel 2
      : Eine Ressource hat einen Arbeitstag von 7 Stunden, und die gesamte Arbeitszeit für die Woche beträgt 35 Stunden. Wenn die Ressource 14 Stunden im Zeitformular eingibt, dann wird für "Tracked Time" (Nachverfolgte Zeit) 40 Prozent angezeigt.
    • Beispiel 3:
      Der Systemadministrator hat vierzehntätige Rückmeldeperioden angegeben. Eine Ressource hat einen Arbeitstag von acht Stunden, und die gesamte Arbeitszeit für die gesamte Zeitformular-Rückmeldeperiode beträgt 80 Stunden. Wenn die Ressource 20 Stunden im Zeitformular eingibt, dann wird für "Tracked Time" (Nachverfolgte Zeit) 20 Stunden angezeigt, und im Anzeigewert werden 25 Prozent angezeigt.
  • Projektzeit zeigt den Prozentwert der nachverfolgten Zeit (geleistete Stunden oder Tage) an, die Projektzeit ist. Der Prozentsatz der Stundenanzahl (oder Anzahl der Tage), die auf dem Investitionstyp "Projekt" verbucht sind, im Vergleich zur Stundenanzahl (oder Anzahl der Tage) für andere Investitionstypen.
    Beispiel
    : Sie geben 30 Stunden für Projektinvestitionen ein. Sie geben Sie 10 Stunden für andere Investitionstypen ein, wie z. B. Ideen, Anwendungen oder
    Andere Aufgabe
    . Der Anzeigewert gibt 75 Prozent der Projektzeit an.
Zeitformular-Option zum Verteil einer Summer auf mehrere Tage
Wenn Ihr Administrator diese Option aktiviert hat, können Sie eine Gesamtanzahl an Stunden (oder Tagen) in der Spalte "Summe" eingeben. Die Anwendung verteilt die Summe der Stunden (oder Tage) gleichmäßig auf die untergeordneten Zeitsegmente. Wenn Sie beispielsweise einen Gesamtwert von 40 Stunden eingeben, zeigt das Zeitformular für fünf Tage jeweils 8 Stunden in jeder Zelle an.
timesheet_spread_hours.png
Vorhandene Werte werden durch die neu verteilten Werte ersetzt.
Option zur Bescheinigung eines Zeitformulars
Als Mitarbeiter oder Auftragnehmer, der Anforderungen zur zeitlichen Übereinstimmung unterliegt, bekommen Sie eventuell die folgende Meldung angezeigt, wenn Sie auf
VORLEGEN
klicken:
image2018-5-16 14:14:25.png
Ihr Administrator kann die Stellungnahme bearbeiten. Überprüfen Sie Ihre Eingaben. Klicken Sie auf
BESTÄTIGEN
, wenn das Formular zur Vorlage bereit ist. Ihr Zeitformular wird erst dann vorgelegt, wenn Sie die Einhaltung der Richtlinie zur Arbeitszeit bescheinigt haben.
Hinzufügen von Zeitformularnotizen
Mit den Zeitformularnotizen können Benutzer und Genehmiger ein Gespräch über ein bestimmtes Zeitformular führen. Sie können Notizen für das gesamte Zeitformular oder für spezifische Zeitformulareinzelposten hinzufügen. Sie können die folgenden Aufgaben ausführen:
  • Vorhandene Notizen anzeigen
  • Notizen bearbeiten (der Benutzer, der die Notiz hinzugefügt hat, kann sie bearbeiten)
  • Auf Notizen antworten
  • Notizen löschen
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie Ihr Zeitformular.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich Ihres Zeitformulars auf
    NOTIZEN
    , um eine Notiz hinzuzufügen oder um die vorhandenen Notizen für das Zeitformular anzuzeigen.
  3. Wenn im entsprechenden Zeitformulareinzelposten bereits Notizen vorhanden sind, klicken Sie auf den Aufgabennamen oder das Notizkennzeichen, um den Einzelposten anzuzeigen oder um weitere Notizen hinzuzufügen.
  4. Wenn keine Notizen vorhanden sind, klicken Sie auf den Aufgabennamen für einen bestimmten Zeitformulareinzelposten, um eine Notiz hinzuzufügen.
  5. Bewegen Sie den Mauszeiger auf der Registerkarte "Notizen" über eine vorhandene Notiz, und wählen Sie das Symbol "Bearbeiten" oder "Löschen" aus, um eine Notiz zu bearbeiten oder zu löschen.
Video: Zeiteingabe für andere Benutzer
Im folgenden Video lernen Sie, wie Sie für andere Benutzer, für die Sie über Zeiteingaberechte verfügen, Zeiteinträge vornehmen.

Um dieses Video im Vollbildmodus wiederzugeben, klicken Sie im unteren Video-Bereich auf das YouTube-Logo.
Zeiteingabe für andere Benutzer
In bestimmten Situationen, in denen Teammitglieder abwesend sind, müssen Sie die Zeiterfassung für sie vornehmen oder ihre Einträge im Zeitformular bearbeiten, oder das Teammitglied ist nicht berechtigt, die Zeitformulare vorzulegen.
Als Ressourcenmanager oder Teammitglied mit Genehmigungsrechten können Sie Zeitformulare für andere Teammitglieder erstellen, bearbeiten und vorlegen.
Sie können Zeiten für andere Ressourcen nur dann eingeben, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:
  • Ihnen ist das Zugriffsrecht
    Ressource – Zeiterfassung
    für alle entsprechenden Ressourcen zugewiesen.
  • Der Status lautet für alle entsprechenden Ressourcen "Aktiv" oder "Gesperrt".
  • Die Einstellung "Für Zeiteintrag geöffnet" ist für alle entsprechenden Ressourcen aktiviert.
  • Der Nachverfolgungsmodus ist für alle entsprechenden Ressourcen auf "PPM" festgelegt.
  • Stellen Sie sicher, dass das Teammitglied im Team für ein Projekt in der klassischen Benutzeroberfläche hinzugefügt wird.
Um Zeit für andere einzugeben, benötigen Sie die Zugriffsrechte für die Teamressource. Sie können Zeiteinträge erstellen oder Zeitformulare für ein Teammitglied genehmigen, wenn Ihnen die folgenden Zugriffsrechte für die Teamressource in Form von globalen, Instanz- oder OSP-Rechten erteilt wurden.
  • Ressource - Zeiterfassung
  • Ressource - Zeiten genehmigen
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie auf
    EIGENE ZEITFORMULARE
    .
  2. Wählen Sie die erforderliche Rückmeldeperiode aus, oder fahren Sie mit Schritt 3 für die aktuelle Rückmeldeperiode fort.
  3. Klicken Sie auf das Symbol
    Ressource für Zeiteingabe auswählen
    .
    Es wird eine Liste Ihrer Teammitglieder mit der ausgewählten Rückmeldeperiode angezeigt.
  4. Wählen Sie den Ressourcennamen aus, oder klicken Sie auf
    Anzeigen
    , um die Ressource auszuwählen.
    Sie können nun alle zeitformularbezogenen Aktivitäten ausführen.
  5. Klicken Sie auf
    ZEITFORMULAR ERSTELLEN
    . Der Assistent "ARBEIT" wird geöffnet und listet alle Projekte auf, zu denen das Teammitglied gehört.
  6. Wählen Sie die Aufgabe aus, für die Sie die Zeit eingeben müssen, und klicken Sie auf
    HINZUFÜGEN UND SCHLIESSEN
    . Das Zeitformular für das Teammitglied für die jeweilige Aufgabe wird angezeigt.
  7. Geben Sie die Stunden für das Teammitglied für die jeweilige Aufgabe ein.
  8. Klicken Sie auf
    VORLEGEN
    .
Zeiteingabe für ein Team
Um Zeiteinträge für ein Team zu erstellen, benötigen Sie keine Zugriffsrechte für die einzelnen Teammitglieder, sondern nur für die Teamressource. Sie können Zeiteinträge erstellen oder Zeitformulare für ein Team genehmigen, wenn Ihnen die folgenden Zugriffsrechte für die Teamressource in Form von globalen, Instanz- oder OSP-Rechten erteilt wurden:
Wenn Sie das Zeitformular für eine Aufgabe vorlegen, die Ihrem Team zugewiesen ist. Die Projektfinanzen "Geplant vs. Ist-Aufwand" zeigt den Ist-Aufwand des Teams basierend auf den Zeiteinträgen. Weitere Informationen finden Sie unter
Überprüfen von Transaktionen, die dem Zeiteintrag des Teams zugeordnet sind
in "Neue Benutzererfahrung": Verwalten von Finanzplänen.
  • Ressource - Zeiterfassung
  • Ressource - Zeiten genehmigen
Stellen Sie sicher, dass das Teammitglied im Team für ein Projekt in der klassischen Benutzeroberfläche hinzugefügt wird.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie auf
    EIGENE ZEITFORMULARE
    .
  2. Wählen Sie die erforderliche Rückmeldeperiode aus, oder fahren Sie mit Schritt 3 für die aktuelle Rückmeldeperiode fort.
  3. Klicken Sie auf das Symbol
    Ressource für Zeiteingabe auswählen
    . Es wird eine Liste Ihrer Teammitglieder mit der ausgewählten Rückmeldeperiode angezeigt.
  4. Filtern Sie die Liste der Ressourcen mithilfe der folgenden Attribute:
    • Ressource
      Mit dieser Option filtern Sie die Ressourcen, für die Sie das Zugriffsrecht
      Ressource – Zeiterfassung
      besitzen, nach Ressourcen- oder Teamname.
    • Ressourcenmanager
      Mit dieser Option filtern Sie die Ressourcen nach Ressourcenmanager, für die Sie das Zugriffsrecht
      Ressource – Zeiterfassung
      besitzen.
    • Ressourcen-OSP
      Mit dieser Option filtern Sie alle Ressourcen, die mit einem OSP verbunden sind und für die Sie das Zugriffsrecht
      Ressource – Zeiterfassung
      besitzen.
    • Status
      Mit dieser Option filtern Sie nach Zeitformularstatus. Standardmäßig ist der Statusfilter auf "Offen" festgelegt.
  5. Wählen Sie den Ressourcennamen aus, oder klicken Sie auf
    Anzeigen
    , um die Ressource auszuwählen.
    Sie können nun alle zeitformularbezogenen Aktivitäten ausführen.
Ab
Clarity PPM
15.6.1 können Sie Zeit für inaktive Ressourcen protokollieren. Diese Funktion ist hilfreich, wenn Sie Zeit für Mitarbeiter oder Auftragnehmer eingeben müssen, die nicht mehr mit Ihrer Organisation verbunden sind.
Benutzereingabetyp und Kostenarten auf einem Zeitformular für Löhne
Eingabetypcodes und Kostenarten werden für Lohn- und Gehaltsabrechnungszwecke verwendet. Wenn Ihr Unternehmen diese Codes (oder die Attribute "Benutzerwert 1" und "Benutzerwert 2") verwendet, kann Ihr Administrator sie in Ihren Zeitformularen zur Verfügung stellen. Als Mitarbeiter oder Auftragnehmer geben Sie die entsprechenden Codes ein. Eine Zeitformularzeile kann beispielsweise
verrechenbar
sein, während eine andere Zeile
nicht verrechenbar
ist.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Erstellen oder öffnen Sie ein Zeitformular mit dem Status "Offen".
  2. Wählen Sie eine Einzelpostenzelle für Zeitformulare in der Spalte
    Eingabetypcode
    oder
    Kostenart
    . Ihr Administrator stellt eventuell auch die Spalten
    Benutzerwert 1
    oder
    Benutzerwert 2
    zur Verfügung.
  3. Wählen Sie einen Wert aus der Liste der Fehlercodes. Sie können auch einen Teil des Namenswertes in die Zelle eingeben, um aus den Werten mit der höchsten Übereinstimmung einen auszuwählen.
Zurücksenden eines zuletzt vorgelegten Zeitformulars
Um ein zuvor vorgelegtes Zeitformular zurückzusenden, öffnen Sie das Zeitformular, und klicken Sie auf "Zurücksenden"
.
Sie können das Zeitformular nun bearbeiten und Ihrem Ressourcenmanager erneut zur Genehmigung vorlegen. Als Teammitglied können Sie ein genehmigtes Zeitformular nicht zurücksenden, es sei denn, Sie verfügen über Genehmigungsrechte für Ihre Zeitformulare. Für verbuchte Zeitformulare können Sie Anpassungen erstellen.
Korrigieren eines zurückgesendeten Zeitformulars
Wenn Ihr Ressourcenmanager ein Zeitformular für Korrekturen zurücksendet, erhalten Sie eine Benachrichtigung. Wie Sie benachrichtigt werden, hängt von Ihren Kontoeinstellungen ab.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Greifen Sie auf Ihre zurückgegebenen Zeitformulare zu. Klicken Sie zum Beispiel auf den Link in der E-Mail Ihres Managers.
    Das zurückgesendete Zeitformular kann Notizen Ihres Ressourcenmanagers zu den erforderlichen Korrekturen enthalten.
  2. Nehmen Sie die erforderlichen Korrekturen an Ihrem Zeitformular vor.
  3. Legen Sie Ihr korrigiertes Zeitformular zur Genehmigung vor.
    Ihr Ressourcenmanager wird darüber benachrichtigt, dass das korrigierte Zeitformular zur Überprüfung und Genehmigung bereit liegt.
Anpassen eines genehmigten und verbuchten Zeitformulars
Wenn Ihr Ressourcenmanager Ihr vorgelegtes Zeitformular genehmigt hat, werden die Ist-Zeiten in
Clarity PPM
verbucht. Sie können ein verbuchtes Zeitformular anpassen, um Zeiteintragsfehler für Aufgaben zu korrigieren. Sowohl das Projekt als auch die Aufgaben müssen für Zeiteinträge geöffnet bleiben, und das Projekt muss aktiv sein.
Hinweis:
Die inaktiven Aufgaben in Ihrem Zeitformular werden als schreibgeschützt angezeigt.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das verbuchte Zeitformular, und klicken Sie auf
    Anpassen
    .
  2. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor, und klicken Sie auf
    Vorlegen
    .
Sobald Sie ein Anpassungszeitformular erstellen, wird ein zweites Zeitformular in der gleichen Rückmeldeperiode angezeigt.
Um die Anpassung abzubrechen und zum ursprünglich verbuchten Zeitformular zurückzukehren, klicken Sie auf
Anpassung löschen
. Sie können zum ursprünglichen Zeitformular (schreibgeschützt) zurückkehren, indem Sie es aus der Drop-down-Liste auswählen. Sie können eine Anpassung nur dann löschen, wenn sie im Status
Offen
oder
Zurückgesendet
ist. Nachdem Sie eine Anpassung übernommen haben, können Sie sie nicht löschen, ohne sie vorher zurückzugeben.
Anzeigen von Zeitformularen in einer geschlossenen Rückmeldeperiode
Wenn eine Rückmeldeperiode geschlossen ist, können Sie zu dem Zeitraum navigieren und Details auf der Registerkarte "Zeitformular" anzeigen. Um ein Zeitformular zu bearbeiten, anzupassen oder zu verarbeiten, muss der Zeitraum offen sein. Der Systemadministrator kann eine Rückmeldeperiode wieder öffnen.