Einrichten von Finanzklassen

ccppmop157
Verwenden Sie Finanzklassen für Folgendes: Ressourcen, Investitionen und Transaktionen kategorisieren, Regeln beim Bearbeiten von Rückbelastungstransaktionen eindeutig identifizieren und Projekte für Finanzverarbeitung aktivieren.
Ressourcenklassen
Verwenden Sie Ressourcenklassen, um Ressourcen mit aktivierten Finanzeigenschaften zu kategorisieren. Hier sind einige Beispiele:
  • Organisationsbezogen. Vorsitz, Verwaltung oder Personal.
  • Geografische Kategorie. Lokal, Ausland oder EMEA.
  • Qualifikationsebene. Principal, Senior oder Mitarbeiter.
  • Ausstattung/Geräte. Hardware, Software oder Büroausstattung.
  • Materialien. Anleitungen, Präsentationen oder Benutzerhandbücher.
Sie können eine Ressource nur mit einer Ressourcenklasse verbinden.
Unternehmensklassen
Unternehmensklassen kategorisieren Kunden, vertikale Märkte oder Geschäftsbereiche innerhalb Ihrer Finanzorganisation und sind erforderlich, um die Finanzeigenschaften für ein Unternehmen zu aktivieren. Verwenden Sie Unternehmensklassen für die folgenden Zwecke:
  • Unternehmenszuordnungen.
  • Kosten- oder Satzmatrizen definieren.
  • Berichterstellung.
Ein Unternehmen kann nur zu einer Unternehmensklasse gehören. Hier sind einige Beispiele:
  • Branche. Regierung, Bildung, Kunde, Technologie
  • Region. Nordamerika, Südamerika, EMEA
Löschen Sie eine Unternehmensklasse nicht, wenn ein Unternehmen mit ihr verbunden ist. Das Löschen von zugewiesenen Unternehmensklassen führt zu Validierungsfehlern.
Investitionsklassen
Verwenden Sie Investitionsklassen, um Arbeit innerhalb einer Organisation logisch zu kategorisieren. Sie können Investitionsklassen z. B. verwenden, um Investitionen zu kategorisieren.
WIP-Klassen
Verwenden Sie WIP-Klassen, um Unternehmen und Investitionen zu kategorisieren. WIP wird auch verwendet wird, um Methoden für die Umsatzabgrenzung festzulegen. Sie können die WIP-Klasse verwenden, um die Sätze und Kosten für Transaktionen zu definieren und Transaktionen für das Buchen im Hauptbuch zu gruppieren. Für Projekte können Sie sie verwenden, um die Umsatzabgrenzung zu berechnen.
Löschen Sie keine WIP-Klassen, die mit Unternehmen, Investitionen oder Transaktionen verbunden sind.
Transaktionsklassen
Transaktionsklassen sind benutzerdefinierte Werte, die Transaktionstypen gruppieren. Um beispielsweise den Transaktionssatz für Arbeit für die Finanzberichterstellung und -analyse in Ihrer Organisation zu kategorisieren, fügen Sie die folgenden Transaktionsklassen hinzu:
  • Beratung
  • Entwicklung
  • Vertrieb
Hier sind einige weitere Beispiele:
  • Hardware für Ausstattung
  • Software für Material
  • Reisen für Aufwand
Definieren Sie mindestens eine Transaktionsklasse für jeden Transaktionstypen in der folgenden Tabelle:
Transaktionsart
System-Bezeichner
Arbeit. Zum Erfassen von Arbeitsstunden, die mit Kosten verbunden sind.
L
Material. Zum Erfassen von Asset-Kosten.
M
Ausstattung/Geräte. Zum Erfassen der Kosten physischer Assets.
Q
Aufwand. Zum Erfassen sämtlicher anderer Kosten.
X
Jede Transaktion ist mit einer Transaktionsklasse verbunden. Diese Verbindung ist nützlich, wenn man in einer Organisation Kosten auf Investitionen anwendet.