Freigabe und Suchen von Dokumenten

ccppmop158
HID_getting_started_share_documents
Sie können Richtlinien, Vorgehensweisen, Projektartefakte, Entwürfe, Anforderungen, Führungen, Verträge und andere Dokumente aus zwei Repositorys freigeben und suchen:
  • Die Wissensbank
  • Dokumentmanager
Verwenden Sie die
Wissensbank
, um Ihre generischen Dokumente zu speichern und abzurufen. Verwenden Sie den
Dokumentmanager
, um ein Repository für Dokumente mit Projekt- oder Programmbezug einzurichten. Sie können auch Dokumente wie z. B. Lebensläufe und Bewerbungsschreiben zu Ressourcenprofilen hinzufügen.
Die meisten Benutzer können auf diese Repositorys zugreifen, wobei der Zugriff auf spezifische Dokumente und Ordner variiert. Mit den entsprechenden Berechtigungen können Benutzer Ordner anlegen, Dokumente darin ablegen und Dokumente und Ordner bearbeiten. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Repositorys liegt in den Zugriffsrechten.
Um einen Ordner zu öffnen, öffnen Sie die
Startseite
, und klicken Sie in
Organisation
auf
Wissensbank
. Wenn die Verknüpfung
Wissensbank
nicht zu sehen ist, wenden Sie sich an Ihren Administrator.
Administratoren können
Zugriffsrechte
auf Ebene der Wissensbank und
Berechtigungen
auf der Ebene von Ordnern und Dokumenten zuweisen.
2
Zugriffrechte für die Wissensbank
Zum Verwalten oder Lesen von Inhalten in der Wissensbank sind folgende Zugriffsrechte (in der folgenden Tabelle angezeigt) verfügbar:
Zugriffsrecht
Beschreibung
Wissensbank - Verwaltung
Ermöglicht den Zugriff auf alle Ordner und Dokumente.
Nur Benutzer mit dem Zugriffsrecht
Wissensbank – Verwaltung
können Ordner auf der obersten Ebene der Ordnerstruktur der Wissensbank erstellen.
Benutzer mit dem Zugriffsrecht
Wissensbank – Zugriff
und den entsprechenden Berechtigungen können Unterordner und Dokumente zu Ordnern hinzufügen.
Wissensbank - Zugriff
Ermöglicht Ihnen, Dokumente und Ordner, auf die Sie Zugriff haben, zu erstellen, zu bearbeiten und anzuzeigen.
Erlaubt es Ihnen, von Ihnen erstellte Ordner und hinzugefügte Dokumente zu löschen.
Wissensbank - Alle anzeigen
Ermöglicht es Ihnen, alle Dokumente anzuzeigen.
Wissensbank und Dokument-Manager-Berechtigungen
Die in der folgenden Tabelle beschriebenen Zugriffsrechte für die Wissensbank werden von Ihrem Administrator erteilt. Wenn Sie einen Ordner oder ein Dokument erstellen oder verwalten, identifizieren Sie die Benutzer, die auf den Ordner oder das Dokument zugreifen müssen. Gewähren Sie den Benutzern anschließend die Berechtigung, den Ordner bzw. das Dokument zu lesen, zu bearbeiten oder zu löschen. Die Aktionen, die die Ressourcen in Bezug auf Ordner und Dokumente vornehmen können, richten sich nach deren Berechtigungsstufe. Alle Teilnehmer des Dokumentmanagers verfügen automatisch über Leseberechtigungen. Weitere Berechtigungen werden vom Projektmanager, Programmmanager, Ressourcenmanager oder Administrator erteilt.
Berechtigung
Beschreibung
Lesen
Sie haben folgende Möglichkeiten:
Öffnen der aktuellen und vorherigen Versionen eines Dokuments.
Auschecken der aktuellen und vorherigen Versionen eines Dokuments.
Lese-/Schreibzugriff
Sie haben folgende Möglichkeiten:
Öffnen, Lesen, Kopieren und Verschieben von Dokumenten.
Ein- oder Auschecken von Dokumenten.
Anzeigen des Verlaufs von Eincheck- und Auscheck-Vorgängen.
Anzeigen von Dokumentversionen.
Anzeigen und Ändern von Dokumenteigenschaften und Berechtigungen.
Anhängen von Prozessen für Dokumente.
Hinzufügen neuer Ordner und Dokumente.
Lesen/Schreiben/Löschen
Sie haben volle Lese-/Schreibberechtigungen und können Dokumente und Ordner verschieben und löschen.
Einen Ordner erstellen
Ordner können entweder eigenständig sein und nur Dateien enthalten, oder als Ordner auf oberster Ebene untergeordnete Ordner enthalten. Sowohl Ordner auf der obersten Ebene als auch Unterordner können Dokumente enthalten.
Um die Liste der Ordneraktionen anzuzeigen, klicken Sie auf einer Seite der
Wissensbank
oder des
Dokumentmanagers
auf das Menü
Aktionen
für einen Ordner. Ihre Zugriffsrechte und Berechtigungen bestimmen die Aktionen, die angezeigt werden.
Sie können für einen Ordner der obersten Ebene Unterordner erstellen, die ihrerseits ebenfalls Unterordner enthalten können. Wenn Sie einen Unterordner erstellen, gewährt die Anwendung den Ressourcen, die Sie auf der obersten Ebene ausgewählt haben, automatisch Lese-/Schreibzugriff für diesen Unterordner. Diese Ressourcen werden "Teilnehmer" genannt. Sie können einzelne Ressourcen aus der vorhandenen Teilnehmergruppe auswählen und zusätzlichen Benutzern Zugriff gewähren.
Erstellen von Ordnern für ein Projekt oder Programm
Sie können Ordner für ein Projekt oder Programm erstellen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die
    Startseite
    , und klicken Sie in
    Portfoliomanagement
    auf
    Projekte
    oder
    Programme
    .
  2. Öffnen Sie das Projekt oder Programm, und klicken Sie auf
    Zusammenarbeit
    .
  3. Wählen Sie im Menü
    Aktionen
    des Ordners
    Neuer Ordner
    aus.
  4. Geben Sie die angeforderten Informationen an, und speichern Sie Ihre Änderungen.
Erstellen von Ordnern für eine Ressource
Sie können Ordner für eine Ressource erstellen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die
    Startseite
    , und klicken Sie unter
    Ressourcenmanagement
    auf
    Ressourcen.
  2. Öffnen Sie die Ressource oder Rolle, und klicken Sie auf
    Dokumentmanager
    .
  3. Wählen Sie im Menü
    Aktionen
    des Ordners
    Neuer Ordner
    aus.
  4. Geben Sie die angeforderten Informationen an, und speichern Sie Ihre Änderungen.
Verwalten von Ordnern
Sie können Ordner auf folgende Arten verwalten:
So fügen Sie einem Ordner ein Dokument hinzu
Sie können gleichzeitig ein Maximum von fünf Dateien einem Ordner hinzufügen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Öffnen Sie das Menü
    Aktionen
    für den Ordner, und klicken Sie auf
    Dokumente hinzufügen
    .
  3. Wählen Sie die Dateien aus, die hinzugefügt werden sollen, und geben Sie die angeforderten Informationen an. Die folgenden Felder erfordern eine Erklärung:
    • Auschecken aktivieren
      Gibt an, ob Ressourcen mit dem entsprechenden Zugriff die Datei auschecken und bearbeiten können.
    • Versionskontrolle aktivieren
      Gibt an, ob Ressourcen mit dem entsprechenden Zugriff eine neue Version der Datei erstellen können.
  4. Klicken Sie auf
    Hinzufügen
    .
Herunterladen von Dateien aus Ordnern
Verwenden Sie die Option
Alle herunterladen
oder
Inkrementelles Herunterladen
, um Dateien von einem ausgewählten Ordner zu einer lokalen ZIP-Datei herunterzuladen. Wenn diese Optionen nicht im Menü
Aktionen
angezeigt werden, verfügen Sie nicht über die erforderlichen Berechtigungen, um die Aktion auszuführen.
Sie können herunterladen:
  • Alle Dateien und Unterordner eines ausgewählten Ordners
  • Eine Teilmenge von Dateien vom ausgewählten Ordner. Die Teilmenge umfasst die Dateien, die sich seit dem letzten Download geändert haben, sowie solche, die Sie noch nicht heruntergeladen haben.
Der Name der ZIP-Datei ist standardmäßig der Name des Ordners. Sie können den Ort auswählen, an den die Datei heruntergeladen werden soll. Wenn Sie Dateien von einem Ordner herunterladen, wird die Dateistruktur in der gespeicherten ZIP-Datei nicht beibehalten.
Aktivieren Sie die Einstellung
'Dokument herunterladen' aktivieren
, bevor Sie damit beginnen, Dateien herunterzuladen.
Herunterladen von allen Dateien
Sie können alle ausgewählten Dateien einschließlich der Dateien in Unterordnern herunterladen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Öffnen Sie das Menü
    Aktionen
    für den Ordner, und klicken Sie auf
    Alle herunterladen
    .
    Falls die Größe das vom Administrator festgelegte Maximum für Downloads überschreitet, laden Sie eine Teilmenge von Dateien aus dem Ordner herunter.
  3. Speichern Sie die ZIP-Datei.
Inkrementelles Herunterladen von Dateien
Sie können eine Teilmenge von Dateien eines ausgewählten Ordners herunterladen. Die ZIP-Datei schließt nur Dateien ein, die sich seit dem letzten Download geändert haben, sowie diejenigen, die Sie noch nicht heruntergeladen hatten.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Öffnen Sie das Menü
    Aktionen
    für den Ordner, und klicken Sie auf
    Inkrementelles Herunterladen
    .
    Falls die Größe das vom Administrator festgelegte Maximum für das Herunterladen von Dokumenten überschreitet, laden Sie eine Datei nach der anderen herunter.
  3. Speichern Sie die ZIP-Datei.
Bearbeiten von Ordnereigenschaften oder -berechtigungen
Wenn Sie zu einem Ordner Ressourcen hinzufügen, werden diese automatisch als Teilnehmer mit Lese-/Schreibzugriff für diesen Ordner gruppiert. Der Benutzer, der den Ordner erstellt, erhält automatisch Zugriffsrechte zum Lesen, Schreiben und Löschen des Ordners. Sie können die Berechtigungen jederzeit ändern.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Öffnen Sie das Menü
    Aktionen
    für den Ordner, und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Klicken Sie auf
      Eigenschaften
      , um die Eigenschaften des Ordners zu bearbeiten.
    • Klicken Sie auf
      Berechtigungen
      , um die Berechtigungen für den Ordner zu bearbeiten.
    Aktivieren Sie
    Berechtigungseinstellungen an untergeordnete Objekte weitergeben
    , um es einer Ressource zu ermöglichen, die Rechte für Dokumente und Unterordner im aktuellen Ordner an eine andere Ressource zu übertragen.
  3. Speichern Sie Ihre Änderungen.
Verwalten von Dokumenten
Sie können Ihre Dokumente auf folgende Arten verwalten:
Auschecken von Dokumenten
Um ein Dokument anzuzeigen, öffnen Sie es im schreibgeschützten Modus.
Zum Bearbeiten eines Dokuments müssen Sie dieses zunächst aus einem Ordner auschecken. Nach der Bearbeitung können Sie es wieder einchecken. Wenn die Dokumentversionskontrolle aktiviert ist, wird automatisch eine neue Dokumentversion erstellt.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Suchen Sie das Dokument, und klicken Sie im Menü
    Aktionen
    des Dokuments auf
    Auschecken
    .
  3. Klicken Sie auf "Speichern", um das Dokument auf Ihrem lokalen Rechner zu speichern, und wählen Sie den Speicherort für die Datei aus.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. (Optional) Um einen Auscheckvorgang für ein Dokument rückgängig zu machen, wählen Sie die Option
    Auschecken rückgängig
    im Menü
    Aktionen
    des Dokuments aus. Nur die Ressource, die das Dokument ausgecheckt hat, kann den Vorgang des Auscheckens rückgängig machen. Durch das Aufheben des Auscheck-Vorgangs wird das Dokument entsperrt, und das Dokument kann von anderen Benutzern ausgecheckt werden.
  6. Um das Dokument mit Ihren Änderungen wieder einzuchecken, klicken Sie im Menü
    Aktionen
    des Dokuments auf
    Einchecken
    . Durchsuchen Sie den Speicherort, der beim Auschecken verwendet wurde, nach der aktualisierten Kopie des Dokuments.
Bearbeiten von Dokumenteigenschaften und -berechtigungen
Die Ressource, die das Dokument hinzugefügt hat, kann die Dokumenteigenschaften ändern.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Öffnen Sie das Menü
    Aktionen
    des Dokuments, und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Klicken Sie auf
      Eigenschaften
      , um die Eigenschaften des Ordners zu bearbeiten.
    • Klicken Sie auf
      Berechtigungen
      , um die Berechtigungen für den Ordner zu bearbeiten.
  3. Speichern Sie Ihre Änderungen.
Kopieren oder Verschieben von Dokumenten
Sie können ein Dokument kopieren oder verschieben.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Suchen Sie das Dokument, das in einen anderen Ordner kopiert oder verschoben werden soll, und führen Sie über das Menü
    Aktionen
    des Dokuments einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf
      Kopieren
      .
    • Klicken Sie auf
      Verschieben
      .
  3. Wählen Sie im Bereich
    Ablage wählen
    einen Zielordner aus.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen
    Ressourcen/Gruppen benachrichtigen
    , damit Benutzer mit Zugriff auf das Dokument über die Kopieraktion benachrichtigt werden.
  5. Klicken Sie auf
    Kopieren
    .
Arbeiten mit Dokumentversionen
Verwenden Sie die Versionskontrolle für Dokumente, um bei jedem Einchecken des Dokuments eine eigene Dokumentversion zu speichern. Um Dokumentversionskontrolle zu verwenden, aktivieren Sie die Versionskontrolle für ein Dokument.
Wenn Sie die Versionskontrolle aktivieren, können Sie folgende Aktionen durchführen:
  • Schreibgeschützte Vorgängerversionen eines Dokuments öffnen und anzeigen.
  • Eine spezifische Version eines Dokuments in einen anderen Ordner verschieben. Sie müssen über die erforderlichen Berechtigungen verfügen, um das Dokument nach dem Kopiervorgang anzuzeigen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Suchen Sie das Dokument, und klicken Sie im Menü
    Aktionen
    des Dokuments auf
    Versionen
    .
  3. Öffnen Sie das Menü
    Aktionen
    für die Dokumentversion, und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wählen Sie
      Öffnen
      aus.
    • Wählen Sie
      Kopieren
      aus.
Arbeiten mit Dokumentprozessen
Dokumentprozesse sind sehr nützlich, wenn ein Dokument einen Genehmigungsprozess durchlaufen muss. Ein Dokumentprozess kann mit jedem verbundenen Projekt oder Programm verknüpft werden. So können Sie Benachrichtigungen und Aktionen aus dem Dokumentprozess an die Projektrollen und -ressourcen senden.
Auf der Seite
Verfügbare Prozesse
werden alle Prozesse mit Bezug zum Dokument aufgelistet, die von Ihrem Administrator erstellt wurden. Sie können diese Seite verwenden, um einen Prozess zu starten oder zu löschen. Au der Seite
Initiierte Prozesse
werden die Prozesse aufgelistet, die sich in Bearbeitung befinden oder abgeschlossen sind. Sie können diese Seite verwenden, um einen Prozess abzubrechen.
Um die Seite
Verfügbare Prozesse
oder
Initiierte Prozesse
anzuzeigen, öffnen Sie die
Wissensbank
, und klicken Sie im Menü
Aktionen
des Dokuments auf
Prozesse
.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Seite
    Wissensbank
    für ein spezifisches Programm oder Projekt bzw. die Seite
    Dokumentmanager
    für eine Ressource.
  2. Suchen Sie das Dokument, und klicken Sie im Menü
    Aktionen
    des Dokuments
    auf Prozesse
    .
  3. Klicken Sie auf
    Verfügbar
    .
  4. Wählen Sie den Prozess aus, und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Klicken Sie auf
      Start
      .
    • Klicken Sie auf
      Löschen
      .
Suchen nach bestimmten Dokumenten und Formularen
Die globale Suchfunktion wird auf der globalen Symbolleiste angezeigt. Verwenden Sie das globale Suchfeld, um eine einfache globale Suche auszuführen und nach bestimmten Dokumenten zu suchen. Sie können jederzeit nach Informationen suchen, die in der Anwendung gespeichert sind. Neu eingegebene Informationen können jedoch standardmäßig erst fünf Minuten nach dem Speichern gesucht werden. Ihr Administrator legt diese Zeitspanne fest und kann sie ändern.
Um eine Basissuche durchzuführen, klicken Sie auf das Symbol "Suchen" und geben einen Suchbegriff, ganz oder teilweise, ein; klicken Sie anschließend auf "Suchen".
  • Um eine grundlegende Suche durchzuführen, geben Sie das Suchkriterium vollständig oder teilweise ein. Wenn Sie einen Begriff teilweise eingeben, müssen Sie an Ihre Eingabe kein Platzhalterzeichen anhängen.
    Verwenden Sie kein Platzhalterzeichen (Sternchen oder Fragezeichen) als erstes Zeichen Ihrer Suchkriterien.
  • Groß- und Kleinschreibung wird bei der Suche nicht berücksichtigt. Beispiel: "Orange", "orange" und "ORANGE" führen zu denselben Suchergebnissen.
  • Wenn Sie den Suchbegriff
    Ressource Profil Liste
    ohne Anführungszeichen eingeben, sucht die Anwendung nach Einträgen, die eines oder mehrere dieser Wörter in beliebiger Reihenfolge enthalten. Wenn Sie den Suchtext jedoch in Anführungszeichen setzen ("Liste Ressourcenprofile"), werden nur Einträge mit genau dieser Zeichenfolge als Ergebnisse angezeigt.
  • Die folgenden Zeichen sind bei der Basissuche nicht zulässig:
    @ = [] {} <>
  • In der Liste der Suchergebnisse werden nur jene Einträge angezeigt, zu deren Ansicht Sie berechtigt sind.
Verfeinern einer Suche mit zusätzlichen Suchkriterien
Verwenden Sie eine erweiterte Suche, um zusätzliche Suchkriterien festzulegen, die Ihre Suchergebnisse verfeinern. Verwenden Sie die Felder und Optionen auf der Seite "Erweiterte Suche", um Ihre Suche einzugrenzen. Sie können nach einem oder einer beliebigen Kombination der Kriterien suchen. Die Suchergebnisse enthalten nur Dokumente, zu deren Anzeige oder Bearbeitung Sie berechtigt sind.
Um eine erweiterte Suche durchzuführen, klicken Sie auf das Suchsymbol rechts oben auf der Seite. Klicken Sie anschließend auf den Link "Erweitert" links neben dem Feld für den Suchtext. Geben Sie den Suchbegriff vollständig oder teilweise in das Feld "Text" ein, füllen Sie weitere Felder aus, um Ihre Suche zu verfeinern, und klicken Sie auf "Suchen". Das folgende Feld erfordert eine Erklärung:
  • Modus
    : Bei "Alle Wörter" werden alle Dokumente angezeigt, die alle Suchbegriffe in beliebiger Reihenfolge enthalten. Bei "Beliebiges Wort" werden Dokumente angezeigt, die mindestens einen Suchbegriff enthalten. Bei "Genauer Wortlaut" werden Dokumente angezeigt, die alle Suchbegriffe in der angegebenen Reihenfolge enthalten.
Suchtipps
Sie können folgende Methoden verwenden, um globale Suchen durchzuführen:
  • Platzhalterzeichen
  • Boolesche Operatoren
  • Unterabfragen
Verwenden von Platzhalterzeichen in globalen Suchen
Bei der globalen Suchfunktion können Sie im Suchbegriff eines oder mehrere Zeichen durch Platzhalter ersetzen. Das erste Zeichen eines Suchbegriffs darf jedoch kein Platzhalterzeichen (* oder ?) sein.
  • Platzhalter für einzelne Zeichen
    Bei Verwendung des Platzhalters für ein einzelnes Zeichen wird nach Begriffen gesucht, die mit dem ersetzten einzelnen Zeichen übereinstimmen. Als Platzhalter für ein einzelnes Zeichen wird das Fragezeichen (?) verwendet.
    Beispiel:
    Geben Sie zum Suchen von "text" oder "test" folgenden Suchbegriff ein:
    te?t
  • Platzhalter für mehrere Zeichen
    Der Platzhalter für mehrere Zeichen kann für 0 oder mehr Zeichen stehen. Als Platzhalter für mehrere Zeichen wird das Sternsymbol (*) verwendet.
    Beispiel:
    Geben Sie zum Suchen von "test", "tests" oder "tester" folgende Zeichenfolge ein:
    test*
    Sie können Platzhalterzeichen auch mitten im Suchbegriff verwenden:
    Beispiel:
    te*t
Verwenden von booleschen Operatoren in globalen Suchen
Mit Booleschen Operatoren können Sie nach mehreren Begriffe suchen, die durch logische Operatoren miteinander verbunden sind. Folgende boolesche Operatoren werden unterstützt: AND, +, OR, NOT und -.
Geben Sie Boolesche Operatoren zur Gänze in Großbuchstaben ein.
  • OR
    OR ist der Standardverknüpfungsoperator. Wenn also zwischen zwei Begriffen nicht ausdrücklich ein Boolescher Operator eingegeben wird, wird automatisch OR verwendet. OR verknüpft zwei Begriffe und findet ein Dokument, in dem einer der beiden Begriffe enthalten ist. Dieser Vorgang entspricht einer Vereinigungsmenge. Anstelle des Worts OR kann auch das Symbol || verwendet werden.
    Beispiel:
    Um nach Dokumenten zu suchen, die "jakarta apache" oder "jakarta" enthalten, verwenden Sie die folgende Abfrage:
    "jakarta apache" "jakarta" oder
    "jakarta apache" OR "jakarta"
    oder
    "jakarta apache" || "jakarta"
  • AND
    Der Operator AND sucht nach Dokumenten, in denen beide Begriffe gleichzeitig vorkommen. Dies entspricht einer Schnittmenge. Anstelle des Worts AND kann auch das Symbol && verwendet werden.
    Beispiel:
    Um nach "jakarta apache" und "jakarta CAPPM" zu suchen, verwenden Sie die folgende Abfrage:
    "jakarta apache" AND "jakarta CAPPM"
    oder
    "jakarta apache" && "jakarta CAPPM"
  • + (erforderlich)
    Der Operator + (erforderlich) gibt an, dass der auf den Operator folgende Begriff unbedingt in einem Feld eines Dokuments muss.
    Beispiel:
    Um nach Dokumenten zu suchen, die "jakarta" mit oder ohne "CAPPM" enthalten, verwenden Sie die folgende Abfrage:
    +"jakarta CAPPM"
  • NOT
    Der Operator NOT schließt Dokumente oder Formulare aus, die den auf NOT folgenden Begriff enthalten. Sie können das Ausrufezeichen (!) anstelle des Operators NOT verwenden.
    Beispiel:
    Um nach Dokumenten zu suchen, die "jakarta apache", aber nicht "jakarta CAPPM" zu suchen, verwenden Sie die folgende Abfrage:
    "jakarta apache" NOT "jakarta CAPPM"
    oder
    "jakarta apache" ! "jakarta CAPPM"
    Der Operator NOT kann nicht mit einem einzelnen Begriff verwendet werden. Diese Abfrage gibt keine Ergebnisse zurück:
    NOT "jakarta apache"
  • - (Verbot)
    Der Operator - (Verbotsoperator) schließt Dokumente oder Formulare aus, die den auf den Operator - folgenden Begriff enthalten.
    Beispiel:
    Um nach Dokumenten und Formularen zu suchen, die "jakarta apache", aber nicht "jakarta CAPPM" zu suchen, verwenden Sie die folgende Abfrage:
    "jakarta apache" - "jakarta CAPPM"
Formular-Unterabfragen in einer globalen Suche
Unterabfragen ermöglichen die Steuerung der Booleschen Logik durch die Gruppierung von Klauseln mithilfe von Klammern. Um nach Dokumenten zu suchen, die entweder "Verkauf" oder "Januar" und gleichzeitig "Website" enthalten, können Sie folgende Abfrage verwenden:
("verkauf" OR "januar") AND "website"
Die vorhergehende Abfrage verifiziert, dass die Begriffe "Website" und entweder "Verkauf" oder "Januar" enthalten sind.
Versehen von Sonderzeichen mit Escape-Zeichen in globalen Suchen
Angeben von Sonderzeichen bei der globalen Suche Wenn diese Zeichen nicht als Sonderzeichen, sondern als Teil des Suchbegriffs behandelt werden sollen, setzen Sie einen umgekehrten Schrägstrich \ vor das jeweilige Zeichen. Beispiel: Um nach (1+1):2 zu suchen, verwenden Sie die Abfrage:
\(1\+1\)\:2
Die folgende Tabelle enthält die Sonderzeichen, die Sie bei globalen Suchen verwenden können:
Sonderzeichen
Beschreibung
Regel
+
Pluszeichen
\+
-
Minuszeichen
\-
&&
doppeltes kaufmännisches Und-Zeichen
\&&
||
doppelter senkrechter Strich
\||
!
Ausrufezeichen
\!
(
linke Klammer
\(
)
rechte Klammer
\)
{
linke geschweifte Klammer
\{
}
rechte geschweifte Klammer
\}
[
linke eckige Klammer
\[
]
rechte eckige Klammer
\]
^
Zirkumflex
\^
"
Anführungszeichen
\"
~
Tilde
\~
*
Sternsymbol
\*
?
Fragezeichen
\?
:
Doppelpunkt
\:
\
umgekehrter Schrägstrich
\\