MSP: Projektintegration mit
Clarity PPM

ccppmop158
Integration von
Clarity PPM
und Microsoft Project zur Verwaltung von kumulierten Projekten, Hauptprojekten, Teilprojekten und Basisplänen. Sie können Projektpläne offline öffnen und von Microsoft Project in
Clarity PPM
speichern.
2
Speichern eines Projekts in
Clarity PPM
Sie können ein Projekt aus Microsoft Project in
Clarity PPM
oder als Datei auf Ihrem Computer speichern. Wenn Sie ein Projekt speichern, speichert die Datenbank Kopien der MPP- und XML-Dateien. Die nicht zugeordneten Felder und globalen Einstellungen im MSP-Organizer werden für die nächste Sitzung beibehalten.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie ein Projekt.
  2. Klicken Sie auf das Menü
    Datei
    .
  3. Klicken Sie im
    Clarity PPM
    -Menü "Integration" auf
    Speichern
    .
    Das Projekt wird gespeichert und ist in
    Clarity PPM
    verfügbar.
  4. Optional Klicken Sie auf
    Speichern unter
    , um das Projekt als neue Datei zu speichern. Für diese Funktion müssen Sie über die Zugriffsrechte
    Projekt erstellen
    verfügen. Geben Sie im Feld "Projekt-ID" eine eindeutige ID ein. Wenn Sie die automatische Nummerierung für Projekt-ID verwenden, ruft die Schnittstelle während des Vorgangs "Speichern unter" in
    Clarity PPM
    die nächste automatisch nummerierte ID ab.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen
    Nachverfolgt
    , um den Nachverfolgungsmodus in
    Clarity PPM
    zu aktivieren. Um das Projekt zu speichern und die geleisteten Stunden beizubehalten, die in Microsoft Project eingegeben wurden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen
    Nachverfolgt
    nicht.
  6. Klicken Sie auf OK.
    Der Projektname wird in
    Clarity PPM
    dupliziert. Sie können das Projekt in Microsoft Project oder in
    Clarity PPM
    umbenennen.
Öffnen eines Projektplans offline
Sie können ein Projekt offline bearbeiten und dann die Änderungen in
Clarity PPM
importieren.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Menü "Datei" auf "Speichern".
    Die Offline-Version des Projekts wird lokal gespeichert.
    Speichern Sie nicht mithilfe der Option "Speichern" im
    Clarity PPM
    -Menü "Integration".
  2. Schließen Sie Microsoft Project.
    Das Dialogfeld
    Do you wish to retain the lock on
    <Projektname>
    (Möchten Sie die Sperre für <Projektname> beibehalten?) angezeigt.
  3. Klicken Sie auf "Ja", um zu verhindern, dass andere Benutzer das Projekt bearbeiten.
    Das Projekt ist für Ihre Verwendung gesperrt.
  4. Klicken Sie im
    Clarity PPM
    -Menü "Integration" auf "Speichern", nachdem Sie Ihre Offline-Bearbeitung abgeschlossen haben.
    Die Offline-Änderungen am Projekt werden gespeichert.
  5. Öffnen Sie den Plan, und stellen Sie sicher, dass die Änderungen von
    Clarity PPM
    in Microsoft Project angezeigt werden.
    Folgende Aktualisierungen werden durchgeführt:
    • Die MPP-Datei wird von
      Clarity PPM
      in Microsoft Project heruntergeladen.
    • Die MPP-Datei mit demselben Namen auf Ihrem Computer wird überschrieben.
    • Der Microsoft Project-Plan zeigt die Aktualisierungen an, die erstellt oder gesammelt wurden. Aktualisierungen umfassen Änderungen an Zeitformularen, Aufgaben, Projektteams und Ressourcenzuweisungen.
    • Sie sehen die aktuellste Version des Projektplans.
Verwalten von kumulierten Projekten
Sie können mit
Clarity PPM
und Microsoft Project kumulierte Projekte verwalten. Beide Anwendungen unterstützen die Erstellung von Hauptprojekten und Teilprojekten.
Clarity PPM
unterstützt auch das Erstellen von Portfolios und Programmen.
Die folgenden Informationen erläutern die Unterschiede zwischen den einzelnen Aggregationsmethoden und bieten empfohlene Vorgehensweisen:
  • Projekt:
    Diese Methode bietet einen kollaborativen Rahmen, um die vom Projektteam ausgeführte Arbeit zu definieren und nachzuverfolgen. Ein Projekt verfolgt folgende Projektelemente nach:
    • Aufgaben
    • Mitarbeiter
    • Prognose
    • Budgets
    • Tatsächlicher Arbeitsaufwand
    • Kosten, die mit Arbeit und Nicht-Arbeit verbunden sind
    • Risiken
    • Probleme
    • Änderungsanträge
  • Programm:
    Diese Methode identifiziert die zugehörigen Projekte und dient als Framework. Programme bieten auch eine Top-Down-Ansicht aller Projekte innerhalb eines Programms.
  • Hauptprojekt und Teilprojekt:
    Ein Hauptprojekt dient als Referenz für die Teilprojekte. Die Teilprojekte sind Bestandteil eines Hauptprojekts und verfügen über dieselbe Funktionalität. Sie können folgende Aufgaben erfüllen:
    • Gruppieren von Projekten unter einem Hauptprojekt als Teilprojekte
    • Hinzufügen von mehreren Teilprojekten zu einem Hauptprojekt
    • Den kombinierten Ist-Aufwand und Restaufwand der Teilprojekte anzeigen
    • Verknüpfungen für Teilprojekte erstellen, mit denen Sie Pläne erstellen und ein einzelnes Projekt analysieren können
    • Anzeigen, Zusammenfassen und Analysieren des Fortschritts mehrerer Projekte auf Hauptprojektebene
    • Verwenden von Hauptprojekten mit Teilprojekten, um eine hierarchische Planung und Ressourcenzuordnung für Projekte durchzuführen.
  • Portfolio:
    Diese Methode beschreibt eine Zusammenstellung von Investitionen, die ein gemeinsames Budget nutzen oder für eine Finanzierung konkurrieren. Portfolioinvestitionen umfassen Projekte, Ideen, Anwendungen und Assets. Sie können ein Portfolio verwenden, um folgende Aufgaben durchzuführen:
    • Analysieren und Vergleichen von Werten wie GKR und Risiko
    • Durchlaufen Sie mögliche Szenarien, um die Umsetzungsstrategien und -taktiken zu verfeinern. Sie können die Taktik auf begrenzte Assets wie Ressourcen und Finanzierung stützen.
Aggregationsrichtlinien
  • Programm:
    Verwenden Sie die Programmaggregation, wenn Sie detaillierte Projektkennzahlen auf niedriger Ebene für eine zusammengefasste Berichterstellung benötigen.
  • Haupt- und Teilprojekt:
    Verwenden Sie die Haupt- und Teilprojekt-Aggregation beim Gruppieren von Projekten, für die eine Beziehung untereinander geplant ist. Zum Beispiel beginnt Projekt 2, wenn der Liefergegenstand von Projekt 1 abgeschlossen ist. Dann startet Projekt 3, nachdem Projekt 2 abgeschlossen wurde usw.
  • Portfolio:
    Verwenden Sie die Portfolio-Aggregation für eine mögliche Szenariomodellierung und für eine zusammengefasste Berichterstellung auf hoher Ebene für unterschiedliche Projektkennzahlen.
Die folgende Tabelle beschreibt die Attribute, Programme und Hauptprojekte:
Attribute
Programm
Hauptprojekt
Reguläres Projekt
Kommentare
Anzeige der Summe der Werte der Teilprojekte
Ja. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Hauptprojekten mit CA PPM.
Nein
Nicht anwendbar
Sie können Ist-Aufwand und Aufwendungen für alle in einem Programm enthaltenen Projekte zusammengefasst anzeigen. Nicht verfügbar in Hauptprojekten.
Zuweisen von Mitarbeitern zu Projekten
Nein
Ja
Ja
Keine Kommentare
Anzeigen einer konsolidierten Liste mit Mitarbeitern und den entsprechenden Werten in der Projektgruppe
Ja
Nein. Zeigt nur die Mitarbeiter im Hauptprojekt an
Nicht anwendbar
Die Mitarbeiterliste, die in einem Programm angezeigt wird, ist schreibgeschützt und wird aus den Teilprojekten aggregiert. Sie können diese Liste nicht bearbeiten.
Hinzufügen von Teilnehmern im Bereich "Zusammenarbeit"
Ja
Ja
Ja
Sie können zu Programmen, Hauptprojekten und Teilprojekten Teilnehmer hinzufügen.
Erstellen und Anwenden eines Projektstrukturplans (PSP)
Nein
Ja
Ja
Keine Kommentare
Anzeigen eines gemeinsamen Projektstrukturplans (PSP) für alle Projekte in der Gantt-Ansicht
Ja
Ja
Ja
Sie können Programmen weder Mitarbeiter noch Aufgaben (außer Meilensteinaufgaben) zuweisen, daher können Sie keinen PSP für Programme erstellen und anwenden.
Erstellen von Aufgaben
Nur Meilensteine
Ja
Ja
Sie können zu Programmen Schlüssel-Meilensteine, aber keine Schlüsselaufgaben oder Aufgabenschätzungen hinzufügen.
Verwenden von Planungsfunktionen
Ja
Ja
Ja
Sie können Budgets und Prognosen für Programme und Projekte erstellen.
Zeigen Sie konsolidierte Informationen für die gruppierten Projekte an.
Ja
Ja
Nicht anwendbar
Keine Kommentare
Aktivierung der Finanzeigenschaften oder der Möglichkeit, Kosten für das Projekt aus Zeitformularen nachzuverfolgen
Nein
Ja
Ja
Die Finanzeigenschaften eines Programms können nicht aktiviert werden.
Verbinden mit Planungstools (Open Workbench und Microsoft Project)
Schreibgeschützt
Lese-/Schreibzugriff
Lese-/Schreibzugriff
Das Programm enthält keine eigenen Aufgaben. Sie können ein Programm in Open Workbench und Microsoft Project schreibgeschützt anzeigen.
Automatische Terminplanung für alle zugehörigen Projekte
Nein
Ja
Ja
Der zentrale Funktionsunterschied zwischen einem Programm (ermöglicht die automatische Terminplanung) und einem Haupt-/Teilprojekt.
Basisplan für alle gruppierten Projekte
Ja
Ja
Ja
Keine Kommentare
Zeigt eine konsolidierte Ansicht aller gruppierten Projekte an
Ja
Nein
Nicht anwendbar
In der Ansicht "Programm-Dashboard" werden die Daten aus mehreren verknüpften Projekten zusammengefasst.
Verwalten von Hauptprojekten mit
Clarity PPM
Sie können ein Hauptprojekt erstellen und es mit Unterprojekten in
Clarity PPM
konfigurieren.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Erstellen Sie ein Projekt in
    Clarity PPM
    .
    Das neue Projekt ist das Hauptprojekt und agiert wie ein Framework. Sie können keine Mitarbeiter als Ressourcen zum Projektteam hinzufügen, Aufgaben erstellen oder den Ist-Aufwand für dieses Hauptprojekt nachverfolgen.
  2. Erstellen Sie Teilprojekte in
    Clarity PPM
    .
    Die Teilprojekte sind die Arbeitsprojekte. Sie können Mitarbeiter als Ressourcen zum Projektteam hinzufügen, Aufgaben erstellen oder den Ist-Aufwand für dieses Hauptprojekt nachverfolgen.
  3. Nachdem die Teilprojekte erstellt wurden, fügen Sie diese zum Hauptprojekt hinzu.
Wenn Sie ein Hauptprojekt in Microsoft Project öffnen, werden auch alle zugehörigen Teilprojekte geöffnet.
Microsoft Project - Projekt mit gemeinsam genutztem Ressourcenpool
Mit der Legacy-Microsoft Project-Schnittstelle können Sie einen gemeinsam genutzten Ressourcenpool verwenden. Wenn Sie ein Hauptprojekt in Microsoft Project öffnen, werden die Teilprojekte geöffnet und mit dem Hauptprojekt verknüpft. Wenn Ressourcen gemeinsam für mehrere Projekte verwendet werden, wird in Microsoft Project ein gemeinsam genutzter Ressourcenpool erstellt.
Beispiel: Projekt mit gemeinsam genutztem Ressourcenpool
<Projektname>_pool.mpp
Durch dieses Projekt mit einem gemeinsam genutzten Ressourcenpool können die Ressourcen im Hauptprojekt und dessen Teilprojekten gemeinsam genutzt werden. Der gemeinsam genutzte Ressourcenpool ist dem Hauptprojekt zugeordnet und wird nur geöffnet, wenn Sie das Hauptprojekt öffnen. Wenn Sie ein Hauptprojekt aus Microsoft Project wieder in
Clarity PPM
speichern, werden alle Projektteams mit den Ressourcen des gemeinsam genutzten Ressourcenpools aktualisiert. Für die Teilprojekte muss Lese-/Schreibzugriff festgelegt sein.
Die Microsoft Project-Schnittstelle (aktualisierte Version) integriert Ressourcen, die von mehreren Projekten gemeinsam genutzt werden, über das Hauptprojekt-Ressourcenformular.
Gemeinsame Nutzung von Ressourcen
  • Wenn Sie ein Hauptprojekt zum ersten Mal öffnen, werden die Ressourcen aller Teilprojekte in das Hauptprojekt-Ressourcenformular zusammengeführt.
  • Sie können ein Teilprojekt unabhängig öffnen, ohne das zugehörige Hauptprojekt und die gleichgeordneten Teilprojekte zu öffnen.
  • Wenn Sie ein Hauptprojekt wieder in
    Clarity PPM
    speichern, werden alle Projektteams in ihren jeweiligen Projekten beibehalten.
  • Wenn Sie ein Hauptprojekt wieder in
    Clarity PPM
    speichern, speichert das Hauptprojekt die Teamliste nicht in
    Clarity PPM
    . In diesem Fall wird das Hauptprojekt auf Ihrem Computer gespeichert. Sie können eine lokale Kopie des Hauptprojekts mithilfe der Option "Speichern" im Menü "Tools" auf Ihrem Computer speichern.
  • Wenn Sie ein Hauptprojekt in Microsoft Project öffnen, werden die zugehörigen Teilprojekte geöffnet und mit dem Hauptprojekt verknüpft.
  • Wenn für ein Teammitglied keine Zuweisungen vorhanden sind, wird das Teammitglied aus dem Teilprojekt entfernt, wenn Sie das Teilprojekt in
    Clarity PPM
    speichern.
Exportieren eines Basisplans
Ein Basisplan zeigt einen Snapshot des gesamten Projektplans. Wenn Sie eine aktuelle Basisplanrevision aus
Clarity PPM
in eine MPP-Datei exportieren, wird ein Snapshot des Projekts exportiert. Das Herunterladen eines Basisplans für ein großes Projekt kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Die Anwendung kann beliebig viele Basispläne unterstützen, Microsoft Project unterstützt jedoch nur 11 Basispläne.
Clarity PPM
verfügt über Integrations-Geschäftsregeln, um die 11 Basispläne von Microsoft zu verwalten und herunterzuladen. Die erforderliche Zeit, um ein Projekt in Microsoft Project zu exportieren, erhöht sich mit jedem zusätzlichen Basisplan.
Mehrere Basispläne können verwaltet werden, indem die einzelnen Revisionen in der MPP-Datei jeweils in einem der 11 Basisplan-Slots gespeichert werden. Die Informationen werden z. B. für die aktuelle Revision im Basisplan-Slot gespeichert. Die vorhergehende Basisplanrevision wird im Slot "Basisplan 1" gespeichert, und die letzte Basisplanrevision wird im Slot "Basisplan 10" gespeichert. Es werden maximal 11 Basisplanrevisionen in absteigender Reihenfolge ab dem Datum der letzten Änderung gesendet. Das Feld "Basisplan" ohne angehängte Nummer wird als aktuelle Revision markiert.
Die Informationen zu allen 11 Basisplanrevisionen werden in der MPP-Datei gespeichert.
  • Die aktuelle Revision wird verwendet, um die Informationen des Projektplanbasisplans zu aktualisieren. Die weiteren Basisplanrevisionen werden verwendet, um andere Basisplan-Slots für den Projektplan (d. h. "Basisplan" bis "Basisplan10") in der Reihenfolge ihres Erhalts zu aktualisieren.
  • Wenn für das Projekt in Microsoft Project Basisplaninformationen vorhanden sind, für die keine übereinstimmenden Revisionsinformationen vorhanden sind, wird der entsprechende Basisplan gelöscht.
  • Wenn keine Basisplanrevisionen gesendet werden, werden sämtliche in der MPP-Datei enthaltenen Basisplaninformationen in Microsoft Project gelöscht.
Es wird empfohlen, dass Sie nur die aktuelle Basisplanrevision in Microsoft Project herunterladen. Die Einstellung "Aktuellen Basisplan herunterladen" wirkt sich auf alle Benutzer und alle Projekte aus.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Wählen Sie "Projektmanagementeinstellungen" in
    Clarity PPM
    .
  2. Klicken Sie auf Administration.
  3. Wählen Sie das Kontrollkästchen "Aktuelle Basispläne nur beim Öffnen von Investitionen im Scheduler exportieren".
Wenn Sie das Projekt in
Clarity PPM
speichern, überprüft Schedule Connect alle potenziellen Basisplan-Slots im Projekt. Die Überprüfung durch
Clarity PPM
beginnt bei Slot "Basisplan" und endet bei Slot "Basisplan 10".
  • Wenn ein Basisplan-Slot Informationen enthält, werden die Revisionsinformationen aus der MPP-Datei an
    Clarity PPM
    gesendet.
  • Wenn in der MPP-Datei keine Informationen aus einem Basisplan-Slot verfügbar sind, wird die Revision als neu erachtet. Die Standard-ID, der Name und die Beschreibung des Basisplans werden für die Revision verwendet. Die Informationen stammen z. B. aus dem "Basisplan 3". Die Zahl 3 wird der Standard-ID, dem Namen und der Beschreibung angefügt.
Wenn die MPP-Datei Informationen zu einer Revision mit einem leeren Basisplan-Slot enthält, sendet Schedule Connect die überarbeiteten Informationen an
Clarity PPM
. Ein Löschen-Flag weist
Clarity PPM
an, die Basisplanrevision zu löschen.
Clarity PPM
unterstützt nicht das Erstellen eines teilweisen Basisplans von Aufgaben. Sie können einen vorhandenen Basisplan aktualisieren, indem Sie einen Basisplan nur für die neuen Aufgaben in
Clarity PPM
oder Microsoft Project erstellen, wenn ein anfänglicher Basisplan vorhanden ist. Sie sollten als beste Vorgehensweise nur die neuen Aufgaben aktualisieren.
Speichern von Hauptprojekt-Basisplänen in Microsoft Project
Wenn Sie
Clarity PPM
zusammen mit Microsoft Project verwenden und mehrere Basispläne für ein Hauptprojekt erstellen, wird ein Basisplan (Basisplan 1) für das Hauptprojekt und die dazugehörigen Teilprojekte erstellt. Wenn Sie das Hauptprojekt wieder in
Clarity PPM
speichern, enthalten die Basisplandaten des Hauptprojekts die Werte aus den Teilprojekten. Beispielsweise hat ein Hauptprojekt eine Aufgabe mit einem Restaufwand von fünf Stunden sowie zwei dazugehörige Teilprojekten mit einem Restaufwand von jeweils zehn Stunden. Wenn Sie das Projekt erneut in
Clarity PPM
speichern, beträgt die Verwendung des Basisplans des Hauptprojekts 25 Stunden.
  1. Öffnen eines Projekts in Microsoft Project
  2. Navigieren Sie zu "Extras", "Überwachung", und wählen Sie "Basisplan speichern".
    Weitere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe zu Microsoft Project.
Öffnen von Teilprojekten in Microsoft Project
Sie können
Clarity PPM
-Projekte als Teilprojekte in Projekte einfügen, die in Microsoft Project (MSP) geöffnet sind. Abhängig davon, auf welche Weise Sie das Hauptprojekt in
Clarity PPM
geöffnet haben, werden
Teilprojekte
mit Lese-/Schreibzugriff oder schreibgeschützt geöffnet. Der Lese-/Schreibzugriff der einzelnen Teilprojekte bestimmt auch, in welchem Modus sie geöffnet werden.
Gehen Sie beim Verknüpfen von Teilprojekten mit mehreren Hauptprojekten vorsichtig vor. Sie können mehrmals von verschiedenen Projekten aus auf Teilprojekte verweisen.
Sie können Teilprojekt aus
Clarity PPM
in Microsoft Project mit Lese-/Schreibzugriff oder schreibgeschützt öffnen. Der Zugriff hängt davon ab, auf welche Weise Sie das Hauptprojekt geöffnet haben, sowie vom entsprechenden Modus der Teilprojekte. Als unabhängige Projekte geöffnete Teilprojekte haben keine Verbindungen mit ihrem Hauptprojekt oder dem gemeinsam genutzten Ressourcenpool. Wenn Sie ein Teilprojekt öffnen und es mit seinen Hauptprojekten verbinden, wird ein Projekt mit einem gemeinsam genutzten Ressourcenpool erstellt, damit Ressourcen für verschiedene Projekte gemeinsam genutzt werden können.
Wenn Sie ein Projekt im schreibgeschützten Modus öffnen, werden die zugehörigen Teilprojekte als separate MPP-Dateien geladen und ebenfalls in
Clarity PPM
im schreibgeschütztem Modus geöffnet. Wenn das Teilprojekt bereits geöffnet ist, bleibt es mit einem seiner Teilprojekte im Lese-/Schreibmodus geöffnet.
Sie können Hauptprojekte und Teilprojekte, für die Sie Lese-/Schreibzugriff haben, aktualisieren, und Hauptprojekte mit weiteren Hauptprojekten auf anderen Computern verknüpfen.
Speichern von Teilprojekten in Microsoft Project
Sie können ein Teilprojekt speichern, das Sie mit Lese/Schreibzugriff geöffnet haben, indem Sie das Hauptprojekt aus Microsoft Projekt wieder in
Clarity PPM
speichern. Folgende Bedingungen werden überprüft, bevor ein Teilprojekt gespeichert wird:
  • Das Teilprojekt ist in
    Clarity PPM
    bereits vorhanden. Wenn es nicht vorhanden ist, können Sie das Projekt nicht aktualisieren oder erstellen.
  • Sie verfügen über ausreichende Zugriffsrechte, um ein Teilprojekt zu aktualisieren, das im Lese-/Schreibmodus geöffnet ist. Wenn Sie nicht über ausreichende Zugriffsrechte verfügen, können Sie die referenzierten Teilprojekte nicht aktualisieren.
  • Die Teilprojekt ist gesperrt. Wenn es nicht gesperrt ist, können Sie das Projekt nicht aktualisieren.
  • Die Version des Teilprojekts in Microsoft Projekt stimmt mit der Version in
    Clarity PPM
    überein. Wenn sie nicht übereinstimmt, können Sie das Projekt nicht aktualisieren, da in
    Clarity PPM
    eine neuere Version des Teilprojekts vorhanden ist. Sie können das Speichern von Teilprojekten nicht erzwingen.
  • Die Ressource oder Kostenart ist in
    Clarity PPM
    vorhanden. Wenn sie nicht vorhanden ist, können Sie das Projekt nicht aktualisieren.
Zugriffsrechte und Teilprojektsperren in Microsoft Project
Der Zugriff auf Teilprojekte wird durch Zugriffsrechte und Sperren gesteuert. Wenn Sie ein
Clarity PPM
-Hauptprojekt in Microsoft Project öffnen, werden Zugriffsrechte und Sperren in allen Teilprojekten überprüft. Folgende Informationen werden überprüft:
  • Nicht ausreichende Zugriffsrechte, um das Teilprojekt schreibgeschützt zu öffnen. Wenn Sie für die Teilprojekte nicht über ausreichende Zugriffsrechte verfügen, können Sie kein Hauptprojekt öffnen. Sie werden darüber informiert, dass Sie nicht über ausreichende Zugriffsrechte für die Teilprojekte verfügen.
  • Nicht ausreichende Zugriffsrechte, um das Teilprojekt mit Lese-/Schreibzugriff zu öffnen, doch ausreichende Zugriffsrechte, um es schreibgeschützt zu öffnen. Wenn Sie versuchen, ein Hauptprojekt mit den dazugehörigen Teilprojekten mit Lese-/Schreibzugriff zu öffnen, und Sie nur zum Öffnen von schreibgeschützten Öffnen berechtigt sind, erscheint eine Informationsmeldung. Wenn Sie über ausreichende Zugriffsrechte verfügen, können Sie die Teilprojekte schreibgeschützt öffnen.
  • Sperren nicht möglich, da das Projekt durch einen anderen Benutzer gesperrt ist. Wenn Sie ein Hauptprojekt mit Lese-/Schreibzugriff öffnen, das Teilprojekte enthält, die durch einen anderen Benutzer gesperrten wurden, werden Sie darüber informiert, dass Sie diese Teilprojekte schreibgeschützt öffnen können.
  • Sperren nicht möglich, da das Projekt bereits gesperrt ist. Wenn Sie ein Hauptprojekt mit durch Sie selbst gesperrten Teilprojekten mit Lese-/Schreibzugriff öffnen, werden Sie aufgefordert, die Sperre erneut zu setzen. Sie müssen die Projekte außerdem auf ihre aktuellen Versionen in
    Clarity PPM
    zurücksetzen.
Wenn das Teilprojekt in Microsoft Project bereits mit Lese-/Schreibzugriff geöffnet ist, wird diese Version verwendet, und es wird keine neue Version in
Clarity PPM
geöffnet.