"Neue Benutzererfahrung": Erstellen und Bearbeiten von Hierarchien

Rhonda ist Produktmanagerin. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, sicherzustellen, dass sie den Markt ihrer Produkte versteht und dass ihre Produkte einen Mehrwert schaffen. Sie gehört zum Bereich der Investitionsverwaltung, und zu ihren Hauptaufgaben gehören folgende:
  • Definieren der Strategie der Produkte
  • Sicherstellen, dass die Produkte mit der Unternehmensstrategie abgestimmt sind und gleichzeitig einen Mehrwert auf dem Markt bieten
  • Priorisierung der Leistungsmerkmale (Epics) und Zusammenarbeit mit den Kunden, um sicherzustellen, dass das Produkt für Sie einen Mehrwert liefert
Im Gegensatz zu einem typischen Produktmanager beginnt ihre Arbeit nicht, wenn Teams mit der Entwicklung von Produkten beginnen. Auch endet ihre Arbeit nicht mit der Marktreife des Produkts. Zu den wichtigsten Aktivitäten, die sie durchführt, gehören eine Markteinführungsveranstaltung, eine Produktaktivierungsveranstaltung und eine Veranstaltung zur Einbindung und Annahme durch Kunden.
Rhonda verfügt zu jedem Zeitpunkt über Teams, die in einigen der folgenden Bereiche arbeiten:
  • Abschluss von Projekten innerhalb des Zeit- und Budgetrahmens
  • Neue Ideen, bei denen einige Teammitglieder verschiedene Möglichkeiten prüfen, die bei der Entwicklung des zukünftigen Roadmap für das Produkt helfen könnten
  • Analysieren von Investitionen, bei denen es sich um bedeutendere strategische Initiativen handelt, die dazu beitragen, die Produktakzeptanz und den Verkauf auf dem Markt voranzutreiben
Rhonda verbringt viel Zeit mit der Verfolgung all dieser Projekte, Ideen und benutzerdefinierten Investitionen und verwendet eine Kalkulationstabelle, um die Beziehung zwischen ihnen nachzuverfolgen. Dies ist eine zeitaufwendige und fehleranfällige Aktivität. Für sie wird es zu einer Herausforderung, den genauen Stand ihrer Investition zu jedem Zeitpunkt zu verfolgen.
Sie kann in Clarity PPM jetzt Hierarchien verwenden, um eine oder mehrere Hierarchien zu erstellen und die Beziehung zwischen verschiedenen Investitionen zu definieren. Jede Hierarchie enthält eine Struktur mit mehreren Karten. Sie kann dann eine Beziehung zwischen übergeordneten und untergeordneten Karten erstellen, damit ihre Stakeholder die Dynamik ihrer Produkte verstehen können.
Stakeholder
Agenda
Strategischer Manager
Verantwortlich für die Entwicklung und den Überblick über die Strategien des Unternehmens, um Wachstumsziele zu unterstützen und gleichzeitig den Unternehmenskern zu stärken, um einen Wettbewerbsvorteil zu entwickeln und zu sichern.
Produktlinienmanager
Verwaltung eines Portfolios aller Produkte und Produktlinien des Unternehmens und verantwortlich für das Erstellen, Verfolgen und Überwachen aller Produkte in allen bestehenden Produktlinien eines Unternehmens.
Funktionsübergreifender Manager
Es gibt viele organisationsübergreifende Initiativen, und diese Stakeholder benötigen einen guten Überblick über die Arbeit, die für sie bereitgestellt wird. Sie sind nicht für die Engineering-Bereitstellung verantwortlich, müssen jedoch sicherstellen, dass alle Initiativen rechtzeitig abgeschlossen werden.
Programm-Manager
Fungiert als Koordinator für die Projekte eines Unternehmens. Er überwacht und organisiert Aktivitäten und stellt sicher, dass die Projektziele an den Zielen des Unternehmens ausgerichtet sind.
Sehen wir uns ein paar Beispiele für Hierarchien an, die Sie in Clarity PPM erstellen können:
Programmhierarchien
GT
Strategiehierarchien
GT
Produkthierarchien
GT
Organisationsübergreifende Hierarchien
GT
Investitionshierarchien
GT
Bei der Verwendung der Seite "Hierarchien" müssen Sie folgende wichtige Punkte beachten:
  • In dieser Version ist eine Investitionshierarchie auf maximal 500 Karten beschränkt.
  • Gespeicherte Ansichten, die auf Investitionsebene (z. B. "Projekt", "Idee" und "Benutzerdefinierter Investitionstyp") definiert werden, sind im Mehrfachauswahlraster zum Hinzufügen verfügbar, wenn Sie diese Investitionstypen importieren.
  • Wenn Projekte oder Ideen mit dem Auftrag "Investition löschen" gelöscht werden, werden die Investitionstypen automatisch aus den Hierarchien entfernt.
In dieser Version von Clarity PPM können Sie Investitionen (Ideen, Projekte und benutzerdefinierte Investitionen) als Karten zu einer Hierarchie hinzufügen.
GT
2
Voraussetzungen
Für die Interaktion mit Hierarchien in dieser Version von Clarity PPM benötigen Sie je nach Ihrer Rolle und Ihren Anforderungen eine Auswahl der folgenden Zugriffsrechte:
  • Hierarchie - Navigieren: Ermöglicht es Ihnen, das Menüelement "Hierarchie" in "Neue Benutzererfahrung" von Clarity PPM anzuzeigen
  • Hierarchie - Erstellen: Ermöglicht es Ihnen, eine Hierarchie in "Neue Benutzererfahrung" von Clarity PPM zu erstellen
  • Hierarchie - Bearbeiten - Alle (Global): Ermöglicht es Ihnen, alle mit der Hierarchieobjektinstanz verbundene Hierarchien zu bearbeiten
  • Hierarchie – Bearbeiten: Ermöglicht es Ihnen, Karten in einer bestimmten Hierarchie zu erstellen, zu lesen, zu aktualisieren und zu löschen
  • Hierarchie – Anzeigen – Alle (Global):
    • Ermöglicht es Ihnen, alle mit der Hierarchieobjektinstanz verbundene Hierarchien anzuzeigen
    • Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf alle Karten einer Hierarchiestruktur, auch wenn Sie keinen Zugriff auf einzelne Investitionen haben, die als Karten hinzugefügt wurden
  • Hierarchie – Löschen – Alle (Global): Ermöglicht es Ihnen, alle mit der Hierarchieobjektinstanz verbundene Hierarchien zu löschen
  • Hierarchie – Löschen: Ermöglicht es Ihnen, eine bestimmte Hierarchie zu löschen
  • Wenn Sie Investitionen in die Hierarchie importieren möchten, benötigen Sie das Recht "Investition – Navigieren" und Ansichtszugriff für die Investitionen, die Sie importieren möchten.
  • Hierarchien unterstützen in dieser Version nur globale und Instanzrechte. Hierarchien unterstützen keine OSP-Sicherheitsrechte in dieser Version.
Verwalten von Hierarchien mithilfe des Raster-Layouts
Sie können auf das Symbol "Hierarchien" im Hauptmenü klicken, um die Seite "Hierarchien (Beta)" zu öffnen. Diese Seite enthält eine Liste der Hierarchien, für die Sie Zugriff erhalten haben. Sie können auf dieser Seite u. a. diese wichtigen Aktivitäten durchführen:
  • Erstellen einer neuen Hierarchie
  • Verwenden der Spaltenauswahl, um Felder zum Raster hinzuzufügen
  • Verwenden der Filter-Option, um geeignete Hierarchien zu identifizieren
  • Mit der Schaltfläche "Anzeigen" Ansichten speichern und laden
  • Mit der Option "Exportieren" eine Liste der Hierarchien exportieren, die auf Ihrer Seite angezeigt werden
  • Mit dem Bereich DETAILS die Details überprüfen, die mit Hierarchien verknüpft sind
Die Funktionen "Filter", "Exportieren", "Ansichten" und DETAILS sind Teil der standardmäßigen Raster-Funktion in Clarity PPM. Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie unter Standardkomponenten.
Beispiel
: In diesem Beispiel können Rhonda und ihre Stakeholder die Seite "Hierarchien" (Beta) verwenden, um alle Hierarchien in Ihrer Organisation anzuzeigen.
Konfigurieren von mit Hierarchiestrukturen verknüpften Karten
GT
Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem Sie möchten, dass einige Stakeholder alle Hierarchien in Clarity PPM anzeigen können. Sie können Ihnen die Zugriffsrechte "Hierarchie – Navigieren" und "Hierarchie – Anzeigen – Alle" zuweisen. Ihre Stakeholder können nun das Symbol "Hierarchie" in "Neue Benutzererfahrung" von Clarity PPM sehen. Sie können einen Drilldown in die verschiedenen Hierarchien durchführen und die Investitionen anzeigen, die als Karten hinzugefügt wurden. Den Stakeholdern wird die Schaltfläche IMPORTIEREN, mit der zusätzliche Investitionen zur Hierarchie hinzugefügt werden können, nicht angezeigt, da sie nur über Anzeigerechte verfügen.
Die Stakeholder können die Karten auch mithilfe von Anzeigeoptionen anpassen. Sie können die folgenden Aktionen ausführen:
  • Bestimmen der Farbe der Karten für die gesamte Struktur
  • Auswählen des Kartentitels, der Kartenfelder und der Kartenkennzahlen für verschiedene Investitionstypen
  • Erstellen und Verwalten von benutzerdefinierten Kennzahlen für die Hierarchie
Festlegen der Farbe von Investitionskarten
Sie können das benutzerdefinierte oder das standardmäßige Suchattribut auswählen, das Sie auf der Pinnwand für die Farbe der einzelnen Karten verwenden möchten. Ihre Auswahl wird auf alle Karten in der Hierarchie angewendet.
GT
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Hierarchien
    . Die Seite "Hierarchien (Beta)" wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Hierarchie aus, die Sie öffnen möchten. Die Hierarchiestruktur und die Investitionen, die als Karten hinzugefügt wurden, werden angezeigt.
    Für die Investitionen, die als Karten hinzugefügt wurden, benötigen Sie keinen Ansichtszugriff. Sie können jedoch nur auf die Investitionen klicken und diese Drill-downs durchführen, für die Sie über die entsprechenden Zugriffsrechte verfügen.
  3. Klicken Sie auf
    Anzeigeoptionen
    .
  4. Wählen Sie unter STRUKTUROPTIONEN das Attribut aus, das Sie auf der Pinnwand für die Farbe der einzelnen Karten verwenden möchten.
  5. Die Seite "Hierarchien" wird aktualisiert, und die mit Ihrem Attribut verknüpfte Farbe wird angewendet.
  6. Wenn Sie mit dem Anpassen der Karten fertig sind, schließen Sie das Fenster KARTENOPTIONEN.
Auswählen von Feldern, die auf Karten angezeigt werden sollen
GT
Sie können verschiedene benutzerdefinierte oder standardmäßige Attribute auswählen, die als Kartentitel, Kartenfelder und Kartenkennzahlen für bestimmte Investitionstypen angezeigt werden können. Mit Clarity PPM können Sie verschiedene Attribute für verschiedene Investitionstypen auswählen.
In unserem Beispiel kann Rhonda entscheiden, dass Plankosten und Planleistung für Ideen und Plankosten und Ist-Aufwand für Projekte angezeigt werden sollen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Hierarchien
    . Die Seite "Hierarchien (Beta)" wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Hierarchie aus, die Sie öffnen möchten. Die Hierarchiestruktur und die Investitionen, die als Karten hinzugefügt wurden, werden angezeigt.
    Für die Investitionen, die als Karten hinzugefügt wurden, benötigen Sie keinen Ansichtszugriff. Sie können jedoch nur auf die Investitionen klicken und diese Drill-downs durchführen, für die Sie über die entsprechenden Zugriffsrechte verfügen.
  3. Klicken Sie auf
    Anzeigeoptionen
    .
  4. Navigieren Sie unter KARTENOPTIONEN zum entsprechenden Investitionstyp (Idee, Projekt oder benutzerdefinierte Investition), und wählen Sie die folgenden Optionen aus:
    1. KARTENTITEL: Wählen Sie ein Zeichenfolgenattribut zur Identifikation jeder Karte aus, das oben angezeigt werden soll.
    2. KARTENFELDER: Wählen Sie bis zu vier (4) Attribute aus, die auf der Seite jeder Karte in der ausgewählten Reihenfolge angezeigt werden sollen.
    3. KARTENKENNZAHLEN: Wählen Sie bis zu drei (3) Attribute aus, die am unteren Rand jeder Karte angezeigt werden sollen, um aussagekräftige Statusinformationen oder Kennzahlen zu vermitteln.
  5. Wenn Sie mit dem Anpassen der Karten fertig sind, schließen Sie das Fenster KARTENOPTIONEN.
Jede benutzerdefinierte Investition wird im Fenster "Anzeigeoptionen" als separater Investitionstyp angezeigt. Sie haben die Möglichkeit, basierend auf Ihren Geschäftsanforderungen relevante Felder für jede benutzerdefinierte Investition auszuwählen.
Erstellen und Verwalten von benutzerdefinierten Kennzahlen
Sie können die leistungsstarken Rollup-Funktionen und Kennzahlen für Hierarchiekarten verwenden, um sicherzustellen, dass Sie die Gesamtkosten für die Implementierung eines Programms, einer Strategie, eines Produkts, einer Investition oder einer anderen Hierarchie anzeigen können. Mit Clarity PPM können Sie mithilfe einer Gesamtsummen- oder Berechnungsmethode ein Rollup der Kennzahlen für Hierarchiekarten durchführen. Hierarchien beinhalten eine neue Funktion zur Definition von Gesamtsummen- oder Berechnungskennzahlen. Das Rollup der Hierarchie wird automatisiert, wenn definierte Kennzahlen auf einen Investitionstyp angewendet werden. Während Rollups für Gesamtsummenkennzahlen innerhalb der gesamten Hierarchie über alle Investitionen hinweg durchgeführt werden, werden Berechnungskennzahlen auf eine einzelne Investition angewendet. Berechnungskennzahlen führen grundlegende mathematische Operationen für Standardattribute, benutzerdefinierte Attribute und Gesamtsummenkennzahlen durch und zeigen den Wert auf einer Hierarchiekarte an.
Beispiel: Rhonda verwaltet ein Portfolio mit Sicherheitsprodukten für ihre Organisation. Sie hat diese bereits zu einer Hierarchie hinzugefügt und eine Baumstruktur erstellt, die die Beziehung zwischen Investitionen darstellt. Sie möchte den Status ihres Programms in Echtzeit überwachen und hat zwei wichtige Ziele:
  • Sie möchte schnell die gesamten Plankosten des Programms sehen, das mehrere Projekte und Ideen beinhaltet.
  • Sie hat mehrere Ideen, die in das Programm einfließen. Zahlreiche kleinere Ideen fließen in eine große Idee ein, die dann zum Erfolg des Programms beiträgt. Sie möchte den erwarteten Gesamtgewinn für Ideen im Auge behalten. Der erwartete Gesamtgewinn wird berechnet, indem die Gesamtkosten von der Gesamtleistung abgezogen werden.
Rhonda kann die Gesamtsummen- und die Berechnungskennzahlen verwenden, um ihr Ziel zu erreichen. Sie kann als Erstes eine neue Gesamtsummenkennzahl erstellen.
Arbeiten mit Gesamtsummenkennzahlen
Rollups für Gesamtsummenkennzahlen werden innerhalb der gesamten Hierarchie über alle Investitionen hinweg durchgeführt.
GT
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Hierarchien
    . Die Seite "Hierarchien (Beta)" wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Hierarchie aus, die Sie öffnen möchten. Die Hierarchiestruktur und die Investitionen, die als Karten hinzugefügt wurden, werden angezeigt.
  3. Wählen Sie unter KARTENOPTIONEN die Option
    Benutzerdefinierte Kennzahlen verwalten
    aus.
  4. Wählen Sie
    Neue Kennzahl
    aus, und geben Sie den Namen der Kennzahl ein. In unserem Szenario nennen wir sie "Gesamte Plankosten".
  5. Da wir eine Gesamtsummenkennzahl erstellen, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen
    Gesamtsumme
    aktiviert ist.
  6. Wählen Sie im Feld KENNZAHLEN BASIEREND AUF das entsprechende Attribut aus. In unserem Szenario wählen wir das Attribut "Plankosten" aus.
  7. Wählen Sie im Feld GESAMTSUMMENUMFANG zwischen den Optionen
    Nur untergeordnete Elemente
    und
    Selbst und untergeordnetes Element
    aus.
    • Wenn Sie die Option "Selbst und untergeordnetes Element" ausgewählt haben, fügt Clarity PPM den Wert des ausgewählten Attributs der Investition zur Rollup-Summe aller untergeordneten Elemente hinzu und zeigt diesen an. In unserem Szenario führt Clarity PPM ein Rollup der Plankosten für alle untergeordneten Elemente durch, die einer Investition zugeordnet sind, und fügt diese den Plankosten der Investition hinzu.
    • Wenn Sie die Option "Nur untergeordnete Elemente" auswählen, zeigt Clarity PPM nur die Rollup-Summe des ausgewählten Attributs an. In unserem Szenario führt Clarity PPM ein Rollup der Plankosten für alle untergeordneten Elemente durch, die einer Investition zugeordnet sind, und zeigt diese an.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche
    Erstellen
    .
  9. Öffnen Sie die Option "Kartenoptionen", und fügen Sie unter der entsprechenden Investition Ihre kumulierte Kennzahl zur Karte hinzu, indem Sie die Liste
    KARTENKENNZAHLEN
    verwenden.
  10. Die Karten werden aktualisiert, und Sie können Ihre kumulierte Kennzahl im Fenster sehen.
In unserem Szenario kann Rhonda die gesamten Plankosten für das gesamte Programm und die Rollup-Kosten für einzelne übergeordnete Segmente anzeigen.
Arbeiten mit Berechnungskennzahlen
Berechnungskennzahlen führen grundlegende mathematische Operationen für Standardattribute, benutzerdefinierte Attribute und Gesamtsummenkennzahlen durch und zeigen den Wert auf einer Hierarchiekarte an.
GT
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Hierarchien
    . Die Seite "Hierarchien (Beta)" wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Hierarchie aus, die Sie öffnen möchten. Die Hierarchiestruktur und die Investitionen, die als Karten hinzugefügt wurden, werden angezeigt.
  3. Wählen Sie unter KARTENOPTIONEN die Option
    Benutzerdefinierte Kennzahlen verwalten
    aus.
  4. Wählen Sie
    Neue Kennzahl
    aus, und geben Sie den Namen der Kennzahl ein. In unserem Szenario nennen wir sie "Gesamter erwarteter Gewinn".
  5. Da wir eine Berechnungskennzahl erstellen, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen
    Berechnung
    aktiviert ist.
  6. Wählen Sie in der Liste
    KENNZAHL EINS
    das erste Attribut aus, das für die Berechnung relevant ist. In unserem Szenario wählen wir die Gesamtsummenkennzahl "Gesamtgewinn" aus. Diese Kennzahl addiert die Leistung, die mit allen Ideen verbunden ist.
  7. Wählen Sie in der Liste
    OPERATOR
    den relevanten Operator aus. In unserem Szenario wählen wir das Attribut "Subtrahieren" aus.
  8. Wählen Sie in der Liste
    KENNZAHL ZWEI
    das zweite Attribut aus, das für die Berechnung relevant ist. In unserem Szenario wählen wir die Gesamtsummenkennzahl "Gesamte Plankosten" aus. Diese Kennzahl addiert die gesamten Plankosten, die mit allen Ideen verbunden sind.
  9. Klicken Sie auf die Schaltfläche
    Erstellen
    .
  10. Öffnen Sie die Option "Kartenoptionen", und fügen Sie unter der entsprechenden Investition Ihre berechnete Kennzahl zur Karte hinzu, indem Sie die Liste
    KARTENKENNZAHLEN
    verwenden. In unserem Szenario kann Rhonda die berechnete Kennzahl "Gesamtgewinn" zu Ideen in der Hierarchie hinzufügen.
  11. Die Karten werden aktualisiert, und Sie können Ihre kumulierte Kennzahl im Fenster sehen.
In unserem Szenario kann Rhonda den Gesamtgewinn für alle Ideen und für jede einzelne Idee sehen. Sie kann diese Daten verwenden, um relevante Entscheidungen zu treffen.
Bei der Arbeit mit Gesamtsummen- und Berechnungskennzahlen sind folgende wichtige Punkte zu beachten:
  • Rollups für Gesamtsummenkennzahlen werden in der gesamten Hierarchie über alle Investitionen hinweg durchgeführt, während Berechnungskennzahlen auf eine einzelne Investition angewendet werden.
  • Gesamtsummen- oder Berechnungskennzahlen für Hierarchien unterstützen Erstellungs- und Löschvorgänge. Sie können den Namen der Kennzahl bearbeiten, nicht jedoch die Definition. Sie müssen eine Kennzahl löschen und eine neue erstellen, wenn Sie geringfügige Änderungen an Ihrer Kennzahl vornehmen und Duplikate vermeiden möchten.
  • Gesamtsummen- oder Berechnungskennzahlen für Hierarchien können nicht über XOG oder Clarity PPM (klassisch) erstellt oder aktualisiert werden.
  • Wenn Sie benutzerdefinierte Attribute verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie sie im Gegensatz zu anderen Objekten oder Unterobjekten im Investitionsobjekt erstellen.
  • Die Sicherheit auf Feldebene wird nicht auf die in der Hierarchie angezeigten Informationen angewendet.
  • Attribute, die als Kennzahl für Hierarchiekarten konfiguriert sind, werden aufgerundet und angezeigt.
  • Attribute, die als Feld für Hierarchiekarten konfiguriert sind, werden nicht aufgerundet und im Ist-Zustand angezeigt.
  • Clarity PPM (klassisch) enthält kumulierte und berechnete Studio-Attribute. Die Funktion für Gesamtsummen- und Berechnungskennzahlen für Hierarchien ist eine neue Funktionalität, die nur für "Neue Benutzererfahrung" gilt. In der folgenden Tabelle sind die Unterschiede zwischen diesen Kennzahlen aufgeführt.
Bereich
Gesamtsummen- und Berechnungskennzahlen für Hierarchien (neu)
Kumulierte und berechnete Studio-Attribute
Konfiguration
Endbenutzer (einfache Berechnungen)
Administratoren in Studio (einfache und komplexe Berechnungen)
Unterstützte Methoden
Gesamtsummenkennzahlen: Summe
Berechnungskennzahlen: Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren, Dividieren*
* Wenn Clarity PPM eine Bedingung mit einer Division durch Null identifiziert, wird der Divisor auf 1 gesetzt.
Berechnet: Add, Average, Absolute, DateDiff, Divide, Max, Min, Multiply, Percentage, Power, Round, Sqrt, Subtract, Sum, Trunc
Kumuliert: Average, Count, Min, Max, Sum
Unterstützte Datentypen
Zahl, Währung, Ganzzahl, in Studio berechnet
Andere Gesamtsummenkennzahlen (nur Berechnungskennzahlen)
Zahl, Währung, Ganzzahl, Datum, Zeichenfolge
Ein berechnetes oder kumuliertes Studio-Attribut kann nicht über eine Gesamtsummen- und Berechnungskennzahl erstellt werden.
Verfügbarkeit
Clarity PPM "Neue Benutzererfahrung" – über alle Hierarchieinstanzen hinweg sichtbar
Clarity PPM (klassisch) und Clarity PPM "Neue Benutzererfahrung"
  • Wenn Sie eine Ansicht nach der Konfiguration von Karten speichern, speichert Clarity PPM den Kartentitel, die Kartenfelder und die Karten-Kennzahlen für die gespeicherte Ansicht.
  • Die Verknüpfung von Karten und den Karten, die im Arbeitsbereich gelöscht oder sichtbar sind, wirkt sich nicht auf die gespeicherte Ansicht aus. Wenn Sie z. B. eine Verknüpfung oder eine Karte löschen, wird keine nicht gespeicherte Ansicht ausgelöst.
Erstellen einer Hierarchie
Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem Sie eine neue Hierarchie erstellen möchten. Sie benötigen das Zugriffsrecht "Hierarchie – Erstellen", um eine neue Hierarchie zu erstellen.
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Hierarchien
    . Die Seite "Hierarchien (Beta)" wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+), um eine neue Hierarchie zum Raster "Ideen" hinzuzufügen. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf das Raster klicken und "Zeile unterhalb einfügen" auswählen.
  3. Geben Sie den Hierarchienamen und die Hierarchie-ID ein, um eine neue Hierarchie zu erstellen.
Wenn Sie eine Hierarchieinstanz erstellen, werden Ihnen automatisch Berechtigungen zum Bearbeiten und Löschen für diese Hierarchieinstanz erteilt.
Hinzufügen von Investitionen als Karten zum Hierarchie-Arbeitsbereich
Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem Sie eine Hierarchie bearbeiten möchten. Sie sollten über das Zugriffsrecht "Hierarchie - Bearbeiten - Alle (Global)" oder "Hierarchie - Bearbeiten" verfügen. Sie können mit der Schaltfläche IMPORTIEREN Investitionen (Projekte, Ideen und benutzerdefinierte Investitionen) zum Hierarchie-Arbeitsbereich hinzuzufügen.
Hier sind einige wichtige Regeln, auf die geachtet werden soll, wenn Sie mit der Schaltfläche IMPORTIEREN Investitionen zum Hierarchie-Arbeitsbereich hinzuzufügen:
  1. Sie müssen mindestens über das Recht "<investment> - Navigieren" verfügen, um sicherzustellen, dass die Investition in der Drop-down-Liste INVESTITIONSTYP sichtbar ist, wenn Sie auf die Schaltfläche IMPORTIEREN klicken. Beispiel: Wenn Sie dem Arbeitsbereich "Hierarchien" Ideen hinzufügen möchten, sollten Sie über das Zugriffsrecht "Ideen - Navigieren" verfügen. Sie können dann Ideen in der Drop-down-Liste INVESTITIONSTYP anzeigen.
  2. Nachdem Sie das Recht "<investment> - Navigieren" erhalten haben, können Sie nur noch Investitionen anzeigen und hinzufügen, für die Sie die Zugriffsrechte "<investment> - Anzeigen" oder höher haben. Beispiel: Wenn Sie über das Zugriffsrecht "Ideen - Navigieren" verfügen, aber keine Berechtigungen zum Anzeigen einer Idee haben, werden die Ideen in der Drop-down-Liste INVESTITIONSTYP angezeigt. Es werden jedoch keine Ideen auf der Seite "Select Hierarchy Investments" (Hierarchieinvestitionen auswählen) angezeigt.
  3. Sie können dem Hierarchie-Arbeitsbereich nur Investitionen hinzufügen, wenn Sie über das Zugriffsrecht "<investment> -Navigieren" verfügen und mindestens über die Berechtigung zum Anzeigen der Investitionen verfügen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Hierarchien
    . Die Seite "Hierarchien (Beta)" wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Hierarchie aus, die Sie öffnen möchten. Der Hierarchie-Arbeitsbereich wird angezeigt.
  3. Klicken Sie auf
    IMPORTIEREN
    , und wählen Sie die entsprechende Investition aus. Alle benutzerdefinierten Investitionen sind als separate Optionen verfügbar.
  4. Wenn Sie einen Investitionstyp auswählen, lädt Clarity PPM diesen auf der Seite "Auswählen aus "Investition".
  5. Sie können jetzt die folgenden Aktionen ausführen:
    1. Klicken Sie auf
      ALLES MARKIEREN
      , um alle Investitionen auf der Seite auszuwählen.
    2. Verwenden Sie die Funktion zur Mehrfachauswahl, um mehrere Investitionen auszuwählen.
    3. Verwenden Sie die Option
      GESAMTE AUSWAHL AUFHEBEN
      , um Ihre Auswahl zu löschen.
  6. Verwenden Sie die Schaltfläche
    HINZUFÜGEN
    , um Ihre Auswahl zum Hierarchie-Arbeitsbereich hinzuzufügen. Diese Investitionen stehen jetzt als Karten zur Verfügung.
  7. Sie können auf den Kartentitel klicken, um zum verknüpften Investitions-Arbeitsbereich zu navigieren. Sie können auf den Namen der Hierarchie klicken, um zum Hierarchie-Arbeitsbereich zurückzukehren.
  • In dieser Version von Clarity PPM können Sie maximal 500 Investitionen zum Hierarchie-Arbeitsbereich hinzufügen.
  • Sie können die gleiche Investition nicht mehr als einmal zum Hierarchie-Arbeitsbereich hinzufügen.
Beispiel
: Rhonda kann mehrere Projekte, Ideen und benutzerdefinierte Investitionen importieren, mit deren Hilfe sie ihr Produkt als Karten im Hierarchie-Arbeitsbereich bereitstellen kann.
Verknüpfen von Karten im Hierarchie-Arbeitsbereich
Wenn Sie eine Verknüpfung zwischen den Karten in Ihrer Hierarchie erstellen möchten, wählen Sie das untergeordnete Element aus, und ziehen Sie es auf das übergeordnete Element, um eine Beziehung zwischen ihnen zu erstellen. Die Struktur wird jedes Mal aktualisiert, wenn Sie eine Verknüpfung oder eine Investition hinzufügen oder entfernen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Hierarchien
    . Die Seite "Hierarchien (Beta)" wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Hierarchie aus, die Sie öffnen möchten. Der Hierarchie-Arbeitsbereich wird angezeigt.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger über die untergeordnete Karte, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und ziehen Sie die Maus auf die übergeordnete Karte. Sie haben nun eine über- und untergeordnete Beziehung zwischen zwei Investitionen eingerichtet. Sie können den gleichen Prozess durchführen, um übergeordnete und untergeordnete Beziehungen zwischen all ihren Investitionen im Hierarchie-Arbeitsbereichs zu erstellen. Die Hierarchiestruktur wird automatisch aktualisiert, wenn Sie diese aktualisieren.
  4. Wenn Sie eine Verknüpfung zwischen den Karten löschen möchten, wählen Sie die Verknüpfung aus, und drücken Sie die ENTF-Taste. Die Karte ist kein Teil der Struktur mehr und ist im Hierarchie-Arbeitsbereich verfügbar. Wenn Sie eine Karte mit untergeordneten Elementen entfernen, werden die untergeordneten Elemente eine Ebene nach oben verschoben.
  5. Wenn Sie eine Karte auswählen und auf LÖSCHEN klicken, wird Sie aus dem Hierarchie-Arbeitsbereich entfernt.
Beispiel
: Rhonda kann damit beginnen, Beziehungen zwischen ihren Projekten, Ideen und Investitionen einzurichten. Sie kann Ideen, die ihr dabei helfen, die Aktivitäten zur Produkteinführung zu optimieren, hinzufügen und mit dem Produkteinführungsprojekt verknüpfen. In ähnlicher Weise kann sie andere Projekte, Ideen und Investitionen miteinander verknüpfen, bis sie eine Struktur hat, in der die Stakeholder sehen können, wie diese Investitionen voneinander abhängig sind, um Produkte zur Markteinführung zu entwickeln.
Navigieren zwischen den Karten einer Struktur
Wenn Sie Hunderte von Investitionen als Karten hinzufügen und Beziehungen zwischen über- und untergeordneten Elementen erstellen. Es kann jedoch schwierig sein, zu bestimmten Abschnitten der Struktur zu navigieren. In solchen Szenarien können Sie die Registerkarte "Übersicht" erweitern und das blaue Rechteck verschieben, um zu verschiedenen Bereichen des Hierarchie-Arbeitsbereichs zu navigieren. Sie können den Mauszeiger auch zum kleinen Quadrat in der unteren rechten Ecke des Rechtecks bewegen, um den Arbeitsbereich zu vergrößern oder zu verkleinern.
Exportieren von Hierarchien als PDF-Datei
Sie können eine Hierarchie auswählen und die vollständige Hierarchiestruktur in eine PDF-Datei exportieren.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Hierarchien. Die Seite "Hierarchien (Beta)" wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Hierarchie aus, die Sie öffnen möchten. Die Hierarchiestruktur und die Investitionen, die als Karten hinzugefügt wurden, werden angezeigt.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "In PDF exportieren", um Ihre Hierarchie als PDF-Datei zu speichern.
  • Clarity PPM unterstützt in dieser Version keinen PDF-Export für Doppel-Byte-Sprachen.
  • Clarity PPM unterstützt keine PDF-Dateien für Sprachen wie Französisch, die Leerzeichen als Trennzeichen verwenden.