Projektaufgaben im Projektstrukturplan (PSP)

ccppmop159
Über Aufgaben wird die für das Abschließen eines Projekts erforderliche Arbeit angegeben. Eine Aufgabe setzt sich aus einem Anfangsdatum, einem Enddatum und dem dazwischen liegenden Durchführungszeitraum zusammen. Im Allgemeinen weisen Projektmanager Ressourcen Aufgaben zu und setzen Meilensteine, um deren Fortschritt zu bemessen.
  • Sie können Projektaufgaben erstellen und verwalten und ihnen Ressourcen zuweisen.
  • Sie können die Aufgaben für ein Projekt so festlegen, dass sie innerhalb der Anfangs- und Enddaten des Projekts angefangen und abgeschlossen werden.
Weisen Sie Arbeitsressourcen zu Aufgaben zu, damit diese die Arbeit ausführen und die dafür aufgewendete Zeit in ihren Zeitformularen festhalten können. Sie können auch Aufwands-, Material- und Ausstattungsressourcen zu Aufgaben zuweisen. Diese Ressourcentypen können ebenfalls durch Zeitformulare verfolgt werden. Der entsprechende Ist-Aufwand kann durch Transaktionen protokolliert werden.
Sie können Ressourcen nicht Meilenstein- oder Zusammenfassungsaufgaben zuweisen.
Der Projektstrukturplan (PSP)
Der Projektstrukturplan (PSP) ist eine hierarchische Liste von Aufgaben, in der die Beziehungen zwischen den Aufgaben dargestellt werden. Der PSP wird in der Gantt-Ansicht gemeinsam mit dem Gantt-Diagramm angezeigt. Verwenden Sie den PSP, um Aufgaben zu erstellen und zu organisieren und die Ressourcenauslastung nach Aufgabenzuweisung zu visualisieren. In der Gantt-Ansicht werden Zusammenfassungsaufgaben, Meilensteinaufgaben und Detailaufgaben angezeigt.
  • Alle von Ihnen erstellte Aufgaben werden dem PSP in derselben Ebene hinzugefügt.
  • Anschließend können Sie die Detailaufgaben unter Zusammenfassungsaufgaben gruppieren.
  • Sie können in einem PSP eine unbegrenzte Anzahl von hierarchischen Ebenen erstellen.
  • Sie können die Liste mit einfachen oder komplexen Kriterien filtern, um bestimmte Aufgaben aufzurufen.
Die Aufgaben werden in der Gantt-Ansicht in der Reihenfolge ihrer Erstellung angezeigt. Durch die Reihenfolge und die Ebene kann ihre Beziehung abgeleitet werden. Die Aufgabe über einer Detailaufgabe kann entweder eine Zusammenfassungsaufgabe oder eine Aufgaben auf zweiter, dritter oder vierter Ebene im Verhältnis zur darüber angezeigten Aufgabe sein.
Beispiel: Erstellen eines PSP
Sie erstellen eine Zusammenfassungsaufgabe namens "Build the Training Collateral", die zwei Detailaufgaben enthält: "Develop the Online Training" und "Develop the Training Quiz". Sie erstellen die drei Aufgaben und ordnen die Detailaufgaben eine Ebene unter der Zusammenfassungsaufgabe ein.
This illustration shows a simple work breakdown structure.
Aufwandgesteuerte Aufgaben
In manchen Fällen müssen Sie die Arbeit von Ressourcen nicht auf der Detailebene von Aufgabenzuweisungen verfolgen. Ihre Organisation möchte zum Beispiel die Zeit für ein Projekt verfolgen und benötigt jedoch nicht die detaillierten Zeiteinträge für die einzelnen Aufgaben. Sie können aber dennoch die Ressourcenzuordnung verfolgen und Ihrem Team einen Möglichkeit bereitstellen, die Zeit zu protokollieren.
Eine Systemeinstellung ermöglicht es Ihnen, ein Projekt mit Personal zu besetzen, ohne detaillierte Aufgabenzuweisungen definieren zu müssen. Ihr -Administrator kann die Projektmanagementeinstellung
"Erstellen von aufwandgesteuerten Aufgaben zulassen"
auswählen. Wenn diese Option aktiviert ist, erstellt das Produkt in den folgenden Situationen automatisch eine aufwandsgesteuerte Aufgabe:
  • Sie besetzen ein Projekt mit Personal, bevor Sie Aufgaben erstellen.
  • Sie besetzen ein Team mit Personal für eine Idee, und Sie konvertieren die Idee in ein Projekt.
  • Alle Projektaufgaben werden als Schlüsselaufgaben gekennzeichnet.
Das Produkt weist automatisch die neu hinzugefügten Teammitarbeiter der Aufwandsaufgabe mit Restaufwandsstunden zu, die auf deren Teamzuordnung basieren. Die Teammitglieder können in ihren Zeitformularen Zeiteinträge für die aufwandgesteuerte Aufgabe vornehmen.
Um die automatische Erstellung der aufwandgesteuerten Aufgabe zu verhindern, erstellen Sie eine Aufgabe, die keine Schlüsselaufgabe ist, bevor Sie Teammitglieder zum Projekt hinzufügen.
Zusammenfassungsaufgabe
Eine Zusammenfassungsaufgabe ist eine Aufgabe, für die eine oder mehrere Unteraufgaben vorhanden sind. Sie können Aufgaben einrücken, um sie als Unteraufgaben in die Zusammenfassungsaufgabe einzuschließen. Bei Unteraufgaben handelt es sich um all jene Aufgaben, die einer anderen Aufgabe untergeordnet sind. Unteraufgaben können Detailaufgaben oder Zusammenfassungsaufgaben sein. Sie können Zusammenfassungsaufgaben wiederum anderen Zusammenfassungsaufgaben unterordnen. Wenn Sie Zusammenfassungsaufgaben ein- oder ausrücken, werden die dazugehörigen Unteraufgaben mitverschoben.
Wenn Sie Zusammenfassungsaufgaben erstellen, verwenden Sie Namen, die einer logischen, organisatorischen Einteilung entsprechen. Verwenden Sie zum Beispiel "Phase 2", "Planungsphase" und "Erstellungsphase".
Aufgabe des Typs "Ebene 1" befinden sich in der höchsten Ebene des Projektstrukturplans (PSP). Aufgaben auf Ebene 1 können nicht weiter ausgerückt werden, da sie sich bereits auf der höchsten Ebene befinden. Eine Detailaufgabe ist eine Aufgabe mit Zuweisungen, deren Aufwand nachverfolgt wird. Bei einer Detailaufgabe kann es sich um eine Aufgabe auf Ebene 1, aber auch um eine Unteraufgabe einer Zusammenfassungsaufgabe handeln.
Die Daten einer Zusammenfassungsaufgabe werden durch ihre Detailaufgaben festgelegt. Das Anfangsdatum einer Zusammenfassungsaufgabe wird durch das früheste Anfangsdatum einer oder mehrerer ihrer Detailaufgaben festgelegt. Das Enddatum einer Zusammenfassungsaufgabe wird durch das späteste Enddatum einer oder mehrerer ihrer Detailaufgaben festgelegt. Die Daten der Zusammenfassungsaufgabe ändern sich entsprechend der Änderungen, die Sie an den Detailaufgaben vornehmen. Der Gesamtaufwand und die Kosten für eine Zusammenfassungsaufgabe werden auf der Grundlage der Informationen zu den Detailaufgaben berechnet.
Organisieren von Aufgaben mithilfe des PSP
Verwenden Sie die Symbole der Gantt-Ansicht-Symbolleiste ("Aufgaben ausrücken", "Aufgaben einrücken" und "Aufgaben verschieben"), um Ihre Aufgaben zu organisieren.
Verschieben von Aufgaben innerhalb des PSP
Wenn Sie eine Aufgabe verschieben, werden sämtliche Unteraufgaben ebenfalls verschoben. Sie können Aufgaben nicht zwischen unterschiedlichen Projekten verschieben. Bestehende Aufgabenabhängigkeiten werden durch das Verschieben nicht gelöscht.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Wählen Sie die Aufgabe aus.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Verwenden Sie das Verschiebesymbol, um die Position von Aufgaben zu ändern.
    • Ziehen Sie die Aufgabe mithilfe von Drag-and-drop in eine neue Position.
Ein- und Ausblenden des PSP
Sie können den Projektstrukturplan (PSP) einblenden, um die Zusammenfassungsaufgaben anzuzeigen. Unteraufgaben werden eine Ebene unter der Aufgabe auf nächsthöherer Ebene angezeigt. Der Aufgabe auf höherer Ebene ist ein Plussymbol (+) vorangestellt.
Mithilfe der Symbole "Alle erweitern" und "Alle ausblenden" der Symbolleiste der Gantt-Ansicht können Sie alle Aufgaben ein- oder ausblenden.
Die minimierte Ansicht ist hilfreich, wenn Sie nur eine kleine Gruppe (eine übergeordnete Aufgabe und ihre untergeordneten Elemente) anzeigen möchten. Zum Beispiel können Sie die Zusammenfassungsaufgabe einblenden, um alle geschachtelten Unteraufgaben anzuzeigen. Wenn Sie fertig sind, können Sie die Ansicht wieder auf die Übersichtsebene minimieren. Verwenden Sie das Plus- (+) oder Minussymbol (-) neben einer Zusammenfassungsaufgabe, um sie ein- oder auszublenden.
Der erweiterte oder ausgeblendete Zustand des PSP einer
PPM (klassisch)
-Sitzung wird beim nächsten Aufruf der Seite beibehalten.