Funktionen für Barrierefreiheit in
Clarity

Das
Clarity
-Produktteam setzt sich dafür ein, den Support für den WCAG 2.1 AA-Standard sicherzustellen. Ab Version 15.9.1 werden Verbesserungen der Funktionen für Barrierefreiheit inkrementell veröffentlicht, damit Organisationen die Akzeptanz steigern und Benutzer, die diese Funktionen benötigen,
Clarity
problemlos verwenden können. In der folgenden Tabelle werden die Verbesserungen für die Barrierefreiheit aufgeführt, die in dieser Version eingeführt wurden:
Funktion
Für welche Personen?
Was wurde geändert?
Visuelles Design
Benutzer mit Farbenblindheit
Farbkontrast und sichtbarer Fokus
Responsives Design
Benutzer mit eingeschränktem Sehvermögen oder teilweiser Blindheit
Popup-Fenster, Textbereiche und Browser-Zoom
Tastaturnavigation
Benutzer mit Mobilitätseinschränkungen
Tastatureingabe, Reihenfolge der Registerkarten, Fokus
Hinweis
: Spezielle Tastatursteuerungen oder benutzerdefinierte Tastenkombinationen werden in dieser Version nicht unterstützt.
Unterstützung für Screenreader
Benutzer mit teilweiser oder vollständiger Blindheit
Semantik, Hierarchie, Seitenaufbau
Auf dieser Seite sind die in
Clarity
unterstützten Funktionen für Barrierefreiheit aufgeführt. Informationen zu den in
Classic PPM
unterstützten Funktionen für Barrierefreiheit finden Sie unter Funktionen für Barrierefreiheit in
Classic PPM
.
2
Unterstützte Komponenten
Die folgenden Komponenten unterstützen vier Aspekte der Barrierefreiheit: visuelles Design, responsives Design, Tastaturnavigation und Unterstützung für Screenreader:
Die nachfolgend aufgeführten Komponenten unterstützen vier Aspekte für Barrierefreiheit. Die gesamte
Clarity
-Benutzeroberfläche ist jedoch noch nicht vollständig barrierefrei. Zum Beispiel wird das Navigieren vom linken Hauptnavigationsmenü zum Raster mithilfe der Tastatur derzeit nicht unterstützt. Sobald Sie sich jedoch im Raster und in einem bestimmten Attribut befinden, können Sie die erforderliche Aktion mithilfe der Tastatursteuerung durchführen.
  • Textfeld
  • Textbereich
  • Suchoptionsliste mit einem einzelnen Wert
  • Suchoptionsliste mit mehreren Werten
  • Kontrollkästchen*
  • Optionsschaltfläche
  • Datumsauswahl
  • Schaltfläche
  • Dateianhang*
  • Farbauswahl*
  • Linkes Hauptnavigationsmenü
  • Anzeigeoptionen
    • Geld und Zahl – Dezimalanzeige
    • Kennzahlen pro Zeitraum
    • Zeiträume
    • Anfangszeitraum
    • Endzeitraum
    • Insgesamt-Spalten
  • Gespeicherte Ansichten
  • Aktionsleiste für Element (Raster für Mehrfachauswahl)
    • Alle auswählen, gesamte Auswahl aufheben, bearbeiten, zum Löschen markieren, Markierung zum Löschen aufheben
  • Farbauswahl – Farbe der Auswahlliste
  • Toast-Nachricht
  • Allgemeiner Filter
  • Layout-Wechsel (Pinnwand, Raster, Zeitskala)
  • Anlage (Raster)
  • Suchen
*In einigen Fällen ist es möglich, dass diese Komponenten hinsichtlich Farbkontrast, Tastatur oder Screenreader nicht barrierefrei sind. Diese Einschränkungen werden in einer zukünftigen Version behoben. Die Farbauswahl erfüllt beispielsweise die Anforderungen für den Farbkontrast, wird jedoch in einer zukünftigen Version aktualisiert, um Tastaturnavigation und Screenreader mithilfe der Suchoptionsliste mit einem einzelnen Wert zu unterstützen.
Farbkonsolidierung und -zuordnung
In
Clarity
wird eine neue Farbpalette eingeführt, um die visuelle Gesamterfahrung für alle Benutzer zu verbessern, einschließlich jener, die diese Funktionen für Barrierefreiheit benötigen. In früheren Versionen wurden für die folgenden Elemente verschiedene Farbpaletten verwendet:
  • Projektbanner und Dokumentmarkierungen
  • Benutzerdefinierte Auswahllisten
  • Klassische Anzeige
  • Sequenzielle Farben
Im Rahmen des Upgrades werden die vorher ausgewählten Farben den neuen Farben zugeordnet und automatisch aktualisiert. In den folgenden Screenshots werden die Farben, die in älteren Versionen verwendet wurden, mit der neuen Farbpalette verglichen:
Farbzuordnung für Projektbanner und Dokumentmarkierungen
Farbzuordnung für benutzerdefinierte Auswahllisten
Farbzuordnung für die klassische Anzeige
Farbzuordnung für sequenzielle
Farben
Sequenzielle Farben sind Farben, die vom System sequenziell angewendet werden, z. B. Kennzahlen pro Zeitraum in einer Rasteransicht. Die Reihenfolge maximiert den visuellen Unterschied zwischen nebeneinanderliegenden Farben.
Änderungen am visuellen Design
Die folgenden Abschnitte enthalten Bilder, die die Änderungen am Design und an der Darstellung der unterstützten Komponenten verdeutlichen, um die Anforderungen an das visuelle Design zu erfüllen.
Komponenten "Textfeld" und "Textbereich"
Komponente "Suchoptionsliste mit einem einzelnen Wert"
Komponente "Suchoptionsliste mit mehreren Werten"
Komponenten "Kontrollkästchen" und "Optionsschaltfläche"
Komponente "Datumsauswahl"
Komponente "Schaltfläche"
Komponente "Dateianhang"
Komponente "Farbauswahl"
Farbauswahl – benutzerdefinierte Auswahlliste
Linkes Hauptnavigationsmenü
15.9.2 –Änderungen am visuellen Design
Die folgenden Abschnitte enthalten Bilder, die die Änderungen am Design und an der Darstellung der unterstützten Komponenten verdeutlichen, um die Anforderungen an das visuelle Design zu erfüllen.
Barrierefreiheit – Toast-Nachrichten
Linked
Barrierefreiheit – Farbauswahl
Linked
Barrierefreiheit – Symbole
Linked
Banner – Stile
Linked
Rasterspaltenbereich – Alle ein- und ausblenden
Linked