Clarity: Erfassen, Entwickeln und Genehmigen von neuen Ideen

ccppmop1592
HID_newux_ideas
Als Geschäftsentwicklungs-, Portfolio-, Projekt- oder Produktmanager können Sie den Bedarf anhand der neuen Ideen in Ihrem Unternehmen und von Ihren Partnern und Kunden erfassen. Sie können im Raster "Ideen" neue Ideen entwickeln und auswerten. Genehmigen und finanzieren Sie die vielversprechendsten Ideen, und lehnen Sie Ideen mit niedriger Priorität ab, damit Einzelpersonen und Teams diesen Ideen kein Budget oder keine Zeit zuordnen. Verwenden Sie die folgenden Layouts, um Ihre Ideen zu verfeinern und zu kategorisieren:
  • Raster:
    Verwenden Sie das Raster, um detailliertere Informationen in Ideen für die personalisierte Ansicht auszufüllen, um die relevanten Spalten anzuzeigen und die erforderlichen Informationen schnell und effizient zu erfassen. Sie können die Ansicht entsprechend Ihren Anforderungen für eine bessere Dateneingabe sortieren, filtern und konfigurieren.
  • Pinnwand
    : Zeigen Sie Ideen an, die nach Priorität, Status, Typ oder anderen Kriterien kategorisiert sind. Sie können die Ideen als Karten anzeigen, die Sie per Drag-and-drop in Spalten anordnen können.
Verwenden Sie die Funktion Ideen in
Clarity
, um Ideen wie folgt zu erstellen, zu bearbeiten, zu überprüfen und zu genehmigen:
3
Kostenlose Clarity-Schulung in der Broadcom Academy
  • Sie können an einer KOSTENLOSEN Clarity-Schulung teilnehmen, indem Sie sich bei der Broadcom Academy registrieren.
    Univ
  • In der Schulung
    Clarity: Demand Management
    erfahren Sie, wie Sie die Funktionen für das Bedarfsmanagement in Ihrer Organisation nutzen können.
  • Sie können sich bei der Broadcom Academy mit Ihren vorhandenen Broadcom-Anmeldeinformationen anmelden. Wenn Sie keine Broadcom-Anmeldeinformationen haben, geben Sie einfach Ihre offizielle E-Mail-Adresse ein, und beginnen Sie mit Ihrer Schulung.
Voraussetzungen
Stellen Sie sicher, dass Ihr Administrator Ihnen die entsprechenden Zugriffsrechte erteilt hat, bevor Sie Ideen verwenden:
  • Ideenmanagement - Navigieren
  • Ideen - Navigieren
  • Ideen - Erstellen
  • Ressource – Ideen anzeigen – Alle
    oder
    Idee – Anzeigen – Alle
  • Ressource - Ideen genehmigen - Alle
    oder
    Idee - Genehmigen - Alle
Sie können als Administrator weitere Informationen unter
Access Rights Reference
in der englischen Version der Dokumentation finden. Die Seite
Demand Management Access Rights
beschreibt die erforderlichen Zugriffsrechte, um mit Ideen zu interagieren. Die für
Classic PPM
und
Clarity
erforderlichen Rechte sind im Allgemeinen identisch.
Verwalten von Ideen mithilfe der Rasteransicht
Sie können Ideen in der Rasteransicht wie folgt verwalten:
  • Anzeigen des Ideen-Rasters
  • Erstellen und Verwalten von Rasteransichten
  • Erstellen einer Idee im Raster
  • Konvertieren einer Idee in ein Projekt aus einer Vorlage
Anzeigen des Ideen-Rasters
Beispiel:
Sid Patel ist ein Portfoliomanager und wichtiger Entscheidungsträger in seiner Organisation. Er weiß, dass Ideen den Grundstein für den Erfolg seiner Organisation sind. Er verwendet das Ideen-Raster, um Ideen zu überprüfen und identifizieren, die Investitionen benötigen. Er weist auch andere Ideen ab, damit Einzelpersonen und Teams nicht zu viel Zeit damit verlieren.
image2019-4-3_9-30-39.png
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite Ideen wird geöffnet.
  2. Wenn das Raster zum ersten Mal angezeigt wird, werden die folgenden Felder angezeigt:
    • Thema
      Gibt den Namen oder eine Zusammenfassung der Idee an.
    • Ideentyp
      Ein benutzerdefiniertes Feld, das importiert wird, wenn Sie das Add-In "PMO Accelerator" importieren. Weitere Informationen über das Add-In "PMO Accelerator" finden Sie im Abschnitt Add-In: PMO Accelerator in der Dokumentation.
    • Ideenkategorie
      Ein benutzerdefiniertes Feld, das importiert wird, wenn Sie das Add-In "PMO Accelerator" importieren.
    • Ideenpriorität
      Gibt den Wert an, der der Idee vom Ideenmanager zugewiesen wurde. Der Wert entspricht der Risikopriorität. Sie können "Niedrig" (Standard), "Mittel" oder "Hoch" auswählen.
    • Anfangsdatum
      Zeigt das Anfangsdatum der Idee an.
    • Plankosten
      Definiert die Plankosten zur Entwicklung einer Idee. Dieser Wert wird zwischen den Datumsangaben für "Plankosten - Anfang" und "Plankosten - Ende" verteilt.
      Vor Release 13.2 konnte das Feld "Plankosten" direkt aktualisiert werden. Seit Release 13.2 ist das Feld "Plankosten" nicht mehr bearbeitbar. Es enthält stattdessen die Summe der Felder "Geplante Betriebskosten" und "Geplante Kapitalkosten".
    • Planleistung
      Definiert die Gesamtplanleistung, die Sie durch diese Idee erhalten werden.
    • Geplanter Kapitalwert
      Zeigt den geplanten Kapitalwert der Investition an.
    • Geplante GKR
      Zeigt die geplante GKR (Gesamtkapitalrentabilität) dieser Investition an.
    • Status
      Zeigt den Status der Idee an.
      Siehe den Abschnitt
      "Ideengenehmigungsprozess" der Seite Verwalten von Ideen für weitere Informationen.
      Um Felder im Ideen-Raster ein- oder auszublenden, klicken Sie auf den
      Spaltenbereich
      .
Erstellen und Verwalten von Rasteransichten
Sie können das Ideen-Raster personalisieren, um die relevanten Spalten anzuzeigen und die erforderlichen Informationen schnell und effizient zu erfassen. Sie können auch Ihre Personalisierungen als Ansichten speichern, um später auf Sie zuzugreifen. Die gespeicherten Ansichten stehen auch für alle Benutzer mit Zugriff auf das Ideen-Raster zur Verfügung.
Beispiel
: Sie möchten Ideen überprüfen, die nicht genehmigt wurden und eine GKR zwischen 100 und 200 % haben. Sie könne eine Reihe von Filtern auf dem Ideen-Raster verwenden, um geeignete Ideen zu erkennen. Sie können jetzt dieses Layout als Ansicht speichern, um sicherzustellen, dass Sie und Ihre Kollegen nicht genehmigte Ideen mit einer hohen GKR schnell anzeigen und effiziente Entscheidungen treffen können.
Ideas 3.jpg
Um zu vermeiden, mehrere Kopien von nahezu identischen Ansichten zu erstellen, speichern Sie eine neue Ansicht nicht, wenn die Eigenschaften mit einer vorhandenen Ansicht übereinstimmen. Eine einfache Strategie besteht darin, einen Hauptsatz mit Ansichten zu erstellen, die für alle Benutzer freigegeben sind. Benutzer können kleine Anpassungen an diesen Hauptansichten vornehmen, ohne neue Ansichten zu speichern. Sie können weiterhin in einer nicht gespeicherten Ansicht arbeiten. Um Ihre Filter, Einstellungen und Rasterkonfigurationen beizubehalten, sollten Sie Ihre Ansicht allerdings speichern.
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite
    Ideen
    wird geöffnet.
  2. Fügen Sie die benötigten Spalten zum Raster hinzu, und legen Sie die entsprechenden Filter fest. Die Kennung
    NICHT GESPEICHERT
    wird neben dem Feld "ANZEIGEN" angezeigt.
  3. Verwenden Sie
    ANZEIGEOPTIONEN
    , um die Einstellungen für die Felder
    GELD – DEZIMALANZEIGE
    und
    ZAHL – DEZIMALANZEIGE
    festzulegen. Für die aktuelle Ansicht wird NICHT GESPEICHERT angezeigt.
  4. Klicken Sie auf
    ANSICHT, SPEICHERN UNTER.
  5. Geben Sie im Bereich
    ANSICHT SPEICHERN
    einen neuen Namen ein. Um eine vorhandene Ansicht zu ersetzen, behalten Sie den Namen bei. Klicken Sie auf
    SPEICHERN
    und dann auf
    BESTÄTIGEN
    .
  6. Klicken Sie auf
    SPEICHERN
    .Die Ansicht wird gespeichert und bleibt als aktuelle Ansicht aktiv.
  7. Klicken Sie auf
    ANSICHT, VERWALTEN
    , um die Ansichten zu verwalten.
  8. Klicken Sie im Bereich
    ANSICHTEN VERWALTEN
    auf eine der beiden Registerkarten:
    • VON MIR ERSTELLT:
      Diese Registerkarte zeigt Ansichten, die Sie erstellt haben. Um eine Ansicht umzubenennen, wählen Sie den Ansichtsnamen, und geben Sie einen neuen Namen ein. Um eine Ansicht zu löschen, klicken Sie auf
      X Löschen
      .
    • VON ANDEREN ERSTELLT:
      Diese Registerkarte zeigt Ansichten, die andere Benutzer erstellt haben. Die Registerkarte zeigt Anzeigename, Besitzer und Optionen zum Anzeigen oder Ausblenden der Ansicht in der Ansichtenliste.
  9. Klicken Sie auf
    X
    , um den Bereich
    Ansichten verwalten
    zu schließen.
Erstellen einer Idee im Raster
Erfassen Sie den Bedarf für neue Produkte, Projekte, Dienste, Anwendungen und andere Investitionen, indem Sie neue Ideen erstellen und entwickeln.
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite
    Ideen
    wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen (
    +
    ), um eine neue Idee zum Raster "Ideen" hinzuzufügen. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf das Raster klicken und
    Zeile unterhalb einfügen
    auswählen.
  3. Geben Sie Werte in die folgenden Pflichtfelder ein:
    1. Thema
      Geben Sie den Namen oder die Zusammenfassung der Idee ein.
    2. Status
      Der Status ist automatisch auf
      Nicht genehmigt
      festgelegt.
    3. ID
      Geben Sie eine eindeutige Kennung für die Idee ein. Das ID-Feld ist schreibgeschützt, wenn die automatische Nummerierung aktiviert ist.
  4. Geben Sie Werte in die entsprechenden optionalen Felder ein, z. B.
    Ideentyp
    ,
    Ideenpriorität
    und
    Anfangsdatum
    .
Konvertieren von Ideen in Projekte mithilfe von Vorlagen
Sie können nun mithilfe einer Vorlage eine genehmigte Idee in ein Projekt konvertieren. Bei der Konvertierung wird das neue Modul "Aus Vorlage erstellen" verwendet.
Voraussetzungen
Stellen Sie als Administrator sicher, dass die Idee im Status "Genehmigt" ist, und stellen Sie sicher, dass die folgenden Benutzerzugriffsrechte zugewiesen sind, damit Benutzer Ideen in Projekte konvertieren können.
  • Ideen - Navigieren
  • Ideenansicht
  • Ressource - Fest buchen - Instanzrechte für bestimmte Benutzer
  • Projekt - Aus Vorlage erstellen
  • Projektansicht auf Vorlagen
  • Projekte – Navigieren
  • Projekt – Kostenplan – Alle bearbeiten
  • Projekt - Leistungsplan - Bearbeiten - Alle
  • Projekt - Budgetplan - Bearbeiten - Alle
  • Projekt - Aus Vorlage erstellen
  • Projektansicht auf Vorlagen
Beispiel
: Sid, ein Demand Manager, hat eine Idee bewertet, für wertvoll befunden und möchte sie in ein Projekt konvertieren, sodass die Details der Ideenbewertung fortgeführt und als Projekt implementiert werden können. Sid überprüft alle Ideen bei einer wöchentlichen Ideenbesprechung und gibt eine Auswahl der Ideen an. Nicole, die Projektmanagerin, überprüft die Ideen und stellt fest, dass einige von Ihnen umfangreiche Daten enthalten und von großem Nutzen sein können. Nicole genehmigt die ausgewählten Ideen. Anschließend kovertiert Sid die genehmigten Ideen mithilfe vordefinierter Projektvorlagen in Projekte. Wenn er eine Idee in ein Projekt konvertiert, erhält er folgende Optionen:
  • Finanzen kopieren
    : Mit dieser Option können Sie Finanzdaten für die Idee in ein Projekt einschließen.
  • Team kopieren
    : Mit dieser Option können Sie Daten zum Personaleinsatz von Ressourcen oder Rollen aus der Idee in das Projekt einschließen.
  • Risiken, Probleme und Änderungen kopieren
    : Mit dieser Option können Sie Risiken, Probleme und Änderungen kopieren.
Beachten Sie Folgendes:
  • Die Idee, die in ein Projekt konvertiert wird, kann als Projekt ausgeführt werden. Nachdem Sie eine Idee in ein Projekt konvertiert haben, wird der Status "Idee" (im Raster und in der Pinnwand) auf
    Konvertiert
    aktualisiert.
  • Nachdem Sie eine Idee in ein Projekt konvertiert haben, können Sie das Projektraster so konfigurieren, dass die Spalte
    Ursprüngliche Idee
    für zusätzliche Sichtbarkeit aufgenommen wird.
  • Nachdem Sie eine Idee in ein Projekt konvertiert haben, können Sie den Bereich "Details" für das Projekt so konfigurieren, dass "Ursprüngliche Idee" für zusätzliche Sichtbarkeit aufgenommen wird.
  • Die Karten der Projektpinnwand können auch so konfiguriert werden, dass sie die
    Ursprüngliche Idee
    einschließen.
  • Sie können den Status der ursprünglichen Idee in das Raster, die Optionen für die Pinnwandansicht und im Bereich "Details" einschließen.
  • Sie können die gleiche Idee verwenden, um mehrere Projekte zu erstellen.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Melden Sie sich bei
    Clarity
    an.
  2. Navigieren Sie zu
    Ideen
    , klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine genehmigte Idee, und wählen Sie
    In Projekt konvertieren
    aus.
  3. Wählen Sie eine Vorlage aus.
  4. Wählen Sie die folgenden Optionen, sofern zutreffend:
    • Team kopieren
      Wenn Sie die Option
      Team kopieren
      verwenden, werden die Teammitglieder und die verbundenen Zuordnungen zur Registerkarte "Mitarbeiter" des Projekts hinzugefügt. Sie können die Registerkarte "Mitarbeiter" des Projekts verwenden, um die Mitarbeiter und Zuordnungen für das Projekt zu bearbeiten.
    • Finanzen kopieren
  5. Klicken Sie auf
    ERSTELLEN
    .
  6. Die neu konvertierte Idee wird als Projekt auf der Seite "Projektkacheln" geöffnet. Beachten Sie Folgendes
    • Die Idee wird jetzt in ein Projekt konvertiert und kann als Projekt ausgeführt werden. Der Status der Idee wird als "Konvertiert" angezeigt.
    • Sie können den Status der ursprünglichen Idee in das Raster, die Optionen für die Pinnwandansicht und im Bereich "Details" einschließen.
Hinweis:
Wenn Sie eine Idee mit einer Vorlage in ein Projekt konvertieren, werden die Rollen und die entsprechenden Zuordnungen, die der Idee zugeordnet sind, eingeschlossen. Wenn Sie auswählen, dass das Ideen-Team in das Projekt kopiert werden soll und die ausgewählte Projektvorlage eine Reihe von Rollen enthält, enthält das Raster "Projektmitarbeiter" sowohl die aus der Idee kopierten Ressourcen als auch die aus der Projektvorlage.
Verwalten von Ideen mithilfe der Pinnwandansicht
Sie können Ideen wie folgt über die Pinnwandansicht verwalten:
  • Anzeigen der Ideen-Pinnwand
  • Erstellen und Verwalten von Ideen-Pinnwandansichten
  • Erstellen einer Idee aus Pinnwand
Standardfunktionen der Pinnwandansicht
Die Standardfunktionen des Pinnwand-Layouts sind wie folgt:
  • Spalten ein- und ausblenden
    Sie können den Bereich "Spalten" verwenden, um Spalten im Pinnwand-Layout ein- und auszublenden.
  • Verwenden des Bereichs "Details", um Informationen zu bearbeiten
    Sie können den Bereich "Details" verwenden, um Felder im Pinnwand-Layout anzuzeigen und zu aktualisieren. Der Bereich "Details" kann als Layout mit zwei Spalten aktiviert werden, das eine Größenänderung auf 75 % Ihres Bildschirms ermöglicht. Beim "Details"-Layout können zwei Felder pro Zeile aufgenommen werden. Sie können ein beliebiges Feld horizontal verschieben, um eine oder beide Spalten des Layouts zu belegen. Sie können die Größe von Datentypen mit Zeichenfolgen und großen Zeichenfolgen vertikal ändern. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Bearbeiten von Informationen mithilfe des Bereichs 'Details'" auf dieser Seite.
  • Verwenden des Filters zum Suchen relevanter Datensätze
    Sie können einen oder mehrere Filter anwenden, um nach Daten zu suchen, die ihren Filterkriterien entsprechen.
Anzeigen der Ideen-Pinnwand
Sie können per Drag-and-drop Karten im Pinnwand-Layout für Ideen ziehen. Karten weisen folgende Merkmale auf:
  • Karten können auch numerische Daten und Werte anzeigen (Sie können die Darstellung der Daten in den Anzeigeoptionen anpassen).
  • Karten werden je nach der Farbauswahl angezeigt, die Sie im Feld "Farbe nach" in Anzeigeoptionen ausgewählt haben. Ihre Farbauswahl wird in der Legende angezeigt und mit der Ansicht gespeichert.
  • Kartentitel standardmäßig im Feld "Name". Wenn Sie einen Standardwert für das Feld "Name" in Studio konfigurieren, verwendet die Anwendung beim Erstellen von Karten diesen Wert. Ohne Standardwert wird als Standardname von neuen Karten "Neues Element" angezeigt.
  • Sie können das von den Karten zum Anzeigen ihres Namens verwendete Feld ändern. Wählen Sie unter "Anzeigeoptionen" ein beliebiges Zeichenfolgenattribut aus.
  • Sie können Karten so konfigurieren, dass bis zu vier (4) zusätzliche Felder in beliebiger Reihenfolge angezeigt werden (verwenden Sie dazu "Anzeigeoptionen"). Wenn zusätzliche Felder ausgewählt sind, wird der Name der Felder im Bereich "Legende" angezeigt.
  • Sie können Karten so konfigurieren, dass bis zu drei (3) numerische Kennzahlen in der von Ihnen ausgewählten Reihenfolge angezeigt werden. Der Name jeder Kennzahl wird in der Legende angezeigt.
Beispiel
: Nicole, eine Programmmanagerin, muss Ideen anzeigen und schnell in verschiedenen Spalten anordnen können, um die Ideen nach Priorität zu kategorisieren. Sie kann Ideen per Drag-and-Drop verschieben, um Ihren Status von "Nicht genehmigt" in "Zur Genehmigung vorgelegt" und dann "Genehmigt" zu ändern.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite Ideen wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf das Symbol
    Pinnwand
    .
  3. Ideen werden in der Pinnwandansicht aufgelistet.
  4. Wenn die Pinnwand zum ersten Mal angezeigt wird, werden die Ideen folgendermaßen angeordnet:
    • Arbeitsstatus wird als Spalten angezeigt.
    • Ideenname wird als Kartentitel angezeigt.
  5. Klicken Sie auf
    Anzeigeoptionen
    .
  6. Unter
    PINNWANDOPTIONEN
    :
    • SPALTEN
      : Wählen Sie das Attribut aus, das die Pinnwand für jede Spalte verwenden soll.
    • FARBE NACH:
      Wählen Sie das Attribut aus, das die Pinnwand für die Farbe der einzelnen Karten verwenden soll.
  7. Unter
    KARTENOPTIONEN
    :
    • KARTENTITEL
      : Wählen Sie ein Zeichenfolgenattribut zur Identifikation jeder Karte aus, das oben angezeigt werden soll.
    • KARTENFELDER:
      Wählen Sie bis zu vier (4) Attribute aus, die auf der Seite jeder Karte in der ausgewählten Reihenfolge angezeigt werden sollen.
    • KARTENKENNZAHLEN
      : Wählen Sie bis zu drei (3) Attribute aus, die am unteren Rand jeder Karte angezeigt werden sollen, um aussagekräftige Statusinformationen oder Kennzahlen zu vermitteln.
  8. Um Ihre eigenen Anzeigeattribute, Optionen und die Farbe der einzelnen Werte zu konfigurieren, klicken Sie auf
    AUSWAHLLISTEN VERWALTEN
    .
    • NAME DER AUSWAHLLISTE
      : Geben Sie einen Namen für Ihre Auswahlliste ein. Alle von Ihnen definierten Auswahllisten können nur auf das aktuelle Projekt angewendet werden.
    • AUSWAHL HINZUFÜGEN
      : Klicken Sie auf AUSWAHL HINZUFÜGEN, um einen Wert für Ihre Auswahlliste hinzuzufügen. Bearbeiten Sie den Namen und die Farbe für jede Auswahl.
  9. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf
    FERTIG
    .
Erstellen und Verwalten von Ideen-Pinnwandansichten
Clarity
unterstützt das Ändern und Speichern von Ansichten durch mehrere Benutzer. Sie können die Ideen-Pinnwand personalisieren, um die relevanten Spalten anzuzeigen, den Ideenstatus schnell zu verwalten und die erforderlichen Informationen effizient zu erfassen. Sie können auch Ihre Personalisierungen als Ansichten speichern, um später auf Sie zuzugreifen. Jeder Benutzer kann die eigenen gespeicherten Ansichten ändern oder in einer nicht gespeicherten Ansicht arbeiten. Sie können Ihre Filter, Ihre Voreinstellungen unter "Anzeigeoptionen", die Konfiguration des Bereichs "Details" und die Konfiguration von Pinnwand-Spalten und -Karten speichern. Die gespeicherten Ansichten stehen auch für alle Benutzer mit Zugriff auf die Ideen-Pinnwand zur Verfügung.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite Ideen wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf das Symbol
    Pinnwand
    , um zur Pinnwandansicht zu wechseln.
  3. Verwenden Sie die Spaltenauswahl, um die erforderlichen Spalten hinzuzufügen.
  4. Legen Sie die entsprechenden Filter fest.
  5. Die Kennung
    NICHT GESPEICHERT
    wird neben dem Feld
    ANSICHT
    angezeigt.
  6. Klicken Sie auf
    Anzeigeoptionen
    , und konfigurieren Sie die
    PINNWANDOPTIONEN
    und
    KARTENOPTIONEN
    .
  7. Klicken Sie auf
    ANSICHT
    >
    SPEICHERN UNTER
    .
  8. Geben Sie im Bereich
    ANSICHT SPEICHERN
    einen neuen Namen ein.
  9. Um eine vorhandene Ansicht zu aktualisieren, wählen Sie den vorhandenen Namen aus.
    Eine Bestätigungsmeldung wird angezeigt.
  10. Klicken Sie auf
    SPEICHERN
    und dann auf
    BESTÄTIGEN
    .
    Die Ansicht wird gespeichert und bleibt als aktuelle Ansicht aktiv.
  11. Klicken Sie auf
    ANSICHT
    ,
    VERWALTEN
    , um die Ansichten zu verwalten.
  12. Klicken Sie im Bereich
    ANSICHTEN VERWALTEN
    auf eine der beiden Registerkarten:
    • VON MIR ERSTELLT
      : Diese Registerkarte zeigt die Ansichten, die Sie erstellt haben. Um eine Ansicht umzubenennen, wählen Sie den Ansichtsnamen, und geben Sie einen neuen Namen ein. Um eine Ansicht zu löschen, klicken Sie auf X Löschen.
    • VON ANDEREN ERSTELLT:
      Diese Registerkarte zeigt Ansichten, die andere Benutzer erstellt haben. Die Registerkarte zeigt Anzeigename, Besitzer und Optionen zum Anzeigen oder Ausblenden der Ansicht in der Ansichtenliste.
  13. Klicken Sie auf
    X
    , um den Bereich "Ansichten verwalten" zu schließen.
Erstellen einer Idee aus Pinnwand
Sie können den Bedarf für neue Produkte, Projekte, Dienste, Anwendungen und andere Investitionen erfassen, indem Sie neue Ideen aus der Ideen-Pinnwand erstellen und entwickeln.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite Ideen wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf das Symbol
    Pinnwand
    .
  3. Ideen werden in der Pinnwandansicht aufgelistet.
  4. Klicken Sie auf das Plussymbol (
    +
    ), um eine neue Idee hinzuzufügen. Sie können alternativ in einer Spalte auf
    NEUE KARTE
    klicken.
    Eine neue Ideenkarte wird angezeigt. Der Bereich "Details" wird angezeigt.
Allgemeine Funktionen für das Raster und die Pinnwand von Ideen
Die Ideen-Pinnwand und das Ideen-Raster nutzen die allgemeine Pinnwand-Komponente und umfassen Details, Spalten, Filter, Anzeigeoptionen, Legenden und Auswahllisten.
  • Ideen bearbeiten
  • Aktualisieren des Ideenstatus
  • Verwenden von Filtern zum Identifizieren von Ideen
  • Verknüpfen von Ideen mit Blueprints
  • Verknüpfen von Ideen mit OSP-Einheiten
  • Verknüpfen von Ideen mit Roadmap-Elementen
  • Exportieren von Ideen
Ideen bearbeiten
Sie können als Portfoliomanager oder Entscheidungsträger mithilfe der folgenden Optionen Ideen bearbeiten:
  • Ideen direkt im Ideen-Raster bearbeiten
  • Bearbeiten von Ideen mithilfe des Bereichs "Details"
Ideen direkt im Ideen-Raster bearbeiten
Beispiel
: Sie überprüfen als Portfoliomanager Ideen und möchten die Priorität und das Anfangsdatum einer Idee ändern, die Ihrem Unternehmen sofort einen Wert liefern kann. Sie können die entsprechende Idee identifizieren und auf den Wert im Feld
Ideenpriorität
doppelklicken, um die Priorität der Idee zu ändern. Sie können dann auf den Wert in der Spalte
Anfangsdatum
doppelklicken und die Datumsauswahl verwenden, um das Anfangsdatum zu ändern.
Wenn Sie über das Zugriffsrecht
Idee – Bearbeiten – Alle
oder
Ressource – Ideen bearbeiten – Alle
verfügen, können Sie den Status einer Idee auf
Genehmigt
ändern. Sie können eine Idee bearbeiten und ihren Status auf
Zur Genehmigung vorlegen
ändern.
Die folgende GIF-Grafik zeigt, wie eine Idee im Ideen-Raster bearbeitet wird.
Edit Ideas.gif
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    . Die Seite
    Ideen
    wird geöffnet.
  2. Verwenden Sie
    FILTER
    oder
    ANZEIGEN
    , um die Idee zu identifizieren, die Sie bearbeiten möchten.
  3. Sie können jetzt je nach Spalte die folgenden Aktionen ausführen:
    • Werte direkt in eine Spalte eingeben
    • Werte aus einer Dropdown-Liste auswählen
    • Datum aus der Datumsauswahl wählen
    • Häkchen setzen oder entfernen
Bearbeiten von Ideen mithilfe des Bereichs "Details"
Im Bereich "Details" können Projektverantwortliche und Geschäftsanwender mit entsprechenden Zugriffsrechten konfigurieren, welche Details in der Idee angezeigt werden. Die Fähigkeit, Felder hinzuzufügen, zu positionieren und zu entfernen, fördert die Produktivität der Benutzer. Es wird weniger Zeit zur Navigation zu anderen Seiten verwendet, um ein Feld zu finden. Sie können den Bereich "Details" aus dem Raster- oder Pinnwand-Layout verwenden, um eine Idee zu bearbeiten.
Beispiel
: Wenn Sie mit einer Idee verknüpfte Details überprüfen, sollten Sie feststellen, ob eine Idee genehmigt wurde und wer Sie genehmigt hat, bevor Sie weitere Details überprüfen. Sie können diese Felder zum Bereich "Details" hinzufügen.
Beachten Sie die folgenden Punkte zum Bereich "Details":
  • Sie können neue Felder per Drag-and-Drop in das Layout ziehen, ihre Position im Formular anpassen und Ihre Einstellungen in einer Ansicht speichern.
  • Die Konfigurationsänderungen werden für die unterschiedlichen Layouts beibehalten, die auf der aktuellen Seite (z. B. Raster oder Pinnwand) verfügbar sind.
  • Sie können diese Änderungen in einer nicht gespeicherten Ansicht vornehmen oder Sie in gespeicherten Ansichten beibehalten, die für andere Benutzer freigegeben werden können.
Wenn Sie über das Zugriffsrecht für Idee - Bearbeiten - Alle oder für Ressource - Ideen bearbeiten - Alle verfügen, können Sie den Status einer Idee auf Genehmigt ändern. Sie können eine Idee bearbeiten und ihren Status auf Zur Genehmigung vorlegen ändern.
Weitere Informationen zum Bereich "Details" finden Sie unter .
Das folgende GIF veranschaulicht, wie die Felder im Bereich "Details" konfiguriert werden.
Ideas Details.gif
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite Ideen wird geöffnet.
  2. Wählen Sie das
    Pinnwand
    - oder
    Raster
    -Layout aus.
  3. Verwenden Sie
    FILTER
    oder
    ANZEIGEN
    , um die Idee zu identifizieren, die Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie im Ideen-Raster auf eine Spalte, die mit einer Idee verknüpft ist, um die Registerkarte
    Details
    anzuzeigen.
  5. Klicken Sie auf
    KONFIGURIEREN
    , um eine Liste aller für das Ideenobjekt verfügbaren Attribute anzuzeigen.
  6. Ziehen Sie die relevanten Attribute per Drag-and-drop in das
    Details
    -Layout, wo sie nun als Felder verfügbar sind, die angezeigt oder bearbeitet werden können.
  7. Passen Sie die Reihenfolge der Felder im Layout
    Details
    an, indem Sie diese per Drag-and-drop in die entsprechenden Positionen ziehen.
  8. Nachdem Sie Ihre Änderungen abgeschlossen haben, speichern Sie Ihre Ansicht, wenn Sie möchten, dass andere Benutzer Ihre Änderungen nutzen können.
Aktualisieren des Ideenstatus
Als Verantwortlicher oder Entscheidungsträger mit den entsprechenden Zugriffsrechten können Sie Ideen auswerten und genehmigen. Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem Mitarbeiter verschiedene Ideen vorgelegt haben. Sie können den Ideenstatus ändern und diejenigen genehmigen, welche die Annahmekriterien erfüllen.
  • Ist der Status einer Idee
    Nicht genehmigt
    , können Sie ihren Status nur auf
    Zur Genehmigung vorlegen
    ändern.
  • Ist der Status einer Idee
    Zur Genehmigung vorlegen
    , und Sie verfügen über die Rechte zum Genehmigen einer Idee, können Sie den Status auf
    Genehmigt
    ,
    Abgelehnt
    oder
    Unvollständig
    ändern.
    • Wenn Sie eine Idee ablehnen oder als
      unvollständig
      kennzeichnen, kann der Besitzer der Idee diese bearbeiten.
    • Anschließend kann er den Status auf
      Zur Genehmigung vorlegen
      ändern, damit Sie die Idee erneut überprüfen können.
  • Wenn der Status einer Idee
    Genehmigt
    ist, können Sie ihn nicht in
    Nicht genehmigt
    ändern. Sie können
    ihn jedoch in
    Zur Genehmigung vorlegen
    ändern.
Raster
: Sie können in einem Ideen-Raster den Status einer Idee direkt in der Zeile oder im Bereich "Details" ändern.
Pinnwand
: Wenn Sie die Ideen nach Status in den Spalten angeordnet haben, können Sie die Ideen per Drag-and-drop in die entsprechende Spalte ziehen, um den Status der Idee zu ändern.
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite Ideen wird geöffnet.
  2. Suchen Sie in der Ideen-Pinnwand die Idee, die Sie genehmigen möchten.
    Tipp!
    Um die Suche zu vereinfachen, können Sie eine gespeicherte Ansicht anwenden oder einen oder mehrere Filter verwenden.
  3. Verwenden Sie den Bereich
    Details
    , um den Status einer Idee in der Raster- oder Pinnwandansicht zu ändern.
  4. Alternativ können Sie den Status im Raster- oder Pinnwand-Layout wie folgt ändern:
    • Raster
      : Doppelklicken Sie auf den Wert in der Spalte
      Status
      , und ändern Sie den Status im Ideen-Raster.
    • Pinnwand
      : Ziehen Sie die Idee per Drag-and-drop in eine bestimmte Statusspalte, wenn die Ideen nach Status angeordnet sind.
Filtern von Ideen
Außerdem können Sie den Filter zum schnellen Bearbeiten von Ideen verwenden, um solche einzugrenzen, die für Ihr aktuelles Geschäftsszenario relevant sind.
Beispiel
: Sie möchten Ideen überprüfen, die nicht genehmigt wurden und eine GKR zwischen 100 und 200 % haben. Sie können den Filter auf dem Ideen-Raster verwenden, um diese Ideen schnell zu erkennen und zu überprüfen.
Updated Filter Ideas.gif
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie auf dem Ideen-Raster auf
    Filter
    .
  2. Klicken Sie auf
    Filter hinzufügen
    , und wählen Sie eine Spalte aus.
  3. Geben Sie Ihre Filterkriterien ein. Sie können basierend auf Ihren Geschäftsanforderungen mehrere Filter auf das Raster "Ideen" anwenden.
    Das Raster "Ideen" wird aktualisiert, um die Ergebnisse anzuzeigen.
  4. Um einen Filter zu entfernen, klicken Sie auf (
    X
    ). Um alle Filter zu entfernen, klicken Sie auf
    ALLE ENTFERNEN
    .
Sie können die Filterfunktionen verwenden, um die Ideen schnell zu sortieren und relevanten Ideen zu identifizieren. Weitere Informationen zu Filtern finden Sie unter
.
Verknüpfen von Ideen mit Blueprints
Sie können eine Idee mit einem Blueprint verknüpfen, den Ihr Administrator oder PMO-Inhaltsdesigner für Ihr Team oder Ihren Geschäftsbereich erstellt hätte. Ein Blueprint ermöglicht Ihnen das Anzeigen von Informationen, die für die spezifischen Geschäftsanforderungen der verschiedenen Abteilungen relevant sind.
Beispiel
: Sid Patel, Portfoliomanager, verwendet die Seite "Ideen", um Ideen der Teams für Produktentwicklung und Produktarchitektur anhand unterschiedlicher Kriterien zu bewerten. Er wertet Ideen aus, die das Produktentwicklungsteam zur finanziellen Auswirkung, wie Plankosten und Planleistung, vorgelegt hat. Für die Produktarchitektur-Teams beurteilt er anhand technischer Details, wie z. B. architektonische Eignung, Technologie-Compliance und Vorschrifteneinhaltung. Sid möchte, dass die Teams Ideen mit relevanten Ideen-Blueprints verknüpfen, so dass er beim Überprüfen der Ideen nur relevante Details sieht.
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite
    Ideen
    wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf den
    Spaltenbereich
    , wählen Sie das Feld "Blueprint" aus, und fügen Sie es zum Ideen-Raster hinzu.
  3. Identifizieren Sie die Idee, die Sie mit einem Blueprint verknüpfen möchten, und doppelklicken Sie auf die Zelle "Blueprint", um den entsprechenden Blueprint auszuwählen.
  4. Klicken Sie auf
    Thema
    , um mit der Idee verknüpfte Details anzuzeigen. Das Layout und die Felder der Seite "Details" werden von Ihrem Administrator oder PMO-Inhaltsdesigner festgelegt, wenn sie Blueprints konfigurieren.
Sie können nur Ideen-Blueprints anzeigen, die der Administrator in
Clarity
veröffentlicht hat. Wenn Ihr Administrator keine benutzerdefinierten Blueprints veröffentlicht hat, wird Ihre Idee dem standardmäßigen Ideen-Blueprint verknüpft. Weitere Informationen finden Sie unter
Clarity
: Konfigurieren von Blueprints für Ideen
.
Verknüpfen von Ideen mit OSP-Einheiten
Sie können eine Idee mit Abteilungs-, Standorts-, Organisations- und Standardressource - OSP-Einheiten verknüpfen. Sie können eine Idee auch von der jeweiligen OSP-Einheit trennen oder aktualisieren.
Voraussetzungen:
Sie müssen als Administrator sicherstellen, dass das spezifische Objektattribut mit Idee von der
Classic PPM
-Schnittstelle verknüpft ist. Weitere Informationen über OSP finden Sie unter
Konfigurieren eines organisationsorientierten Strukturplans
.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite Ideen wird geöffnet.
  2. Navigieren Sie zur Spaltenauswahl, und wählen Sie die folgenden OSP-Einheiten aus:
    • Abteilung
    • Standort
    • Organisationsorientiert
    • Standardressource - OSP-Einheit
    Die verknüpften Spalten werden zum Ideen-Raster hinzugefügt.
Verknüpfen von Ideen mit Roadmap-Elementen
Sie können ein Roadmap-Element in einem Roadmap-Szenario mit einem vorhandenen Projekt, einer benutzerdefinierten Investition oder einer Idee verbinden. Es werden nur Projekte, benutzerdefinierte Investitionen oder Ideen angezeigt, für die Sie mindestens Ansichts-Zugriffsrechte haben. Nachdem eine Idee mit einem Roadmap-Element verknüpft wurde, kann sie nicht mit anderen Roadmap-Elementen verbunden werden. Weitere Informationen finden Sie unter
Clarity
: Top-Down-Planung mit Roadmaps
.
Exportieren von Ideen
Sie können jetzt als Portfoliomanager oder Entscheidungsträger Daten im Ideen-Raster in eine CSV-Datei exportieren und offline arbeiten oder Daten in andere Systeme importieren. Weitere Informationen zum
Exportieren von Daten finden Sie in Rasterdaten in eine CSV-Datei exportieren
in
Erste Schritte mit
Clarity
.
Gehen Sie wie folgt vor
:
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf
    Ideen
    .
    Die Seite
    Ideen
    wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf
    In CSV exportieren
    .
Beim Export werden Werte, die in Rastern als Prozentsatz (%) ausgedrückt werden, in Dezimalwerte konvertiert. Beispiel: Wenn der Wert der Spalte "Geplante GKR" im Raster 131 % ist, wird er in der exportierten CSV-Datei als 1,31 gespeichert.
Markieren von Investitionen zum Löschen in
Clarity
Sie können jetzt eine Investition (Projekt, Idee, benutzerdefinierte Investition) zum Löschen in
Clarity
markieren, indem Sie auf die Aktionsschaltfläche "Zum Löschen markieren" klicken. Wenn Sie eine Investition zum Löschen markieren, legt
Clarity
das Flag "Löschen" fest. Die entsprechenden Stakeholder können jetzt alle Investitionen überprüfen, die zum Löschen markiert sind. Wenn sie zufrieden sind, können sie die Aufträge "Investitionen löschen" und "Rückmeldeperioden" ausführen, um die entsprechenden Investitionen zu löschen.
Bevor Sie eine Investition zum Löschen markieren, stellen Sie Folgendes sicher:
  • Der Finanzstatus der Investition wird auf Geschlossen gesetzt, um neue Transaktionen zu verhindern.
  • Der Status der Investition wird auf Inaktiv gesetzt.
  • Derzeit werden keine Prozessinstanzen für die Investition ausgeführt.
Sie benötigen das globale Zugriffsrecht "<Investition> – Löschen – Alle" und das Zugriffsrecht "Bearbeiten" für Investitionen, die Sie zum Löschen markieren möchten.
Wenn Sie eine Investition zum Löschen markiert haben und diese Entscheidung rückgängig machen möchten, können Sie die Option "Markierung zum Löschen aufheben" verwenden. Mit dieser Option wird das Feld "Flag 'Löschen'" gelöscht, das mit der Investition verbunden ist.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Melden Sie sich bei
    Clarity
    an.
  2. Navigieren Sie zur entsprechenden Investitionsseite, und wählen Sie das Raster-Layout aus.
  3. Wählen Sie die entsprechenden Investitionen aus, und klicken Sie auf
    Zum Löschen markieren
    .
Weitere Informationen zum Löschen von Investitionen finden Sie unter Abschließen, Deaktivieren und Löschen von Projekten und Investitionen.
Sie können eine Idee zum Löschen markieren, wenn Sie über Folgendes verfügen:
  • Das Zugriffsrecht "Idee – Löschen – Alle", das eingeführt wurde, um das Löschen von Ideen zu erleichtern
  • Das Zugriffsrecht "Idee – Bearbeiten – Alle", das eine globale Löschberechtigung enthält und mit dem Benutzer eine Idee zum Löschen markieren können
Verwalten von Risiken für eine Investition
Wenn Sie Risiken für jede Investition direkt verwalten, können Sie das neue berechnete Attribut "Risikoeinschätzung" verwenden, das in dieser Version eingeführt wurde. 11 neue beitragende Attribute wurden eingeführt: Ressourcenverfügbarkeitsrisiko, Unterstützbarkeitsrisiko, technisches Risiko, Sponsorenrisiko, Unternehmenskulturrisiko, Zielrisiko, Interdependenzenrisiko, Implementierungsrisiko, Benutzeroberflächenrisiko, Flexibilitätsrisiko, Finanzierungrisiko. Da die Risikoeinschätzung ein berechnetes Attribut ist, können Sie dieses Attribut auffüllen, indem Sie ein beliebiges der 11 Attribute auffüllen, die in die Risikoeinschätzung einfließen. Diese Attribute sind für alle Investitionen verfügbar.
Die Risikoattribute, die mit dem Projektobjekt verbunden sind, sind veraltet. Clarity synchronisiert die Werte zwischen den veralteten und den neuen Attributen ein Jahr lang, bevor das Ende der Unterstützung für das Risikoattribut und die zugehörigen beitragenden Attribute angekündigt wird.
Tipps und Tricks zur Fehlerbehebung
Folgende sind einige der häufigen Probleme, die bei der Verwendung des Ideen-Rasters auftreten können:
API-1007
: Sie sind nicht zum Verarbeiten der Anforderung autorisiert. Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, um die erforderlichen Sicherheitsberechtigungen zu erhalten.
Sie können diese Fehlermeldung erhalten, wenn Sie Aktivitäten ausführen möchten, für die keine entsprechenden Rechte besitzen. Wenn Sie beispielsweise über das Recht für
Idee - Bearbeiten - Alle
verfügen und versuchen, eine Idee zu erstellen. Sie können nur eine Idee erstellen, wenn Sie über das Recht für
Ideen - Erstellen
verfügen.
CMN-0009
: Der Suchwert "4" für das Attribut "Status" ist ungültig.
Sie können diese Fehlermeldung erhalten, wenn Sie versuchen, den Status einer Idee zu ändern, aber nicht die erforderlichen Rechte besitzen. Wenn Sie beispielsweise über das Recht für
Idee - Bearbeiten - Alle verfügen
und versuchen, und den Status einer Idee auf
Genehmigt
zu ändern. Sie können nur eine Idee genehmigen, wenn Sie über das Recht für
Idee - Genehmigen - Alle
oder
Ressource - Ideen genehmigen - Alle
verfügen.