Verwalten von Ressourcenzuordnungen

ccppmop1593
Bei der Ressourcenzuordnung handelt es sich um den Zeitraum, für den eine Ressource als Projektmitarbeiter hinzugefügt oder für ein Projekt gebucht ist. Multiplizieren Sie die Gesamtzahl der Arbeitstage zwischen Anfangs- und Enddatum des Projekts (einschließlich des Anfangs- und Enddatums) mit der Anzahl der Stunden, die die Ressource pro Tag zur Verfügung steht. Das Ergebnis ist der Zuordnungsbetrag der einzelnen Ressource. Ressourcen werden standardmäßig mit 100 % ihrer verfügbaren Arbeitstage zugeordnet. Sie können diesen Standardwert ändern.
Die Zuordnung unterscheidet sich vom Restaufwand dadurch, dass die Zahl für den Restaufwand auf der Anzahl der Stunden basiert, die eine Ressource zu Aufgaben zugewiesen ist. Mitarbeiter können für alle Stunden, die sie einem Projekt zugeordnet sind, zu Aufgaben zugewiesen werden.
Wenn die Erstellung eines genaueren Terminplans hilfreich ist, können Sie Projektressourcen an jedem Arbeitstag oder in jeder Woche ein bis zwei Stunden für andere Arbeiten oder nicht projektbezogene Besprechungen einräumen.
Ändern der Standardzuordnung einer Ressource
Sie können sämtliche Abweichungen vom Feld "Standardzuordnung (%)" angeben. Sie können die Buchung einer fest gebuchten Ressource aufheben oder eine Ressource zur Durchführung zusätzlicher Projektplanungen erweitern.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das Projekt, und klicken Sie auf "Team".
  2. Klicken Sie auf das Eigenschaftensymbol der Ressource, deren Zuordnung Sie ändern möchten.
  3. Füllen Sie das folgende Feld im Bereich "Allgemein" aus:
    • Standardzuordnung (%)
      Legt den der Prozentsatz von Zeit fest, den Sie die Ressource diesem Projekt zuordnen möchten (Sie können 0 Prozent eingeben). Dieser Wert wird in den Spalten "Zuordnung" und "Zuordnung (%)" auf der Seite der Projektteammitarbeiter angezeigt.
      Standard
      : 100 Prozent
      Erforderlich
      : Nein
  4. Fügen Sie in den Bereichen "Geplante Zuordnung" und "Feste Zuordnung" für jede Abweichung von der Standardzuordnung eine Zeile ein. Füllen Sie zum Erstellen eines geplanten oder festen Zuordnungszeitraums folgende Felder in der Zeile aus:
    • Anfang
      Gibt das Anfangsdatum des Zuordnungszeitraums an.
    • Ende
      Gibt das Enddatum des Zuordnungszeitraums an.
    • Zuordnung (%)
      Legt den erwarteten Prozentsatz der Zeit fest, während der die Ressource (gemäß einem vorläufigen oder übergebenen Plan) an der Investition arbeiten soll.
  5. Speichern Sie die Änderungen.
Geplante und feste Zuordnungen
Die Kurve "Geplante Zuordnung" stellt den standardmäßigen oder gesamten vom Projektmanager angeforderten Zuordnungsbetrag dar. Die Kurve "Feste Zuordnung" stellt den Zuordnungsbetrag dar, der vom Ressourcenmanager autorisiert wurde. Der Buchungsstatus für eine Ressource ändert sich entsprechend dem Zuordnungsbetrag, der in den Kurven "Zuordnung nach Plan" und "Feste Zuordnung" dargestellt wird.
Beispiel: Auffüllen von Lücken in Zuordnungssegmenten
Wenn durch das Bearbeiten des Standardzuordnungssegments für eine Ressource Lücken zwischen Segmenten entstehen, wird automatisch ein Segment erstellt. Das neue Segment zeigt den standardmäßigen Zuordnungsprozentsatz an.
Sie buchen eine Ressource mit einer Verfügbarkeit weniger als 100 Prozent für ein Projekt. Es wird ein Zuordnungssegment so hinzugefügt, dass das Anfangsdatum der Zuordnung nach dem Enddatum des vorherigen Zuordnungssegments liegt:
  • Der Zeitraum des anfänglichen Segments erstreckt sich vom 01.10.12 bis zum 9.10.13.
  • Der Zeitraum des neuen Segments erstreckt sich vom 4.12.13 bis zum 9.04.14.
    Zwischen den zwei Segmenten vom 10.10.13 bis 3.12.13 entsteht eine nicht zugeordnete Lücke.
Wenn Sie eine Lücke erstellen möchten, fügen Sie in den Bereichen "Geplante Zuordnung" und "Feste Zuordnung" der Seite "Mitarbeitereigenschaften" ein. Standardmäßig wird die Ressource zu 100 Prozent zugeordnet. Eine der beiden Zuordnungen deckt den Zeitraum ab, in dem die Ressource zu 50 Prozent arbeitet. Die andere deckt den Zeitraum ab, in dem die Ressource zu 0 Prozent arbeitet. Wenn Sie Ihre Änderungen speichern wird, für die Lücke ein Standardsegment erstellt und mit einer Zuordnung von 100 % aufgefüllt.
Überlasten von Ressourcen
Der Ressourcenmanager kann Ressourcen überlasten oder anfallende verbleibende Verfügbarkeiten akzeptieren, wenn er sie zu Ihrem Projekt hinzufügt. Wenn Sie Teammitarbeiter ersetzen, können Sie die Ressource, die die vorherige Ressource ersetzt, ebenfalls überlasten.
Vermeiden Sie es, Ressourcen zu überlasten, da dies zu Planungsverzögerungen und Leistungsabfällen führen kann.
Verschieben und Skalieren von Ressourcenzuordnungen
Sie können die Ressourcenzuordnungen in einem Projekt zur Gänze oder teilweise verschieben oder skalieren. Sie können Ressourcenzuordnungen zeitlich nach hinten oder nach vorne verschieben. Alle segmentierten Zuordnungsdaten bleiben beim Verschieben der Ressourcenzuordnungsinformationen erhalten, der Prozentsatz, der den einzelnen Segmenten zugeordnet ist, kann sich jedoch ändern.Das Verschieben einer Ressourcenzuordnung für eine Ressource ist hilfreich für Projektzuordnungen jenseits der zulässigen Zeitskala.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das Projekt, und klicken Sie auf "Team".
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Namen der Ressource, um die Zuordnung zu verschieben. Öffnen Sie rechts oben auf der Seite das Menü "Aktionen", und klicken Sie auf "Zuordnung verschieben".
  3. Zeigen Sie im Bereich "Investition - Terminplan" folgende Felder an:
    • Investition - Anfangsdatum
      Zeigt das Anfangsdatum des Projekts an. Der Wert für dieses Feld basiert auf dem Feld "Anfangsdatum" auf der Seite der Terminplanungseigenschaften.
    • Investition - Enddatum
      Zeigt das Enddatum des Projekts an. Der Wert für dieses Feld basiert auf dem Feld "Enddatum" auf der Seite der Terminplanungseigenschaften.
  4. Füllen Sie im Bereich "Zu verschiebende Zeitdauer" folgende Felder aus:
    Anfangsdatum
    . Legt das Anfangsdatum für die Ressource für das Projekt fest. Dieses Datum steht für der Anfang des Datumsbereichs, der verschoben werden soll.
    Enddatum
    . Legt das Enddatum für die Ressource für das Projekt fest. Dieses Datum steht für das Ende des Datumsbereichs, der verschoben werden soll.
  5. Füllen Sie im Bereich "Zeitverschiebungsparameter" die folgenden Felder aus:
    • Auf folgendes Datum verschieben
      Definiert das Datum an, an dem die verschobene Zuordnung beginnen soll.
    • Stichtag verschieben
      Definiert das letzte Datum für die Verschiebung von Zuordnungen. Zuordnungen können nach dem letzten Datum nicht verschoben werden.
    • Zuordnung (%) anpassen um
      Legt die Prozentsatzänderung mit der für die Schicht erforderlichen Zuordnung fest.
      Hinweis
      : Wenn Sie das Feld leer lassen, erfolgt keine Skalierung.
      Erforderlich
      : Nein
  6. Speichern Sie die Änderungen.
Bearbeiten von Teamzuordnungen
Mithilfe der Zellen mit zeitlich veränderlichen Werten auf der Seite der Detailseite des Projektteams können Sie die Teamzuordnung für Ihr Projekt zu ändern. Die Zellen mit zeitlich veränderlichen Werten enthalten die standardmäßige geplante Zuordnung. Sie können die zeitskalierten Werten so konfigurieren, dass sie den Restaufwand harter Zuordnungen und Ist-Werte enthalten.Sie können die Informationen zur geplanten und festen Zuordnung in diesen Zellen ändern, um neue Zuordnungssegmente zu erstellen. Sie können zwischen dem Anfangs- und Enddatum Zuordnungssegmente für den Teammitarbeiter erstellen.
Sie können für den Teammitarbeiter ausdrückliche Datumsangaben für Anfang und Ende definieren. Alternativ können die Mitarbeiter die Datumswerte des Anfangs- und Enddatums der Investition übernehmen. Beim Speichern von geänderten Zuordnungsinformationen in zeitlich veränderlichen Zellen gelten die folgenden Bearbeitungsregeln:
  1. Anfangs- und Enddatum für den Teammitarbeiter werden mit den Datumsbereich der Zelle verglichen.Wenn das aktuelle Anfangs- oder Enddatum für den Teammitarbeiter innerhalb des Datumsbereichs der Zelle liegt, beginnen (oder enden) die Informationen, die Sie eingeben, für den Teammitarbeiter mit dem aktuellen Datum.
  2. Wenn der Datumsbereich der Zelle vor bzw. hinter dem aktuellen Anfangs- oder Enddatum für den Teammitarbeiter liegt, wird das Anfangsdatum (bzw. das Enddatum) für den Teammitarbeiter auf das Anfangs- bzw. Enddatum der Zelle aktualisiert.
  3. Wenn Sie Zugriffsrechte haben, um die Anfangs- und Enddaten für die Investition zu bearbeiten, werden die Datumsangaben zur Investition zu Anpassungszwecken verschoben, wenn Sie einen Teammitarbeiter außerhalb des aktuellen Datumsbereichs der Investition zuordnen.
  4. Wenn Sie für eine Zelle, die sich zwischen zwei Zellen mit Informationen befindet, keine Zuordnungsinformationen eingeben, wird die Zuordnung für die leere Zelle auf 0 Prozent gesetzt.
Damit Ressourcenmanager die Teamzuordnung verwalten können, während das Projekt durch Sie gesperrt ist, müssen Sie sicherstellen, dass die standardmäßige Projektverwaltungseinstellung
Bearbeiten von Zuordnungen bei gesperrter Investition zulassen
aktiviert ist. Diese Einstellung ermöglicht es Ressourcenmanagern, Änderungen am Team vorzunehmen, während Sie im vorläufigen Terminplanmodus oder offline in einem Terminplanungs-Tool am Terminplan des Projekts arbeiten.
Verwaltung der Ressourcenzuordnungen
Der Projektmanager kann folgende Änderungen an der Ressourcenzuordnung vornehmen, nachdem eine Ressource fest für ein Projekt gebucht wurde:
  • Reduzieren Sie die Zuordnung. Unter folgenden Umständen kann der Projektmanager eine Ressourcenbuchung für einen bestimmten Zeitraum aufheben:
    • Wenn eine Ressource für eine längere Zeit als die benötigte für ein Projekt gebucht ist.
    • Wenn eine Ressource während eines bestimmten Zeitraums nicht verfügbar ist.
  • Erweitern der Zuordnung. Wenn sich der Umfang eines Projekts vergrößert, kann der Projektmanager weitere Buchungen für bestimmte Ressourcen anfordern.
  • Ersetzen einer Ressource oder Rolle. Wenn die Buchung für eine Ressource aufgehoben wird, kann der Projektmanager einen Ersatz für diese Ressource anfordern.
Sie können auch die Zuordnung der Teammitarbeiter über die folgenden Methoden verwalten:
Zuordnen von Ressourcen nach Restaufwand
Verwenden Sie die Option "Nach Schätzungen zuordnen", wenn Sie den ursprünglichen Restaufwand Ihrer Ressource geändert haben. Verwenden Sie die Option, um die auf den neuen Schätzungen basierte geplante Zuordnung zu berechnen. Diese Berechnung wirkt sich nur auf jenen Teil der Zuordnung aus, der nach dem Wert für "Ist-Werte bis Datum" für die Ressource liegt.
Die entstandenen Zuordnungssegmente werden gemäß dem Wert im Feld "Zuordnungen auf nächsten Prozentwert runden" in den Projektmanagementeinstellungen gerundet. Der Standardwert wird auf 25 % festgelegt.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das Projekt, und klicken Sie auf "Team".
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Namen der Ressource, Rolle oder Nichtarbeitsressource, und klicken Sie im Menü "Aktionen" auf "Nach Schätzungen zuordnen".
Generieren von Schätzwerten auf der Grundlage der Ressourcenzuordnung
Sie können auf Grundlage der Zuordnung schätzen. Die Option "Nach Zuordnungen schätzen" ist nur für Ressourcen verfügbar, die zu aufwandgesteuerten Aufgaben zugewiesen sind.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das Projekt, und klicken Sie auf "Team".
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Namen der Ressource, und klicken Sie im Menü "Aktionen" auf "Nach Zuordnungen schätzen".
    Die Zahl in der Spalte "Restaufwand" wird entsprechend der Zuordnung angepasst.
Einstellen der Ressourcenzuordnung für mehrere Mitarbeiter
Sie können die Zuordnung für mehrere Teammitarbeiter festlegen. Sie können Projekte berücksichtigen, die außerhalb eines OSP besetzt sind. Die Änderungen, die Sie auf dieser Seite vornehmen, überschreiben die Einstellungen auf der Seite "Mitarbeitereigenschaften".
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das Projekt, und klicken Sie auf "Team".
  2. Wählen Sie die Ressourcen aus, deren Zuordnung Sie festlegen möchten, und klicken Sie im Menü "Aktionen" auf "Zuordnung festlegen".
  3. Füllen Sie die erforderlichen Informationen aus. Die folgenden Felder erfordern eine Erklärung:
    • Standardzuordnung %
      Legt den der Prozentsatz der Zeit fest, zu dem Sie die Ressource dem Projekt zuordnen möchten (Sie können 0 Prozent eingeben). Wenn Sie den Betrag in diesem Feld ändern, ersetzt dieser Wert den Wert im Feld "Standardzuordnung %" auf der Seite "Mitarbeitereigenschaften".
    • Buchungsstatus
      Definiert den Buchungsstatus für die Ressource.
      Werte:
      • Vorgemerkt. Die Ressource ist vorläufig für die Arbeit an der Investition eingeplant.
      • Fest gebucht. Die Ressource für die Arbeite an der Investition festgelegt.
      • Gemischt. Die Ressource ist für die Investition sowohl vorgemerkt als auch fest gebucht, oder die Vormerkung der Ressource stimmt nicht mit ihrer festen Zuordnung überein.
      Standard
      : Vorgemerkt
    • Anforderungsstatus
      Wählen Sie den Anforderungsstatus der Ressource für das Projekt aus.
    • Für Zeiteintrag geöffnet
      Legt fest, ob die Ressource für zugewiesene Aufgaben vorgenommene Zeiteinträge mithilfe von Zeitformularen nachverfolgen kann.
      Werte:
      "Ja" oder "Nein"
      Standard
      : Keine Änderung
    • Mitarbeiter - OSP-Einheit
      Legt für die Ressource, die dem Projekt zugewiesen ist, die Zugehörigkeit zu einer OSP-Einheit fest.
      Standard
      : Standardmitarbeiter - OSP-Einheit (wenn dieser Wert für das Projekt angegeben ist).
    • Rolle
      Definiert die Projektrolle der Ressource. Wenn Sie eine Rolle angeben, ersetzt dieser Wert den Wert im Feld "Investitionsrolle" auf der Seite "Mitarbeitereigenschaften".
  4. Aktivieren Sie im Bereich "Vorhandene Zuordnungssegmente" das Kontrollkästchen
    Vorhandene Zuordnungssegmente löschen
    , um alle vorhandenen Zuordnungssegmente zu entfernen.
  5. Erstellen Sie neue Zuordnungssegmente für Mitarbeiter, indem Sie das Anfangs- und Enddatum für die Segmente festlegen. Geben Sie auch den vorläufigen oder übergebenen Prozentsatz der Zeit an, während derer die Ressourcen am Projekt arbeiten können.
  6. Speichern Sie die Änderungen.
Ressourcen fest buchen
Sie können die geplante Zuordnung so zurückzusetzen, dass sie mit der fest gebuchten bzw. übergebenen Zuordnung identisch ist. Vorgemerkte geplante Segmente im Bereich "Geplante Zuordnung" werden entfernt, und alle Segmente werden so zurückgesetzt, dass sie mit den fest gebuchten Segmenten übereinstimmen.
Die Werte in den Spalten "%-Zuordnung" und "Wöchentliche Zusammenfassung" auf der Projektteamseite ändern sich entsprechend. Wenn Sie die feste Zuordnung akzeptieren, wird der Buchungsstatus der Ressource als "Fest gebucht" angegeben, da die gesamte Zuordnung vollständig autorisiert wurde.
Die Aktion "Feste Zuordnung akzeptieren" ist nur verfügbar, wenn die Projektmanagementeinstellung
Gemischte Buchung zulassen
im Verwaltungstool aktiviert ist.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das Projekt, und klicken Sie auf "Team".
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Namen der Ressource, um die feste Zuordnung zu akzeptieren, und klicken Sie im Menü "Aktionen" auf "Feste Zuordnung akzeptieren".
  3. Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.
Geplante Zuordnung übergeben
Sie können die feste Zuordnung zurücksetzen, damit sie mit der geplanten Zuordnung identisch ist.
Eine Ressource mit dem Status "Fest gebucht" ist vollständig übergeben. Der standardmäßige Zuordnungsprozentsatz wird durch das Übergeben einer geplanten Zuordnung nicht zurückgesetzt. Die geplante Zuordnung wird in das Feld "Feste Zuordnung" der Spalte "Wöchentliche Zusammenfassung" auf der Projektteammitarbeiterseite kopiert.
Der Seitenbereich "Feste Zuordnung" wird angezeigt, wenn die Projektmanagementeinstellung
Gemischte Buchung zulassen
im Verwaltungstool aktiviert ist.
Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie das Projekt, und klicken Sie auf "Team".
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Namen der Ressource, und klicken Sie im Menü "Aktionen" auf "Nach Zuordnungen übergeben".
  3. Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.