Ausnahmen

Verwenden Sie diese Tabelle, um IPS-Signatur-Ausnahmen für Windows-Computer oder Maccomputer anzuzeigen und zu konfigurieren. Sie können Ausnahmen für Signaturen erstellen, die zum Client als Teil des LiveUpdate-Contents heruntergeladen werden. Die Signaturen werden nicht in der Richtlinie angezeigt bis der Management-Server Inhalt von LiveUpdate herunterlädt. Für Maccomputer können Sie auch Ausnahmen für einige integrierte Signaturen erstellen, die verfügbar sind, nachdem Sie den Management-Server installieren.
Für Netzwerksignaturen können Sie die Standardaktion und die Protokollaktion ändern. Sie sollten die Standardaktion und die Protokollaktion ändern, bevor Sie die Netzwerksignaturen zum Client herunterladen.
Sie können das Standardverhalten für Browsersignaturen nicht ändern. Browsersignaturen werden nur auf Windows-Computern unterstützt.
Wenn Sie eine Ausnahme entfernen möchten, wählen Sie diese aus und klicken Sie anschließend auf "
Löschen
". Wenn Sie das Verhalten bearbeiten, so dass es mit dem ursprünglichen Verhalten der Netzwerksignatur identisch ist, bleibt die Signatur in der Ausnahmeliste.
Optionen für Ausnahmen
Option
Beschreibung
ID
Die ID, die Symantec jeder Signatur zuweist.
Signaturname
Der Name der Signatur.
Schweregrad
Die Gefährdungsstufe, die das Datenverkehrspaket verursacht, wenn die Signatur es erkennt.
Kategorien
Typ der Signatur.
Aktion
Die Aktion, die der Client am Datenverkehrspaket vornimmt, das der IPS-Signatur entspricht.
Protokoll
Die Protokollaktion, die der Client am Datenverkehrspaket vornimmt, das der IPS-Signatur entspricht.