Management-Server hinzufügen

Sie können die IP-Adresse oder den Hostnamen von
Symantec Endpoint Protection Manager
angeben. Außerdem können Sie die Port-Nummern für sowohl verschlüsselte als auch für unverschlüsselte Kommunikation zwischen einem Management-Server und seinen Clients anpassen.
Dialogfeld "Management-Server hinzufügen"
Option
Beschreibung
Server-Adresse
Sie können die IP-Adresse oder den Host-Namen des Management-Servers hinzufügen oder bearbeiten. Wenn Sie die IP-Adresse oder den Host-Namen des Management-Servers angeben, werden sie in die Management-Server-Liste aufgenommen.
Es sind IP-Adressen der Formate IPv4 und IPv6 möglich. Für IPv6 müssen Sie die IP-Adresse nicht in eckige Klammern setzen. Die Management-Konsole fügt die Klammern automatisch bei Bedarf hinzu.
Anpassen des HTTP-Ports
Sie können die Port-Nummer anpassen, die Clients und optionale Enforcer verwenden, um mit einem Management-Server eine Verbindung herzustellen. Die Standard-TCP-Port-Nummer für HTTP ist 8014.
Anpassen des HTTPS-Ports
Sie können die Port-Nummer anpassen, die Clients und optionale Enforcer verwenden, um mit einem Management-Server eine verschlüsselte Verbindung herzustellen. Die Standard-TCP-Port-Nummer für HTTPS ist 443.
Ab Version 14 führt
Symantec Endpoint Protection Manager
neue Installationen standardmäßig mit dem HTTPS-Protokoll durch.