Private Cloud

Sie können angeben, dass private Server Insight-Suchvorgänge und Übertragungen für die aktuelle Gruppe verwalten. Wenn Sie einen privaten Insight-Server verwenden und diesen Server im Rahmen der
Standort
eigenschaften konfiguriert haben, müssen Sie die standortweite Option deaktivieren, um die Gruppeoption hier verwenden zu können. Die standortweite Option hat Vorrang.
Sie können diese Einstellungen von diesem Dialogfeld aus auf andere Gruppen anwenden. Sie müssen nicht die Richtlinie aller Gruppen ändern.
Optionen für die private Cloud
Option
Beschreibung
Private Server zum Verwalten von Daten aktivieren
Ist diese Option aktiviert, können private Server die Daten für die aktuelle Gruppe verwalten.
Ist die standortweite Option für private Server aktivierten, hat diese Vorrang. Deaktivieren Sie die standortweite Option, um diese Gruppenoption zu verwenden. Wählen Sie "
Admin > Server
", den Standort und dann unter "
Aufgaben
" die Option "
Standorteigenschaften bearbeiten > Privater Insight-Server
".
Wenn Sie diese Option aktivieren, können Clients der Version 12.1.5 und niedriger in jenen Gruppen Symantec-Server nicht verwenden, wenn der angegebene private Server nicht verfügbar ist.
Symantec EDR
-Server für Insight-Suche und -Sendungen verwenden
Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie einen
Symantec Endpoint Detection and Response
(
Symantec EDR
)-Server in Ihrer Umgebung verwenden, um Informationen zu erfassen und zusätzliche Analysen von Bedrohungen durchzuführen. Das
Symantec EDR
-Server verarbeitet Insight-Suchvorgänge sowie Übertragungen zu Erkennungen.
Symantec EDR
sendet beide zur Analyse an Symantec.
Wenn Sie diese Option aktivieren, können Clients der Version 12.1.5 und niedriger in jenen Gruppen Symantec-Server nicht verwenden, wenn der angegebene private Server nicht verfügbar ist.
Privaten Insight-Server für Insight-Suche verwenden
Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie einen privaten Insight-Server für die Insight-Suche für Clients in der aktuellen Gruppe verwenden möchten. Der private Insight-Server verwendet eine Kopie der Symantec Insight-Datenbank. Clients senden weiterhin Übertragungen zu Erkennungen direkt an Symantec.
Wenn Sie diese Option aktivieren, können Clients der Version 12.1.5 und niedriger in jenen Gruppen Symantec-Server nicht verwenden, wenn der angegebene private Server nicht verfügbar ist.
Symantec-Server verwenden, wenn keine privaten Server verfügbar sind
Dies wird für Clients der Version 12.1.5 und niedriger nicht unterstützt.
Clients in der Gruppe können Reputationsabfragen und -übertragungen an Symantec senden, wenn die privaten Server nicht verfügbar sind.
Private Server
Sie können eine Liste von privaten Servern Prioritätsgruppen hinzufügen. Gruppe 1 hat Priorität, wenn Server in der Gruppe verfügbar sind. Wenn keine Server in Prioritätsgruppe 1 verfügbar sind, dann verwenden Clients die Server in Gruppe 2 und so weiter. Jedoch hat in jeder Prioritätsgruppe jeder Server dieselbe Priorität.
Für Clients der Version 12.1.5 und niedriger können Sie einen einzelnen Server angeben. Die Prioritätsliste wird auf Clients der Version 12.1.5 und niedriger nicht unterstützt.
Einstellungen kopieren
Die Einstellungen für private Server gelten für die aktuelle Gruppe, aber Sie können sie auf weitere Gruppen anwenden.