Anpassen der Clientinstallationseinstellungen

Sie können die Installationseinstellungen für Clientpakete und AutoUpgrade bearbeiten.
Wenn Sie beispielsweise den Client in einem benutzerdefinierten Installationsordner installieren oder die Client-Server-Kommunikationseinstellungen zurücksetzen möchten, erstellen Sie benutzerdefinierte ClientInstallationseinstellungen. Sie wenden dann diese benutzerdefinierte Einstellung an, wenn Sie ein Paket exportieren oder bereitstellen oder AutoUpgrade einrichten.
  1. So passen Sie die Clientinstallationseinstellungen an
  2. Klicken Sie in der Konsole auf "
    Admin > Pakete installieren > Client-Installationseinstellungen
    ".
  3. Klicken Sie unter "
    Aufgaben
    " auf "
    Einstellungen für Clientinstallationen hinzufügen
    ".
    Die Standardeinstellungsdateien für Clientinstallationen können nicht geändert werden.
  4. Wählen Sie das Betriebssystem für die Einstellungsdatei aus.
  5. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung ein.
  6. Nehmen Sie Ihre Auswahl in den verfügbaren Option auf den folgenden Registerkarten vor:
    • Windows: "
      Grundeinstellungen
      " und "
      Neustarteinstellungen
      "
    • macOS: "
      Neustarteinstellungen
      " und "
      Aktualisierungseinstellungen
      "
      Neustart- und Aktualisierungseinstellungen gelten nur für AutoUpgrade (ab Version 14).
    Zum Anzeigen ausführlicher Informationen zu diesen Optionen klicken Sie auf "
    Hilfe
    ".
  7. Klicken Sie auf "
    OK
    ", um die Einstellungen zu speichern.
Wenn Sie die Clientbereitstellungsassistenten ausführen oder AutoUpgrade konfigurieren, wählen Sie die erstellten Einstellungen in der Dropdown-Liste "
Installationseinstellungen
" aus.