Wiederherstellen der Datenbank

Wenn die Datenbank beschädigt ist, oder Sie eine Notfallwiederherstellung durchführen müssen, können Sie die Datenbank wiederherstellen. Damit Sie die Datenbank wiederherstellen können, müssen Sie sie zuerst gesichert haben.
Sie müssen die Datenbank unter Verwendung derselben Version von Symantec Endpoint Protection Manager wiederherstellen, die Sie verwendet haben, um die Datenbank zu sichern. Sie können die Datenbank auf dem gleichen Computer wiederherstellen, auf dem sie ursprünglich installiert war oder auf einem anderen Computer.
Es kann einige Minuten dauern, bis die Datenbankwiederherstellung abgeschlossen ist.
So stellen Sie die Datenbank mit einem Datenbank-Backup wieder her:
  1. Stoppen Sie den Management-Server-Dienst.
  2. Klicken Sie im Menü "
    Start
    " auf "
    Alle Programme > Symantec Endpoint Protection Manager > Symantec Endpoint Protection Manager-Tools > Database Backup and Restore
    ".
  3. Klicken Sie im Dialogfeld "
    Database Backup and Restore
    " auf "
    Wiederherstellen
    ".
  4. Klicken Sie auf "
    Ja
    ", um die Wiederherstellung der Datenbank zu bestätigen.
  5. Wählen Sie im Dialogfeld "
    Standort wiederherstellen
    " die Backup-Datenbankdatei aus und klicken Sie anschließend auf "
    OK
    ".
  6. Suchen Sie die Kopie der Backup-Datenbank-Datei, die Sie beim Sichern der Datenbank erstellt haben. Standardmäßig erhält die Backup-Datenbankdatei die Bezeichnung
    date_timestamp
    .zip".
  7. Klicken Sie auf
    OK
    .
  8. Klicken Sie auf "
    Beenden
    ".
  9. Starten Sie den Management-Server-Dienst wieder.
So stellen Sie die Datenbank ohne Datenbank-Backup wieder her:
Sie müssen die Datenbank in den folgenden Fällen eventuell ohne ein Datenbank-Backup wiederherstellen:
  1. Sichern Sie die Richtliniendateien.
    Sie importieren die exportierten Richtliniendateien, nachdem Sie die Datenbank erneut installiert haben.
  2. Falls mehrere Domänen vorhanden sind, erstellen Sie eine Textdatei namens SEPBackup.txt und fügen Sie gegebenenfalls Domänen-IDs hinzu. (Optional)
    Um die Daten zum Management-Server zu speichern, fügen Sie der Datei die IP-Adresse und den Hostnamen des Management-Servers hinzu.
  3. Stoppen Sie den Management-Server-Dienst.
  4. Konfigurieren Sie den Management-Server mithilfe des Management-Server-Konfigurationsassistenten und der Wiederherstellungsdatei erneut.
  5. Im neu konfigurierten
    Symantec Endpoint Protection Manager
    in der Datei
    SEPM_Install
    /tomcat/etc/conf.properties
    Die Standardeinstellung für
    "SEPM_Install"
    ist C:/Program files (x86)/Symantec/
    Symantec Endpoint Protection Manager
    .
    ändern Sie
    scm.agent.groupcreation=false
    in
    scm.agent.groupcreation=true
    Diese Bearbeitung ermöglicht das automatische Erstellen von Clientgruppen. Andernfalls werden die Clients beim Einchecken erneut in die Standardgruppe eingeordnet.
    Clients können mit
    Symantec Endpoint Protection Manager
    kommunizieren, aber erscheinen in der Konsole erst nach der folgenden Abfertigung wieder.