Wie sich Upgrades von einer anderen Version auf Benachrichtigungzustände auswirken

Wenn
Symantec Endpoint Protection
auf einem neuen Server installiert wird, werden viele der vorkonfigurierten Benachrichtigungsbedingungen standardmäßig aktiviert. Ein Upgrade auf
Symantec Endpoint Protection
von einer vorherigen Version kann sich jedoch darauf auswirken, welche Benachrichtigungsbedingungen standardmäßig aktiviert werden. Dies kann auch deren Standardeinstellungen betreffen.
Die folgenden Benachrichtigungsbedingungen werden standardmäßig in einer neuen Installation von
Symantec Endpoint Protection
aktiviert:
  • Clientliste geändert
  • Neue Clientsoftware
  • Überverteilungsproblem
  • Problem mit Volllizenz
  • Risikoausbruch
  • Serverzustand
  • Ablauf der Testversion
  • Virendefinitionen veraltet
Wenn ein Administrator die Software von einer vorherigen Version aktualisiert, werden alle vorhandenen Benachrichtigungbedingungen von der vorherigen Version beibehalten. Jedoch werden vorhandene Benachrichtigungsbedingungen für das
Neue Softwarepaket
zu Benachrichtigungsbedingungen für die
Neue Clientsoftware
. Die Bedingung "
Neue Clientsoftware
" hat zwei Einstellungen, die nicht in "
Neues Softwarepaket
" vorhanden sind:
Clientpaket
und
Sicherheitsdefinitionen
. Wenn die Software aktualisiert wird, werden beide Einstellungen für Benachrichtigungsbedingungen dieses Typs aktiviert, die nach dem Upgrade beibehalten werden. Bei Benachrichtigungen bezüglich der "
Neuen Clientsoftware
", die Bedingungen sind, die nach dem Upgrade erstellt wurden, ist jedoch die Einstellung
Clientpaket
standardmäßig aktiviert und die Einstellung
Sicherheitsdefinitionen
standardmäßig deaktiviert.
Wenn die Einstellung
Sicherheitsdefinitionen
in der Benachrichtigungsbedingung
Neue Clientsoftware
aktiviert ist, führt dies eventuell dazu, dass eine große Anzahl von Benachrichtigungen versendet wird. Diese Situation kann auftreten, wenn es viele Clients gibt oder wenn es häufig geplante Sicherheitsdefinitions-Updates gibt. Wenn Sie keine häufigen Benachrichtigungen über Sicherheitsdefinitions-Updates erhalten möchten, können Sie die Benachrichtigungsbedingung bearbeiten, um die Einstellung
Sicherheitsdefinitionen
zu deaktivieren.
Einige Benachrichtigungsbedingungen haben möglicherweise eine neue Einstellung, die in früheren Versionen nicht angezeigt wurde: "
E-Mail an Systemadministratoren senden
". Wenn diese Einstellung für eine Benachrichtigungsbedingung neu ist, wird sie nach dem Upgrade standardmäßig für jede vorhandene Bedingung dieses Typs deaktiviert.
Wenn ein standardmäßiger Benachrichtigungsbedingungstyp in einer vorherigen Installation nicht hinzugefügt worden war, wird diese Benachrichtigungsbedingung in der aktualisierten Installation hinzugefügt. Jedoch kann der Upgrade-Prozess nicht feststellen, welche standardmäßigen Benachrichtigungsbedingungen manuell vom Administrator in der vorherigen Installation gelöscht wurden. Mit einer Ausnahme werden deshalb alle folgenden Aktionseinstellungen in jeder standardmäßigen Benachrichtigungsbedingung in einer aktualisierten Installation deaktiviert: "
E-Mail an Systemadministratoren senden
", "
Benachrichtigung protokollieren
", "
Stapeldatei ausführen
" und "
E-Mail senden an
". Wenn alle vier dieser Aktionen deaktiviert sind, wird die Benachrichtigungsbedingung nicht verarbeitet, obwohl die Bedingung selbst vorhanden ist. Administratoren können die Benachrichtigungsbedingungen bearbeiten, um einige oder alle diese Einstellungen zu aktivieren.
Beachten Sie, dass die Benachrichtigungsbedingung "
Neue Clientsoftware
" eine Ausnahme ist: Sie kann Benachrichtigungen standardmäßig erzeugen, wenn sie während des Upgrade-Prozesses hinzugefügt wird. Anders als die anderen Standardbenachrichtigungsbedingungenerden beide Aktionseinstellungen "
Benachrichtigung protokollieren
" und "
E-Mail an Systemadministratoren senden
" für diese Bedingung aktiviert.
Wenn die vorherige Version der Software keine Lizenzen unterstützt, wird die Benachrichtigungsbedingung "
Upgrade-Lizenz abgelaufen
" aktiviert.
Einige Benachrichtigungsbedingungstypen sind in vorherigen Versionen der Software nicht verfügbar. Diese Benachrichtigungsbedingungen werden standardmäßig aktiviert, wenn ein Upgrade der Software durchgeführt wird.