Benutzerdefinierte Berichte speichern

Sie können benutzerdefinierte Berichtseinstellungen in einem Filter speichern, damit Sie den Bericht zu einem späteren Zeitpunkt erneut generieren können. Wenn Sie Ihre Einstellungen speichern, werden diese in der Datenbank gespeichert. Der Name, den Sie dem Filter geben, erscheint im Listenfeld "
Gespeicherten Filter verwenden
" für diesen Protokoll- und Berichtstyp.
Die von Ihnen gespeicherten Filterkonfigurationen sind nur für Ihr Benutzerkonto verfügbar. Andere Benutzer mit Berichterstellungsrechten haben keinen Zugriff auf Ihre gespeicherten Einstellungen.
Sie können jede von Ihnen erstellte Berichtskonfiguration löschen. Wenn Sie eine Konfiguration löschen, ist der Bericht nicht mehr verfügbar. Im Listenfeld "
Gespeicherten Bericht verwenden
" erscheint der Name der Standardberichtskonfiguration und in den Feldern auf dem Bildschirm werden die Standardkonfigurationseinstellungen angezeigt.
Wenn Sie einen Administrator aus dem Management-Server löschen, haben Sie die Option, die von diesem gelöschten Administrator erstellten Berichte zu speichern. Der Besitz der Berichte und die Berichtsnamen werden geändert. Der neue Berichtsname hat das Format
"OriginalName('AdminName')"
. Beispielsweise würde ein Bericht namens
Monday_risk_reports
, der vom Administrator
JSmith
, erstellt wurde, in
Monday_risk_reports(JSmith)
umbenannt werden.
  1. So speichern Sie einen benutzerdefinierten Bericht
  2. Klicken Sie in der Konsole auf
    Berichte
    .
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte "
    Schnellberichte
    " einen Berichtstyp aus dem Listenfeld.
  4. Ändern Sie nach Bedarf die Grundeinstellungen oder zusätzlichen Einstellungen für den Bericht.
    In 12.1.x entspricht
    Zusätzliche Einstellungen
    der Option
    Erweiterte Einstellungen
    .
  5. Klicken Sie auf "
    Filter speichern
    ".
  6. Geben Sie im Textfeld "
    Filtername
    " einen beschreibenden Namen für diesen Berichtsfilter ein. Nur die ersten 32 Zeichen des Namens werden angezeigt, wenn der Filter zur Liste "
    Gespeicherten Filter verwenden
    " hinzugefügt wird.
  7. Klicken Sie auf
    OK
    .
  8. Klicken Sie in Bestätigungsdialogfeld auf "
    OK
    ".
    Wenn Sie einen Filter gespeichert haben, erscheint er im Listenfeld "
    Gespeicherten Filter verwenden
    " für zugehörige Berichte und Protokolle.