Aktivieren und Prüfen von Standardanwendungsregeln

Die Anwendungssteuerung beinhaltet Standardregelsätze, die aus einer oder mehreren Regeln bestehen. Standardregelsätze für die Anwendungssteuerung werden mit
Symantec Endpoint Protection Manager
installiert. Die Standard-Regelsätze werden bei der Installation deaktiviert. Um die Standard-Regelsätze in einer Richtlinie für Anwendungssteuerung zu verwenden, müssen Sie sie aktivieren und die Richtlinie auf eine Clientgruppe anwenden.
In der folgenden Aufgabe können Sie den Regelsatz "
Schreibvorgänge an USB-Laufwerke verhindern
" aktivieren und prüfen.
  1. Um einen standardmäßigen Regelsatz für Anwendungen zu aktivieren, klicken Sie in der Konsole auf
    Richtlinien
    ,
    Anwendungs- und Gerätesteuerung
    und klicken Sie unter
    Aufgaben
    auf
    Anwendungssteuerungsrichtlinie hinzufügen
    .
  2. Im Teilfenster "
    Überblick
    " geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für die Richtlinie ein.
  3. Klicken Sie auf "
    Anwendungssteuerung
    ".
  4. Aktivieren Sie unter "
    Anwend.strg.
    " das Kontrollkästchen "
    Aktiviert
    " neben jedem Regelsatz, den Sie implementieren möchten.
    Aktivieren Sie beispielsweise neben "
    Schreibvorgänge auf USB-Laufwerke verhindern
    " das Kontrollkästchen in der Spalte "Aktiviert".
  5. Um die Regeln für den Regelsatz zu überprüfen, wählen Sie die Regel aus, klicken Sie auf
    "Bearbeiten
    " und klicken Sie dann auf"
    OK
    ".
  6. Ändern Sie "
    Produktion
    " in "
    Test (nur protokollieren)
    ".
  7. Weisen Sie die Richtlinie einer Gruppe zu und klicken Sie auf "
    OK
    ".
  8. Um den Regelsatz
    Schreibvorgänge an USB-Laufwerke verhindern
    zu testen, müssen Sie ein USB-Laufwerk an den Clientcomputer anschließen.
  9. Öffnen Sie den Windows-Explorer und doppelklicken Sie auf das USB-Laufwerk.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Fenster und klicken Sie auf "
    Neu
    >
    Ordner
    ".
    Wenn die Anwendungssteuerung aktiv ist, wird die Meldung "
    Es konnte kein Ordner erstellt werden
    " angezeigt.