Ausführen von Aufgaben, die in allen Richtlinien enthalten sind

Ihre Sicherheitsrichtlinien definieren, wie Computer vor bekannten und unbekannten Bedrohungen geschützt werden.
Sie können Ihre Sicherheitsrichtlinien von
Symantec Endpoint Protection
in vielerlei Hinsicht verwalten. Sie können beispielsweise Kopien der Sicherheitsrichtlinien erstellen und anschließend die Kopien auf Ihre jeweiligen Bedürfnisse anpassen. Sie können bestimmte Einstellungen sperren bzw. die Sperre aufheben, damit Benutzer sie auf dem Clientcomputer nicht ändern können.
Aufgaben, die allen Richtlinien gemeinsam sind
Aufgabe
Beschreibung
Richtlinie hinzufügen
Wenn Sie keine der Standardrichtlinien verwenden möchten, können Sie eine neue Richtlinie hinzufügen.
Sie können gemeinsam genutzte Richtlinien oder nicht gemeinsam genutzte Richtlinien hinzufügen.
Wenn Sie gemeinsam genutzte Richtlinien auf der Seite Richtlinien hinzufügen oder bearbeiten, müssen Sie die
Richtlinien
auch einer Gruppe oder einem Speicherort zuweisen. Andernfalls sind jene Richtlinien nicht wirkungsvoll.
Sperren und Entsperren von Richtlinieneinstellungen
Sie können zulassen oder verhindern, dass Clientbenutzer bestimmte Richtlinieneinstellungen und Einstellungen für die Clientbenutzeroberfläche konfigurieren.
Richtlinie bearbeiten
Wenn Sie die Einstellungen in einer vorhandenen Richtlinie ändern möchten, können Sie sie bearbeiten. Sie können den Schutz auf Ihren Computern erhöhen oder verringern, indem Sie deren Sicherheitsrichtlinien ändern. Geänderte Richtlinie müssen nicht wieder zugewiesen werden, es sei denn, die Gruppenzuweisung wurde ebenso geändert.
Richtlinie zuweisen
Um eine Richtlinie in Verwendung zu setzen, müssen Sie sie einer oder mehreren Gruppen oder Orten zuweisen.
Testen einer Richtlinie
Symantec empfiehlt, eine neue Richtlinie immer erst zu prüfen, bevor sie in einer Produktionsumgebung verwendet wird.
Richtlinien auf Clients aktualisieren
Auf Basis der verfügbaren Bandbreite können Sie einen Client so konfigurieren, dass er den Push- oder den Pull-Modus für die Richtlinienaktualisierung verwendet.
Richtlinie ersetzen
Sie können eine gemeinsam genutzte Richtlinie durch eine andere gemeinsam genutzte Richtlinie ersetzen. Sie können die gemeinsam genutzte Richtlinie entweder für alle Speicherorte oder nur für einen Speicherort ersetzen.
Richtlinie kopieren und einfügen
Anstatt eine neue Richtlinie hinzuzufügen, sollten Sie eine vorhandene Richtlinie als Basis für die neue Richtlinie kopieren.
Sie können Richtlinien entweder auf der Seite "
Richtlinien
" oder auf der Registerkarte "
Richtlinien
" der Seite "
Clients
" kopieren und einfügen.
Sie können auch auf der Registerkarte "
Richtlinien
" der Seite "
Clients
" alle Richtlinien in einer Gruppe kopieren und sie dann in einer anderen Gruppe einfügen.
Konvertieren einer gemeinsam genutzten Richtlinie in nicht gemeinsam genutzte Richtlinie
Sie können den Inhalt einer gemeinsam genutzten Richtlinie kopieren und basierend auf diesem Inhalt eine nicht gemeinsam genutzte Richtlinie erstellen.
Eine Kopie gibt Ihnen die Möglichkeit, den Inhalt einer gemeinsam genutzten Richtlinie nur an einem Standort und nicht an allen weiteren Standorten zu ändern. Die Kopie überschreibt die vorhandene nicht gemeinsam genutzte Richtlinie.
Sie können eine gemeinsam genutzte Richtlinie in eine nicht gemeinsam genutzte Richtlinie konvertieren, wenn die Richtlinie nicht mehr auf alle Gruppen oder alle Orte zutrifft. Wenn Sie die Konvertierung beendet haben, wird die konvertierte Richtlinie mit ihrem neuen Namen unter "Standortabhängige Richtlinien und Einstellungen" angezeigt.
Exportieren und Importieren einer Richtlinie
Sie können eine vorhandene Richtlinie exportieren, wenn Sie sie an einem anderen Standort oder auf einem anderen Management-Server nutzen möchten. Sie können die Richtlinie dann importieren und sie einer Gruppe oder einem bestimmten Standort zuweisen.
Zurücknehmen einer Richtlinie
Wenn Sie eine Richtlinie löschen, entfernt
Symantec Endpoint Protection Manager
die Richtlinie aus der Datenbank. Wenn Sie eine Richtlinie zwar nicht löschen, jedoch auch nicht mehr verwenden möchten, können Sie die Richtlinie zurückziehen.
Sie können alle Richtlinientypen zurückziehen, mit Ausnahme der
Richtlinie für Viren- und Spyware-Schutz
und der
LiveUpdate-Einstellungsrichtlinie
.
Richtlinie löschen
Wenn eine Richtlinie einer oder mehreren Gruppen und Speicherorten zugewiesen ist, können Sie sie erst löschen, wenn Sie die Zuweisung aus allen Gruppen und Speicherorten entfernt haben. Sie können die Richtlinie auch durch eine andere Richtlinie ersetzen.
Prüfen, ob der Client die neueste Richtlinie hat
Sie können prüfen, ob der Client die neueste Richtlinie hat. Falls nicht, können Sie die Richtlinie auf dem Client manuell aktualisieren.