Informationen zu gemeinsam genutzten und nicht gemeinsam genutzten Richtlinien

Richtlinien werden entweder gemeinsam genutzt oder nicht. Eine Richtlinie wird gemeinsam genutzt, wenn Sie sie auf mehrere Gruppen oder Standorte anwenden. Wenn Sie gemeinsam genutzte Richtlinien erstellen, können Sie die Richtlinie in allen Gruppen und Standorten, die sie verwenden, bearbeiten und ersetzen. Sie können gemeinsam genutzte Richtlinien auf die Gruppenebene "Meine Firma" anwenden. Eine untergeordnete Gruppenebene und Untergruppen können Richtlinien übernehmen. Sie können mehrere gemeinsam genutzte Richtlinien haben.
Wenn Sie eine spezialisierte Richtlinie für eine bestimmte Gruppe oder einen Standort benötigen, erstellen Sie eine eindeutige Richtlinie. Sie weisen diese eindeutige, nicht gemeinsam genutzte Richtlinie einer bestimmten Gruppe oder einem bestimmten Standort zu. Sie können immer nur eine Richtlinie jedes Typs pro Standort haben.
Hier ein paar Beispiele für mögliche Szenarien:
  • Eine Benutzergruppe in der Finanzabteilung muss eine Verbindung vom Büro und von zu Hause aus (also von unterschiedlichen Standorten) eine Verbindung zu einem Unternehmensnetzwerk herstellen. Sie müssen eventuell für jeden Ort dieser Gruppe eine andere Firewall-Richtlinie mit eigenen Regeln und Einstellungen anwenden.
  • Sie haben Remote-Benutzer, die DSL und ISDN nutzen, für die sie möglicherweise eine VPN-Verbindung benötigen. Sie haben andere Remote-Benutzer, die sich zum Herstellen einer Verbindung zum Unternehmensnetzwerk einwählen wollen. Die Verkaufs- und Marketing-Gruppe wollen jedoch auch WLAN-Verbindungen nutzen. Jede dieser Gruppen benötigt unter Umständen ihre eigene Firewall-Richtlinie für die Standorte, über die sie eine Verbindung zum Unternehmensnetzwerk herstellen.
  • Sie möchten eine einschränkende Richtlinie bezüglich der Installation nicht zertifizierter Anwendungen auf den meisten Mitarbeiter-Workstations implementieren, um das Unternehmensnetzwerk vor Angriffen zu schützen. Ihre IT-Gruppe benötigt evtl. Zugriff auf zusätzliche Anwendungen. Folglich benötigt die IT-Gruppe unter Umständen eine weniger restriktive Sicherheitsrichtlinie als normale Mitarbeiter. In diesem Fall können Sie eine andere Firewall-Richtlinie für die IT-Gruppe erstellen.
Sie fügen normalerweise Richtlinien, die von Gruppen und Standorten gemeinsam genutzt werden, auf der Registerkarte
Richtlinien
auf der Seite
Richtlinien
hinzu. Richtlinien, die von Gruppen nicht gemeinsam genutzt werden und nur für einen bestimmten Standort gelten, fügen Sie jedoch auf der Seite
Clients
hinzu. Wenn Sie eine Richtlinien auf der Seite
Clients
hinzufügen, können Sie auf folgende Weise eine neue Richtlinie hinzufügen: