Lernen von Anwendungen aktivieren

Sie können gelernte Anwendungen für eine Gruppe oder einen Standort aktivieren. Dabei werden Informationen über die Anwendungen erfasst, die auf den Client-Computern ausgeführt werden. Die Clients halten dann jede ausgeführte Anwendung fest und senden diese Daten an den Management-Server.
Da gelernte Anwendungsdaten von einzelnen
Symantec Endpoint Protection
-Clients an den Management-Server weitergeleitet werden, übernimmt der
Symantec Endpoint Protection Manager
den Großteil der Verarbeitung, um sicherzustellen, dass diese Daten verarbeitet und in der SQL Server-Datenbank gespeichert werden. Je mehr Systeme gelernte Anwendungsdaten weiterleiten und je unterschiedlichere Anwendungen in einer Umgebung ausgeführt werden, desto mehr Informationen müssen temporär gespeichert und dann vom
Symantec Endpoint Protection Manager
verarbeitet werden. Dies kann zu längeren Wartezeiten für andere SEP-Client-Daten wie Betriebsstatus- oder Sicherheitsprotokolldaten führen. In Umgebungen mit sehr hoher Auslastung kann das zu CPU-oder Arbeitsspeicherproblemen bei bereits unterversorgten SEPMs führen.
Die Mac- und Linux-Clients unterstützen keine gelernten Anwendungen.
So aktivieren Sie das Lernen von Anwendungen für eine Gruppe:
  1. Klicken Sie in der Konsole auf
    Clients
    , wählen Sie eine Gruppe aus und klicken Sie dann auf
    Richtlinien
    .
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte "
    Richtlinien
    " auf "
    Kommunikationseinstellungen
    ".
  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld
    Kommunikationseinstellungen
    die Option
    Auf den Clientcomputern ausgeführte Anwendungen lernen
    und klicken Sie dann auf
    OK
    .
So aktivieren Sie das Lernen von Anwendungen für einen Standort:
  1. Klicken Sie in der Konsole auf
    Clients
    , wählen Sie eine Gruppe aus und klicken Sie dann auf
    Richtlinien
    .
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte
    Richtlinien
    den Standort aus und erweitern Sie dann
    Standortabhängige Einstellungen
    .
  3. Klicken Sie rechts neben
    Kommunikationseinstellungen
    auf
    Aufgaben
    . Deaktivieren Sie dann
    Kommunikationseinstellungen der Gruppe verwenden
    und klicken Sie auf
    Einstellungen bearbeiten
    .
  4. Aktivieren Sie im Dialogfeld
    Kommunikationseinstellungen für
    "Standortname"
    das Kontrollkästchen
    Auf den Clientcomputern ausgeführte Anwendungen lernen
    , und klicken Sie auf
    OK
    .
So aktivieren Sie das Lernen von Anwendungen für den Ort:
  1. Klicken Sie in der Konsole auf
    Admin
    >
    Server
    und dann auf
    Standorteigenschaften bearbeiten
    .
  2. Aktivieren Sie auf der Registerkarte
    Allgemein
    die Option
    Jede Anwendung verfolgen, die von den Clients ausgeführt wird
    .
  3. Um die Größe der Standarddatenbank zu reduzieren, aktivieren Sie
    Gelernte Anwendungsdaten löschen nach x Tagen
    . Wenn Sie Probleme beim Aktualisieren der Management-Server-Datenbank haben, empfiehlt Symantec, 7 einzugeben.
  4. Klicken Sie auf
    OK
    .
Sie können eine Benachrichtigung einrichten, die an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wird, wenn jeder Client in einer Gruppe oder an einem Ort eine Anwendung ausführt.