So bearbeitet
Symantec Endpoint Protection
Erkennungen auf Windows 8-Computern

Symantec Endpoint Protection
schützt die die Metro-Benutzeroberfläche sowie den Desktop von Windows 8. Jedoch funktionieren Aktionen für die Erkennungen, die sich auf Metro-Anwendungen und -Dateien beziehen, anders, als Aktionen für andere Erkennungen.
Die Anwendungen, die in der Metro-Benutzeroberfläche von Windows 8 verfügbar sind, werden in Containern implementiert, die von anderen Prozessen im Betriebssystems isoliert sind.
Symantec Endpoint Protection
bereinigt oder isoliert keine Erkennungen, die Metro-Anwendungen oder -Dateien betreffen. Erkennungen, die solche Anwendungen und Dateien betreffen, werden von
Symantec Endpoint Protection
gelöscht oder protokolliert.
Erkennungen, die sich nicht auf Metro-Anwendungen und -Dateien beziehen, kann
Symantec Endpoint Protection
isolieren und reparieren, wie das normalerweise unter anderen Windows-Versionen der Fall ist.
Sie sollten den Unterschied beachten, wenn Sie Aktionen in der Richtlinie für Virus and Spyware Protection festlegen und wenn Sie Berichte ausführen.