Festlegen eines lokalen Quarantäneordners

Wenn Sie nicht den Standard-Quarantäneordner verwenden möchten, um isolierte Dateien auf Clientcomputern zu speichern, können Sie einen anderen lokalen Ordner angeben. Sie können die Pfaderweiterung verwenden, indem Sie beim Eingeben des Pfads das Prozentzeichen benutzen. Beispiel: Sie geben ein "%COMMON_APPDATA%." Relative Pfade sind nicht zulässig.
  1. So geben Sie einen lokalen Quarantäneordner an
  2. Klicken Sie auf der Seite "
    Richtlinie für Viren- und Spyware-Schutz
    " unter
    Windows-Einstellungen
    auf "
    Isolieren
    ".
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte "
    Allgemein
    " unter "
    Lokale Quarantäneoptionen
    " auf "
    Geben Sie den Quarantäneordner an
    ".
  4. Geben Sie im Textfeld den Namen eines lokalen Ordners auf den Clientcomputern ein. Sie können die Pfaderweiterung verwenden, indem Sie beim Eingeben des Pfads das Prozentzeichen benutzen. Beispielsweise können Sie "%COMMON_APPDATA%" eingeben, aber relative Pfade werden nicht zugelassen.
  5. Klicken Sie auf
    OK
    .