Ausführen von Scans auf Anforderung auf Clientcomputern

Sie können einen manuellen Scan (Scan auf Anforderung) auf Clientcomputern über Remote-Zugriff von der Management-Konsole ausführen. Sie können einen Scan auf Anforderung als Teil Ihrer Strategie ausführen, um Viren- und Spywareangriffe auf Ihre Clientcomputer zu verhindern.
Standardmäßig wird automatisch ein Active Scan ausgeführt, nachdem Sie Definitionen aktualisiert haben. Sie können einen Scan auf Anforderung als vollständigen Scan oder als benutzerdefinierten Scan konfigurieren und den Scan auf Anforderung dann für einen umfangreicheren Scan ausführen.
Einstellungen für Scan auf Anforderung sind den Einstellungen für geplante Scans ähnlich.
Für Windows-Clientcomputer können Sie einen aktiven, vollständigen oder benutzerdefinierten Scan auf Anforderung ausführen. Für Mac- und Linux-Clientcomputer können Sie nur einen benutzerdefinierten Scan auf Anforderung ausführen.
Der benutzerdefinierte Scan verwendet die Einstellungen, die für Scans auf Anforderung in der Richtlinie für Viren- und Spyware-Schutz konfiguriert sind.
Wenn Sie einen Neustartbefehl auf einem Clientcomputer ausführen, der einen Scan auf Anforderung ausführt, wird der Scan beendet und der Clientcomputer wird neu gestartet. Der Scan wird nicht neu gestartet.
Sie können einen Scan auf Anforderung über das Protokoll "Computerstatus" oder über die Registerkarte "
Clients
" in der Konsole ausführen.
Sie können alle laufenden und in der Warteschlange befindlichen Scans für ausgewählte Clients vom Protokoll "Computerstatus" aus abbrechen. Wenn Sie den Befehl bestätigen, wird die Tabelle aktualisiert und Sie sehen, dass der Abbruchbefehl zur Befehlsstatustabelle hinzugefügt wurde.
  1. So führen Sie Scans nach auf Anforderung auf Clientcomputern aus
  2. Klicken Sie in der Konsole auf
    Clients
    .
  3. Unter "
    Clients
    " klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe oder die Clients, die Sie scannen möchten.
  4. Sie haben folgende Möglichkeiten:
    • Klicken Sie auf "
      Befehl für Gruppe ausführen > Scan
      ".
    • Klicken Sie auf "
      Befehl auf Computern ausführen > Scannen
      ".
    Klicken Sie auf "
    Content aktualisieren und scannen
    ", um Definitionen zu aktualisieren und dann den Scan in einem Schritt auszuführen.
  5. Wählen Sie für Windows-Clients "
    Active Scan
    ", "
    Vollständiger Scan
    " oder "
    Benutzerdefinierter Scan
    " und klicken Sie anschließend auf "
    OK
    ".