Testen einer Standard-IPS-Richtlinie

Um die Standard-IPS-Richtlinie zu prüfen, müssen Sie zuerst ein Ereignis auf dem Clientcomputer auslösen.
  1. So testen Sie eine Standard-IPS-Richtlinie
  2. Benennen Sie eine ausführbare Datei (.exe) in eine JPEG-Datei (.jpg) um.
  3. Laden Sie die JPG-Datei auf einen Webserver\Standort hoch.
  4. Auf dem Clientcomputer verwenden Sie einen Webbrowser, um die umbenannte ausführbare Datei zu öffnen.
    Um die umbenannte ausführbare Datei zu öffnen, müssen Sie auf den Webserver\Standort unter Verwendung der IP-Adresse zugreifen. Beispiel:
    http://
    IP-Adresse des Webservers
    /
    neuer Name der ausführbaren Datei
    .jpg
  5. Wenn auf dem Client die IPS-Richtlinie ordnungsgemäß funktioniert, tritt das folgende Ereignis auf:
    • Sie können die JPG-Datei nicht öffnen.
    • Eine Meldung im Infobereich gibt an, dass der Client die JPG-Datei blockiert hat.
    • Sie können das Sicherheitsprotokoll öffnen und nach einem Eintrag suchen mit der Meldung, dass der Client die JPG-Datei blockiert hat.