Info zur grafischen Benutzeroberfläche für Linux-Clients

Symantec-Agent für Linux 14.3 RU1 verfügt über keine grafische Benutzeroberfläche.
Wenn Ihr Linux-Computer über eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) verfügt, zeigt der
Symantec Endpoint Protection
for Linux-Client in der Statusleiste ein gelbes Schildsymbol für den Benachrichtigungsbereich an. Das Symbol zeigt an, ob der Client mit einem Verwatungsserver verbunden ist. Außerdem wird der Schutzstatus angegeben.
Sie führen die meisten Verwaltungsaufgaben über die Befehlszeilenschnittstelle aus. Sie können jedoch die GUI des
Symantec Endpoint Protection
-Clients verwenden, um folgende Aufgaben durchzuführen:
  • Überprüfen Sie die Informationen zur Version des Produkts und die Virendefinitionen.
  • Überprüfen Sie den Status des Client-Schutzes und sehen Sie z. B. nach, ob die automatische Schutzfunktion aktiviert ist. Überprüfen Sie außerdem den Status von geplanten oder manuellen Scans.
  • Führen Sie LiveUpdate aus, um die neuesten Virendefinitionen und Produktaktualisierungen zu erhalten.
  • Rufen Sie Informationen darüber ab, ob der Client unverwaltet oder verwaltet ist und eine Verbindung zu
    Symantec Endpoint Protection Manager
    herstellt, um aktualisierte Richtlinien abzurufen.
Sie können diese Aufgaben auch über die Befehlszeile ausführen.
Symantec Endpoint Protection
für Linux-Client-Statussymbole
Symbol
Beschreibung
Der Client wird nicht verwaltet und funktioniert ordnungsgemäß. Es erscheint ein einfaches gelbes Schildsymbol.
Der Client wird verwaltet, funktioniert ordnungsgemäß und kommuniziert erfolgreich mit
Symantec Endpoint Protection Manager
. Es wird ein gelbes Schildsymbol mit grünem Punkt angezeigt.
Der Client wird verwaltet, funktioniert ordnungsgemäß, kommuniziert aber nicht erfolgreich mit
Symantec Endpoint Protection Manager
. Es wird ein gelbes Schildsymbol mit hellgelbem Punkt und schwarzem Ausrufezeichen angezeigt.
Der Client funktioniert aufgrund deaktivierter Komponenten wie etwa dem automatischen Schutz, Echtzeit-Scan-Dienst (rtvscand) oder Client-Management-Dienst (smcd) nicht ordnungsgemäß. Das Symbol ist ein gelbes Schild mit einem weißen Punkt, der rot umrandet ist und durch einen roten Schrägstrich getrennt wird.