Ändern eines Standardspeicherorts

Wenn
Symantec Endpoint Protection Manager
zuerst installiert wird, existiert nur ein Speicherort namens Standard. Zu diesem Zeitpunkt lautet der Standardspeicherort jeder Gruppe "Standard". Jede Gruppe muss einen Standardspeicherort haben. Wenn Sie eine neue Gruppe erstellen, macht die
Symantec Endpoint Protection Manager
-Konsole automatisch ihren Standardspeicherort zum Standard.
Sie können einen anderen Ort als Standardspeicherort für eine Gruppe angeben, nachdem Sie andere Speicherorte hinzugefügt haben. Möglicherweise ziehen Sie es vor, einen Speicherort wie "Zuhause" oder "Unterwegs" als Standardspeicherort anzugeben.
Der Standardspeicherort einer Gruppe wird in folgenden Fällen verwendet:
  • Einer von mehreren Orten erfüllt Ortskriterien und der letzte Ort erfüllt diese Kriterien nicht.
  • Sie verwenden den Speicherortbezug und kein Speicherort erfüllt die Kriterien.
  • Der Ort wird in der Richtlinie umbenannt oder geändert. Der Client kehrt zum Standardort zurück, wenn er die neue Richtlinie empfängt.
  1. So ändern Sie einen Standardspeicherort
  2. Klicken Sie in der Konsole auf
    Clients
    .
  3. Klicken Sie auf der Seite
    Clients
    unter
    Clients
    auf die Gruppe, der Sie einen anderen Standardspeicherort zuweisen möchten.
  4. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte
    Richtlinien
    die Option
    Richtlinien und Einstellungen von übergeordneter Gruppe
    "Gruppenname"
    übernehmen
    .
  5. Klicken Sie unter
    Aufgaben
    auf
    Standorte verwalten
    .
  6. Wählen Sie im Dialogfeld
    Standorte verwalten
    unter
    Speicherorte
    den Speicherort aus, den Sie als Standardspeicherort festlegen möchten.
  7. Unter
    Beschreibung
    aktivieren Sie
    Diesen Speicherort als bei Konflikten zu verwendenden Standardspeicherort festlegen
    .
    Der Standort "Standard" ist immer der Standardspeicherort, bis Sie der Gruppe einen anderen zuweisen.
  8. Klicken Sie auf
    OK
    .