Aktivieren des Speicherortsbezuges für einen Client

Um die den Clients zugewiesenen Richtlinien vom Verbindungsort des Clients abhängig zu machen, können Sie den Speicherortsbezug für den Client aktivieren.
Wenn Sie "
Letzten Speicherort merken
" aktivieren und ein Client eine Verbindung zum Netzwerk herstellt, dann wird die Richtlinie vom zuletzt benutzten Ort zugewiesen. Wenn der Speicherortsbezug aktiviert ist, wechselt der Client nach einigen Sekunden automatisch zur entsprechenden Richtlinie. Die Richtlinie, die mit einem bestimmten Speicherort verknüpft ist, legt die Netzwerkverbindung des Clients fest. Wenn der Speicherortsbezug deaktiviert ist, kann der Client manuell beliebig zwischen den Speicherorten umschalten, selbst wenn er sich unter der Kontrolle des Servers befindet. Wenn ein Quarantänespeicherort aktiviert ist, kann der Client nach einigen Sekunden zur Quarantänerichtlinie wechseln.
Wenn Sie "
Letzten Speicherort merken
" deaktivieren, dann wird die Richtlinie des Standardorts zugewiesen, wenn ein Client eine Verbindung zum Netzwerk herstellt. Der Client kann keine Verbindung zum zuletzt benutzten Speicherort herstellen. Wenn der Speicherortsbezug aktiviert ist, wechselt der Client nach einigen Sekunden automatisch zur entsprechenden Richtlinie. Die Richtlinie, die mit einem bestimmten Speicherort verknüpft ist, legt die Netzwerkverbindung des Clients fest. Wenn der Speicherortsbezug deaktiviert ist, kann der Benutzer manuell beliebig zwischen den Orten umschalten, selbst wenn der Client sich unter der Kontrolle des Servers befindet. Wenn ein Quarantänespeicherort aktiviert ist, kann der Client nach einigen Sekunden zur Quarantänerichtlinie wechseln.
  1. So aktivieren Sie Ortserkennung für einen Client
  2. Klicken Sie in der Konsole auf
    Clients
    .
  3. Wählen Sie auf der Seite "
    Clients
    " unter "
    Clients
    " die Gruppe aus, für die Sie die automatische Umschaltung des Speicherorts implementieren möchten.
  4. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte
    Richtlinien
    die Option
    Richtlinien und Einstellungen von übergeordneter Gruppe
    "Gruppenname"
    übernehmen
    .
  5. Unter "
    Speicherortunabhängige Richtlinien und Einstellungen
    " klicken Sie auf "
    Allgemeine Einstellungen
    ".
  6. Im Dialogfeld "
    Allgemeine Einstellungen
    " auf der Registerkarte "
    Allgemeine Einstellungen
    " unter "
    Speicherorteinstellungen
    " aktivieren Sie "
    Letzten Speicherort merken
    ".
    Standardmäßig wird diese Option aktiviert. Der Client wird zuerst der Richtlinie zugewiesen, die dem Speicherort zugeordnet ist, von dem aus der Client zuletzt eine Verbindung mit dem Netzwerk hergestellt hat.
  7. Aktivieren Sie "
    Speicherortsbezug aktivieren
    ".
    Der Speicherortsbezug ist standardmäßig aktiviert. Der Client wird automatisch der Richtlinie zugewiesen, die mit dem Speicherort verbunden ist, von dem aus der Benutzer versucht, eine Verbindung zum Netzwerk herzustellen.
  8. Klicken Sie auf
    OK
    .