Unterstützte virtuelle Installationen und Virtualisierungsprodukte

Sie können
Symantec Endpoint Protection
unter unterstützten Betriebssystemen installieren, die in einer virtuellen Umgebung ausgeführt werden. Installieren Sie
Symantec Endpoint Protection
auf dem Gastbetriebssystem, nicht dem Host.
Die folgenden Virtualisierungsprodukte unterstützen , die
Symantec Endpoint Protection Manager
-Konsole und
Symantec Endpoint Protection
-Clientsoftware für Windows und Linux:
  • Microsoft Azure
  • Amazon WorkSpaces
  • VMware WS 5.0 (Workstation) oder höher
  • VMware GSX 3.2 (Enterprise) oder höher
  • VMware ESX 2.5 (Workstation) oder höher
  • VMware ESXi 4.1 - 5.5
  • VMware ESXi 6.0
  • VMware ESXi 6.0 Update 1
  • VMware ESXi 6.0 Update 2
  • VMware ESXi 6.0 Update 3 (ab 14.0.1)
  • VMware ESXi 6.5 (ab 14.0.1)
  • VMware ESXi 6.5U1 (ab 14.2)
  • VMware ESXi 6.5U2 (ab 14.2)
  • VMware ESXi 6.7 (ab 14.2)
  • Microsoft Virtual Server 2005
  • Windows Server 2008 Hyper-V
  • Windows Server 2012 Hyper-V
  • Windows Server 2012 R2 Hyper-V
  • Windows Server 2016 Hyper-V (ab 14.2 MP1)
  • Windows Server 2019 Hyper-V Core Edition (ab 14.2 MP1)
  • Citrix XenServer 5.6 oder höher
  • Virtual Box von Oracle
Symantec Endpoint Protection
umfasst zahlreiche Funktionen zur Verbesserung der Leistung in virtuellen Umgebungen.