URLs, die SEP und SES das Verbinden mit Symantec-Servern erlauben (Positivliste)

Symantec Endpoint Protection (SEP) und die Clients (Symantec-Agenten) kommunizieren mit bestimmten URLs, um verschiedene Funktionen durchzuführen, z. B. das Validieren von Lizenzen, das Einreichen von Beispielen verdächtiger Dateien und das Kommunizieren mit dem lokalen Symantec Endpoint Protection Manager oder der Cloud-Konsole. Sie müssen diese URLs zulassen, wenn Sie einen oder mehrere Proxies in Ihrer Umgebung verwenden, um den erforderlichen Datenverkehr an die Symantec-Server umzuleiten.