Ändern der Zeitüberschreitungsparameter zum Überprüfen von Berichten und Protokollen

Wenn beim Anzeigen von Berichten oder Protokollen, die große Mengen Daten enthalten, Datenbankfehler auftreten, können Sie folgende Änderungen vornehmen.
  • Ändern Sie die Verbindungszeitüberschreitung für Datenbanken
  • Ändern Sie die Befehlszeitüberschreitung für Datenbanken
Für die Berichterstellung werden folgende Standardwerte verwendet:
  • Das Zeitlimit für Verbindungen ist 300 Sekunden (5 Minuten).
  • Das Zeitlimit für Befehle ist 300 Sekunden (5 Minuten).
  1. Um die Zeitüberschreitungswerte für die Datenbank in Reporter.php zu ändern, navigieren Sie auf dem
    Symantec Endpoint Protection Manager
    -Server zu folgendem Standardordner:
    C:\Programme (x86)\Symantec\
    Symantec Endpoint Protection Manager
    \Php\Include\Resources
  2. Öffnen Sie die Reporter.php-Datei mit einem Texteditor wie etwa Notepad.
  3. Suchen Sie die Zeilen
    $CommandTimeout
    und
    $ConnectionTimeout
    und erhöhen Sie den Wert (in Sekunden). Wenn die Zeilen nicht vorhanden sind, erstellen Sie sie. Um beispielsweise die Zeitüberschreitung auf 10 Minuten zu erhöhen, ändern Sie den Wert folgendermaßen:
    $CommandTimeout = 600;
    $ConnectionTimeout = 600;
    Fügen Sie diese neuen Zeilen vor den folgenden Zeichen hinzu:
    ?>
  4. Speichern und schließen Sie die Reporter.php-Datei.
    Wenn Sie "0" angeben oder die Felder leer lassen, wird die Standardeinstellung verwendet.
    Wenn CGI- oder Prozessabbruch-Fehler auftreten, sollten Sie die folgenden Parameter ändern:
    • max_execution_time-Parameter in der Php.ini-Datei
    • Die Apache-Zeitüberschreitungsparameter, FcgidIOTimeout, FcgidBusyTimeout und FcgidIdleTimeout, in der httpd.conf-Datei
  5. Um den Parameter "max_execution_time" in Php.ini zu ändern, navigieren Sie auf dem
    Symantec Endpoint Protection Manager
    -Server zu folgendem Standardordner:
    C:\Programme (x86)\Symantec\
    Symantec Endpoint Protection Manager
    \Php
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Php.ini-Datei und wählen Sie
    Eigenschaften
    .
  7. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte
    Allgemein
    die Option
    Schreibgeschützt
    .
  8. Klicken Sie auf
    OK
    .
  9. Öffnen Sie die Php.ini-Datei mit einem Texteditor wie etwa Notepad.
  10. Suchen Sie den Eintrag
    max_execution_time
    und erhöhen Sie den Wert (in Sekunden). Um beispielsweise das Zeitlimit auf 10 Minuten zu erhöhen, ändern Sie die Zeile in folgenden Wert:
    max_execution_time=600
  11. Speichern und schließen Sie die Php.ini-Datei.
  12. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Php.ini-Datei und wählen Sie
    Eigenschaften
    .
  13. Aktivieren Sie auf der Registerkarte
    Allgemein
    die Option
    Schreibgeschützt
    .
  14. Klicken Sie auf
    OK
    .
  15. Um die Apache-Zeitüberschreitungsparameter in der httpd.conf-Datei zu ändern, navigieren Sie auf dem
    Symantec Endpoint Protection Manager
    -Server zu folgendem Standardordner:
    C:\Programme (x86)\Symantec\
    Symantec Endpoint Protection Manager
    \apache\conf
  16. Öffnen Sie die httpd.conf-Datei mit einem Texteditor wie etwa Notepad.
  17. Suchen Sie die folgenden Zeilen und erhöhen Sie die Werte (in Sekunden):
    • FcgidIOTimeout 1800
    • FcgidBusyTimeout 1800
    • FcgidIdleTimeout 1800
  18. Speichern und schließen Sie die httpd.conf-Datei.