Prüfen der Posteingangsprotokolle auf dem Management-Server

Sie können einen Windows-Registrierungsschlüssel verwenden, um Protokolle über Aktivität im Management-Server-Posteingang zu generieren. Wenn Sie den Windows-Registrierungsschlüssel ändern, generiert der Management-Server die Protokolle ("ersecreg.log" und "exsecars.log"). Sie können diese Protokolle anzeigen, um Fehler bei der Clientserver-Kommunikation zu beheben.
  1. So prüfen Sie die Posteingangsprotokolle auf dem Management-Server
  2. Setzen Sie auf dem Management-Server unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Symantec\
    Symantec Endpoint Protection
    \SEPM den DebugLevel-Wert auf 3.
    Der Posteingang wird an folgendem Standardort auf dem Management-Server-Computer angezeigt:
    SEPM-Installationsordner
    \data\inbox\log
    Die Standardeinstellung für
    "SEPM_Install"
    ist C:\Programme (x86)\Symantec\
    Symantec Endpoint Protection Manager
    .
  3. Öffnen Sie das Protokoll im Editor.