Clientserver-Kommunikationseinstellungen mithilfe des SylinkDrop-Tools wiederherstellen

Die Sylink.xml-Datei enthält Kommunikationseinstellungen zwischen dem Client und einem Symantec Endpoint Protection Manager-Server. Wenn die Kommunikation der Clients mit einem Management-Server unterbrochen wurde, müssen Sie die alte Sylink.xml-Datei durch eine neue ersetzen. Das SylinkDrop-Tool ersetzt automatisch die Sylink.xml-Datei auf dem Clientcomputer durch eine neue.
Sie können die Sylink.xml-Datei auch ersetzen, indem Sie ein Clientinstallationspaket erneut bereitstellen. Verwenden Sie diese Methode, wenn zahlreiche Computer vorhanden sind, für Computer, zu denen Sie keinen einfachen physischen Zugang haben, oder für Computer, die Administratorzugriff erfordern.
Wenn Sie das SylinkDrop-Tool ausführen, kann es auch die folgenden Aufgaben durchführen:
  • Migriert oder verschiebt Clients auf eine neue Domäne oder einen neuen Management-Server.
  • Stellt bei einer Unterbrechung die Kommunikation mit dem Client wieder her, die sich nicht auf dem Management-Server beheben lassen.
  • Verschiebt einen Client von einem Server auf einen anderen Server, der kein Replikationspartner ist.
  • Verschiebt einen Client von einer Domäne auf eine andere.
  • Konvertiert einen nicht verwalteten Client in einen verwalteten Client.
Sie können mit dem Tool ein Skript schreiben, um die Kommunikationseinstellungen für viele Clients zu ändern.
  1. So rufen Sie Clientserver-Kommunikationseinstellungen mithilfe des SylinkDrop-Tools für Windows ab
  2. Exportieren Sie in der Konsole die Kommunikationsdatei von der Gruppe, die eine Verbindung zu dem Management-Server herstellt, zu dem der Clientcomputer eine Verbindung herstellen soll. Die Kommunikationsdatei heißt "Sylink.xml".
  3. Kopieren Sie die Kommunikationsdatei auf den Clientcomputer.
    Sie können die Datei entweder auf einer Netzwerkadresse speichern, sie per E-Mail zum Benutzer auf den Clientcomputer senden oder sie auf Wechselmedien kopieren.
  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Suchen Sie in der vollständigen Produktinstallationsdatei aus dem Broadcom Download Center nach
      Tools\SylinkDrop\SylinkDrop.exe
      .
    • Suchen Sie auf dem Computer, auf dem der Management-Server ausgeführt wird, nach
      C:\Programme (x86)\Symantec\Symantec Endpoint Protection\
      Version.Number
      \Bin\SylinkDrop.exe
      .
    Sie können das Tool über Remote-Zugriff ausführen oder es speichern und dann auf dem Clientcomputer ausführen. Informationen zu den Befehlszeilenoptionen finden Sie in der Readme-Datei im Ordner
    \Tools\SylinkDrop
    .
  5. Klicken Sie im Dialogfeld
    Sylink Drop
    auf
    Durchsuchen
    und suchen Sie die .xml-Datei, die Sie in Schritt 2 für den Clientcomputer bereitgestellt haben.
  6. Klicken Sie auf "
    Sylink aktualisieren
    ".
  7. Wenn ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt wird, klicken Sie auf "
    OK
    ".
  8. Klicken Sie im Dialogfeld "
    SylinkDrop
    " auf "
    Beenden
    ".