Verwendung eines Browsers zur Überprüfung der Konnektivität zu
Symantec Endpoint Protection Manager
auf dem
Symantec Endpoint Protection
-Client

Sie können einen Webbrowser auf dem Clientcomputer verwenden, um die Konnektivität zwischen Management-Server und Client zu testen. Diese Methode hilft zu bestimmen, ob das Problem an der Verbindung oder dem Netzwerk oder an dem Client selbst liegt.
Sie können die Verbindung zwischen dem Management-Server und dem Clientcomputer auch prüfen, indem Sie die folgenden Methoden anwenden:
  1. So verwenden Sie einen Browser, um die Konnektivität mit
    Symantec Endpoint Protection Manager
    auf dem
    Symantec Endpoint Protection
    -Client zu prüfen.
  2. Öffnen Sie auf dem Clientcomputer einen Webbrowser (z. B. Internet Explorer).
  3. Geben Sie in der Adresszeile Folgendes ein:
    http://
    SEPMServer
    :8014/secars/secars.dll?hello,secars
    wobei
    SEPMServer
    der DNS- bzw. NetBIOS-Name oder die IP-Adresse des Management-Servers ist.
    Es sind IP-Adressen der Formate IPv4 und IPv6 möglich. Die IPv6-Adresse muss in eckigen Klammern stehen:
    http://[
    SEPMServer
    ]:
    Portnummer
  4. Suchen Sie auf der Webseite nach einem der folgenden Ergebnisse: