Unterstützte und nicht unterstützte Aktualisierungspfade auf die neueste Version von
Symantec Endpoint Protection
14.x

Im Allgemeinen wird jeweils die vorherige Version von
Symantec Endpoint Protection
in der Liste unterstützt. Jedoch sollten Sie dies bestätigen, indem Sie die Versionshinweise für die installierte Version prüfen.
Unterstützte Aktualisierungspfade
  • Symantec Endpoint Protection Manager Version 12.1.6 MP10 und höher mit der eingebetteten Datenbank kann problemlos auf die Microsoft SQL Server Express-Datenbank Version 14.3 RU1 MP1 aktualisiert werden. Aktualisierungen von 12.1.6 MP9 und früher auf 14.3 RU1 MP1 werden blockiert.
  • Symantec Endpoint Protection Manager 14.x lässt sich nahtlos über 12.1.x aktualisieren, es sei denn, der Support wurde eingestellt, wie z. B. für Windows Server 2003, Desktop-Betriebssysteme und 32-Bit-Betriebssysteme sowie einige Versionen von SQL Server.
  • Der Symantec Endpoint Protection 14.x-Client lässt sich nahtlos über alle 12.1- und 11-Clientversionen aktualisieren, die auf unterstützten Betriebssystemen installiert sind. Die Ausnahme ist der Mac-Client bis zur Version 12.1.4, den Sie auf 12.1.4 oder höher aktualisieren oder deinstallieren müssen.
Symantec Endpoint Protection Manager
und Windows-Client
Die folgenden Versionen von
Symantec Endpoint Protection Manager
und des
Symantec Endpoint Protection
-Windows-Client können direkt auf die neueste Version aktualisiert werden:
  • 11.x und Small Business Edition 12.0 (nur
    Symantec Endpoint Protection
    -Clients, für unterstützte Betriebssysteme)
  • 12.1.x, bis 12.1.6 MP10
  • 14, 14 MP1, 14 MP2
  • 14 RU1, 14 RU1 MP1, 14 RU1 MP2
  • 14.2, 14.2 MP1
  • 14.2 RU1, 14.2 RU1 MP1
  • 14.2 RU2, 14.2 RU2 MP1
  • 14.3, 14.3 MP1
  • 14.3 RU1
Mac OS-Client
Die folgenden Versionen des
Symantec Endpoint Protection
-Client für Mac können direkt auf die aktuelle Version aktualisiert werden:
  • 12.1.4 - 12.1.6 MP9
    Der macOS-Client wurde für Version 12.1.6 MP10 nicht aktualisiert.
  • 14, 14 MP1, 14 MP2
  • 14 RU1, 14 RU1 MP1, 14 RU1 MP2
  • 14.2, 14.2 MP1
  • 14.2 RU1, 14.2 RU1 MP1
  • 14.2 RU2, 14.2 RU2 MP1
  • 14.3, 14.3 MP1
  • 14.3 RU1
Der
Symantec Endpoint Protection
-Client für Mac wurde für 14.0.1 MP2 nicht aktualisiert.
Linux-Client
Symantec-Agent für Linux 14.3 RU1 erkennt und deinstalliert den älteren
Symantec Endpoint Protection
-Client für Linux und führt dann eine neue Installation aus. Alte Konfigurationen werden nicht beibehalten.
Die folgenden Versionen des
Symantec Endpoint Protection
-Client für Linux können direkt auf die neueste Version aktualisiert werden:
  • 12.1.x, bis 12.1.6 MP9
    Der Linux-Client wurde für Version 12.1.6 MP10 nicht aktualisiert.
  • 14, 14 MP1, 14 MP2
  • 14 RU1, 14 RU1 MP1, 14 RU1 MP2
  • 14.2, 14.2 MP1
  • 14.2 RU1, 14.2 RU1 MP1
  • 14.2 RU2, 14.2 RU2 MP1
  • 14.3, 14.3 MP1
  • 14.3 RU1
Symantec AntiVirus für Linux 1.0.14 ist die einzige Version, die Sie direkt auf
Symantec Endpoint Protection
migrieren können. Sie müssen alle anderen Versionen von Symantec AntiVirus für Linux zuerst deinstallieren. Sie können verwaltete Clients nicht auf einen nicht verwalteten Client migrieren.
Nicht unterstützte Aktualisierungspfade
Das Migrieren auf
Symantec Endpoint Protection
ist nicht aus allen Symantec-Produkten möglich. Sie müssen die folgenden Produkte deinstallieren, bevor Sie den
Symantec Endpoint Protection
-Client installieren:
  • Symantec AntiVirus und Symantec Client Security, die nicht unterstützt werden.
  • Alle Norton-Produkte
  • Symantec Endpoint Protection
    für Windows XP Embedded 5.1
  • Alle
    Symantec Endpoint Protection
    für Mac-Clients, die älter als 12.1.4 sind. Sie können auch auf 12.1.4 oder eine höhere Version aktualisieren.
Hinweise
:
  • Die Migration von Symantec Endpoint Protection-Clients mit einer älteren Version als 12.1.x wird nicht unterstützt.
  • Das direkte Aktualisieren von Symantec Endpoint Protection Manager 11.0.x oder Symantec Endpoint Protection Manager Small Business Edition 12.0.x auf eine Version von Symantec Endpoint Protection Manager 14 ist nicht möglich. Sie müssen diese Versionen zuerst deinstallieren oder auf Version 12.1.x aktualisieren, bevor Sie auf die aktuellste Version von 14.x aktualisieren.
  • Das Aktualisieren von
    Symantec Endpoint Protection Manager
    12.1.6 MP7 auf Version 14 ist nicht möglich, da die Version des Datenbankschemas in 12.1.6 MP7 höher ist als in 14. Stattdessen müssen Sie 12.1.6 MP7 auf 14 MP1 oder höher aktualisieren.
  • Die Unterstützung von Windows XP, Server 2003 und Windows Embedded basierend auf Windows XP wurde in 14.0.x eingestellt. Symantec Endpoint Protection Manager 14.2 RU1 kann diese Computer als veraltete 12.1.x-Clients verwalten, obwohl 12.1.x-Clients nicht mehr unterstützt werden. Für diese Clients sollten Sie ein Produkt von Symantec verwenden, das noch diese veralteten Betriebssysteme unterstützt, wie zum Beispiel Data Center Security (DCS).
  • Das Aktualisieren von 14 MP1 (14.0.2332.0100) auf 14 MP1 Refresh Build (14.0.2349.0100) wird nicht unterstützt.
  • Downgrade-Pfade werden nicht unterstützt. Beispiel: Wenn Sie
    Symantec Endpoint Protection
    14.2.1.1 auf 12.1.6 MP10 aktualisieren, müssen Sie zuerst
    Symantec Endpoint Protection
    14.2.1 deinstallieren.
  • Sie finden die Build-Nummern und die relevanten Versionen hier: