Aktivieren der Verwendung eines netzwerkbasierten Shared Insight Cache

Für die Kommunikation mit
Symantec Endpoint Protection
-Clients über das Netzwerk verwendet Shared Insight Cache standardmäßig keine Authentifizierung und kein SSL. Wenn Sie Shared Insight Cache-Einstellungen in Standardauthentifizierung mit SSL oder Standardauthentifizierung ohne SSL ändern, müssen Sie den Benutzernamen und das Kennwort angeben, mit denen auf den Shared Insight Cache zugegriffen werden kann.
  1. So aktivieren Sie die Verwendung eines netzwerkbasierten Shared Insight Cache
  2. Öffnen Sie in der
    Symantec Endpoint Protection Manager
    -Konsole die entsprechende Richtlinie für Viren- und Spyware-Schutz und klicken Sie auf "
    Verschiedenes
    ".
  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte "
    Shared Insight Cache
    " "
    Shared Insight Cache über Netzwerk
    ".
  4. Klicken Sie auf "
    SSL erforderlich
    ", wenn Sie die SSL-Authentifizierung in der Konfigurationsdatei aktivierten.
  5. Geben Sie im Feld "
    Hostname
    " den Namen des Hosts ein, auf dem Sie den Shared Insight Cache installiert haben.
  6. Geben Sie im Feld "
    Port
    " die Port-Nummer von Shared Insight-Cache ein.
  7. Optional: Wenn Sie die Authentifizierung für Shared Insight-Cache konfiguriert haben:
    • Geben Sie im Feld "
      Benutzername
      " den Benutzernamen ein.
    • Optional: Klicken Sie auf "
      Kennwort ändern
      ", um das Standardkennwort (leer) in das beim Einrichten der Authentifizierung erstellte zu ändern.
      Lassen Sie diese Felder leer, wenn Sie kein Kennwort verwenden möchten.
  8. Klicken Sie auf
    OK
    .